| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

3.12.2007 - Es gibt wohl nichts schöneres, als die Weihnachtsfeiertage im Urlaub zu verbringen und Entspannung vom Stress des restlichen Jahres zu finden. Wenn Sie jetzt noch schnell Last Minute verreisen möchten, gibt es leider nur noch wenige Möglichkeiten. Außerdem ist die Weihnachtszeit sehr teuer. Falls es Sie an den Strand zieht und nicht in die Berge, gibt es natürlich mehr Möglichkeiten. Ferienwohnungen sind hier sicherlich eine interessante Alternative zu teuren Hotels. Wenn Sie mit dem Auto wegfahren möchten, reicht eventuell auch ein Motel. Hier können Sie heute in vielen Fällen bequem per Internet buchen bzw. reservieren. Privatunterkünfte sind im Vergleich dazu natürlich persönlicher und bieten prinzipiell die selben Annehmlichkeiten wie Hotels. Ihr Urlaub zu Weihnachten sollte auf jeden Fall finanziell leistbar sein, leider verlangen etliche Anbieter gerade um diese Zeit zu viel. Manchmal hilft es, wenn man einfach nach Silvester verreist. Sofern man zeitlich flexibel ist, kann man hier eine Menge sparen. Durch den geänderten Termin bekommt man gerade im Last Minute Bereich mehr Angebote zu wirklich interessanten Preisen. Vergessen Sie nicht, dass Sie eventuell auch noch gleich einen Mietwagen zu Ihrer Hotelbuchung dazubekommen können. Ein Kombipreis ist in der Regel deutlich günstiger, was gerade in weiter entlegenen Regionen natürlich die Mobilität ungemein verbessert. Somit erwartet Sie bereits am Flughafen oder in der Nähe Ihrer Unterkunft ein fahrbarer Untersatz, damit Sie bequeme Ausflüge unternehmen können. Aber: Für die Buchung eines Mietwagens benötigen Sie in der Regel mindestens eine Kreditkarte! Falls Sie eine solche noch nicht haben, holen Sie sich eine kostenlose von Ihrer Bank. Meistens ist auch eine Reiseversicherung inklusive, wenn man den Urlaub damit bezahlt hat. Damit steht Ihrem Single- oder Familienaufenthalt fast nichts mehr im Wege. Sie sollten nur ein paar Extra Euro für Annehmlichkeiten am Feriendomizil ausgeben, etwa für gutes Essen, ein Wellness-Paket oder ein Animationsprogramm für Kinder. Dann haben Sie Freizeit und können so richtig ausspannen.

Die meisten Menschen möchten in den Ferien ja relaxen und beispielsweise am Strand in der Sonne liegen. Hier müssen Sie unbedingt auf das Wetter bzw. die örtlichen Gegebenheiten achten. Wenn Sie nach Asien reisen, könnten Sie beispielsweise in der Regenzeit landen. Nähere Informationen erhalten Sie diesbezüglich natürlich im Reisebüro.

Und vergessen Sie nicht auf Ihr Handy: Entweder Sie können im Ausland günstig telefonieren, weil Ihr Netzbetreiber einen speziellen Roaming-Tarif anbietet oder Sie besorgen sich vor Ort eine Wertkarte. Damit ist sicher, dass Sie die Daheimgebliebenen auch an den Feiertagen telefonisch erreichen.

(c) pressemeldungen.at


zurück
nach oben

','
',$content); ?>