PTV AG auf dem Straßenverkehrskongress 2006 – Transportation Intelligence mit Zähldatenmanagement-System

Auf dem diesjährigen Straßenverkehrskongress
vom 27. bis 29.09.2006 in Karlsruhe präsentiert die
PTV AG die intelligente Grundlage für das Verkehrsmanagement
der Zukunft: PTV TrafficCountManagement. Verkehrsingenieure
und Entscheider können damit Zählstellen einfach
verwalten und Zähldaten automatisch importieren und analysieren.
Das Ergebnis: wichtige Kenngrößen für Verkehrssteuerung,
Straßenbau, Lärmschutzmaßnahmen und Feinstaubregelungen.
Das neue System sowie moderne Lösungen rund
um Verkehrsplanung und Verkehrstechnik sind aktuell zu sehen
am Messestand 29.

Zähldaten sind die wesentliche Eingangsgröße jeder Verkehrsplanung.
Die Aufbereitung derartig großer Datenmengen war bislang
sehr aufwändig. Abhilfe schafft jetzt das Zähldatenmanagementsystem
von PTV, mit dem Verkehrsdaten zu aussagekräftigen
Auswertungen und Berichten zusammengestellt werden können.
Verkehrsaufkommen und Geschwindigkeiten sowie Gewicht und
Achsanzahl der einzelnen Fahrzeuge werden durch automatische
Zählstellen an den Straßen erfasst.

Zentral archivieren, verarbeiten und Stammdaten verwalten
Ziel des neuen Systems ist es, alle gemessenen Zähldaten aus
unterschiedlichen Quellen zentral zu verarbeiten und zu archivieren.
PTV hat dazu eine Datenbank entwickelt, die für die Haltung
und Verarbeitung von Zähldaten verschiedener Formate optimiert
ist und detaillierte Rohdaten und berechnete Kennwerte speichert.
Mit dem System kann der Anwender alle Informationen zu den
Zählstellen verwalten, neu anlegen und löschen sowie Zusatzinformationen
speichern. Auf einer Karte wird die genaue Lage jeder
Zählstelle angezeigt.

Daten prüfen und leicht auswerten
Schon beim Import werden den einzelnen Zähldaten automatisch
Qualitäten zugewiesen, so dass plausible und unplausible Informationen
sowie Datenlücken auf einen Blick zu erkennen sind. Das
System schlägt dem Verkehrsingenieur zudem wissenschaftlich
berechnete Ersatzwerte vor. Vorhandene Standardfunktionalitäten
machen die anschließenden Auswertungen einfach und komfortabel.
Die häufigsten Auswertungen sind bereits vorbereitet, bei speziellen
hilft ein flexibler Assistent.

Gute Verbindung zu Verkehrsplanungssystemen
PTV TrafficCountManagement kann Daten an vorhandene GIsbzw.
Verkehrsplanungssysteme weitergeben und somit die Kalibrierung
von Verkehrsmodellen unterstützen.
Von besonderer Bedeutung sind die bestehenden Schnittstellen zu
PTV Vision und zur PTV TrafficPlatform für das Verkehrsmanagement.
Damit kann der Anwender Zähldaten und Kennwerte in die
marktführenden Systeme für Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement
einfließen lassen, sie auf einem Netz visualisieren und
weiter verarbeiten. PTV Vision bietet dabei ein einmalig hohes
Maß an Integration im Planungsprozess und in der Verknüpfung
von strategischer und operativer Planung.

Transportation Intelligence auf der InnoTrans 2006 – ÖV-Plattform PTV Vision Public Transport

Karlsruhe, 21.08.2006. Transportation Intelligence mit PTV
Vision Public Transport lautet das Motto auf dem PTVMessestand
der InnoTrans vom 19. bis 22.09.2006 in Berlin.

Das Officepaket für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik, PTV
Vision, bietet erweiterte Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr.
Diese sind unter dem Namen PTV Vision Public Transport
unter einem geschäftlichen und technischen Dach zusammengefasst.

Geschlossener Workflow bis hin zum Controlling
Von der Angebotsplanung auf Navigationsnetzen im Multi-User-
Betrieb über die Fahr-, Umlauf- und Dienstplanung bis hin zur
klassischen und individuellen Reihenfolgebildung sowie zur Personaldisposition
reicht das Spektrum der PTV. Der Workflow zwischen
Planung, Betrieb und Controlling ist geschlossen.
Die Messebesucher können sich auf der InnoTrans am Stand
Nr.134 in Halle 4.1 über die neuen Lösungen zur Angebotsplanung,
Betriebsplanung, Tarif- und Nachfragesimulation, Datenplattform
und zum Eisenbahnwesen informieren.

PTV Planung Transport Verkehr AG
Die PTV AG bietet weltweit Software, Consulting und Forschung für die Reise-,
Verkehrs- und Transportplanung im B2B-Bereich. Hier sind PTV-Produkte wie
map&guide zur professionellen Routenplanung, PTV Vision mit dem Modul VISUM
für die Verkehrsplanung und PTV Intertour für die Tourenplanung europaweit marktführend.

In den Geschäftsfeldern Traffic, Mobility und Logistics sichert das Unternehmen
mit zukunftsfähigen Konzepten und Technologien auch langfristig die
Mobilität.

Ob Straße, Schiene oder ÖPNV – die intelligente Beratung und Planung zur Optimierung
und Nutzung von Verkehrssystemen steht im Zentrum der internationalen
Aktivitäten im Geschäftsfeld Traffic. Hier arbeitet PTV vor allem für die öffentliche
Hand, private und öffentliche Betreibergesellschaften, Verkehrsbetriebe und
-verbünde, für Planungsbüros und für die Industrie.

Software und Services für das individuelle Mobilitätsmanagement sind die Spezialität
des Geschäftsfelds Mobility. Hier finden Telematikdienstleister, Mobilitätszentralen
und Internetportale ihre optimale Plattform sowie neueste Technologien für
Web, WAP und lokalisierbare Mobilgeräte. Als Pionier hat sich die PTV in Sachen
Offboard-Navigation einen Namen gemacht.

Auf Softwareprodukten und -komponenten für die gesamte logistische Kette liegt
der Fokus des Geschäftsfelds Logistics. Angefangen bei der räumlichen Strukturanalyse über die Tourenplanung bis zum Flottenmanagement und Controlling.
Geomanagementsysteme für die Planung und Steuerung von Außendienst und
Vertrieb ergänzen das Angebot.

Das konzernunabhängige Unternehmen wurde 1979 gegründet. Mit über 300 Mitarbeitern im Hauptsitz Karlsruhe und zahlreichen Niederlassungen und Beteiligungen
in Europa, Asien und den USA erschließt PTV aktiv den Weltmarkt.

Kontakt für weitere Informationen:
Internet: www.ptv.de
E-Mail: logistics@ptv.de
Kristina Stifter, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49-721-9651-565, Fax: +49-721-9651-684,
kristina.stifter@ptv.de
PTV Planung Transport Verkehr AG
Stumpfstr. 1, 76131 Karlsruhe

Download von Pressetexten und Bildmaterial: www.ptv.de, Rubrik: News-Presse

Wir freuen uns über jeden Beleg Ihrer Veröffentlichung!

(Karlsruhe, 21.08.2006)