Wie weit ist die Branche?

EU-Regelung: Ab 1. Mai ist der digitale Tachograph Pflicht für neue Lkw über 3,5 Tonnen und Busse mit mehr als acht Passagierplätzen.

Das Zeitalter des digitalen Tachographen (DTCO) ist angebrochen – doch ist die Branche ausreichend darauf vorbereitet? Die Studie „Der digitale Tachograph ist da – wie weit ist die Branche?„, die im Auftrag von digital spirit, einem führenden Anbieter von IT-gestützten Lernprozessen, durchgeführt wurde, spricht eine deutliche Sprache: Der digitale Tachograph nimmt Fahrt auf: Zwei Drittel der Befragten stehen bei den Anträgen für die notwendigen Fahrerkarten in den Startlöchern. Die zuständigen Behörden werden hier eine gewaltige Aufgabe zu bewältigen haben.

Gleichzeitig zeigt die Studie einen hohen Schulungsbedarf für Fahrer auf: Fast 70 % der Befragten gab an, dass ihre Fahrer nicht ausreichend auf die Einführung vorbereitet seien. Damit sie den Umstieg auf den DTCO gewährleisten und ihren Fahrern ausreichend Sicherheit im Umgang mit dem DTCO geben können, müssen Fuhrparkmanager verstärkt in Schulungen und Trainingsprodukte investieren.

Zum Hintergrund: Laut EU-Regelung müssen neue Lkw über 3,5 Tonnen und Busse mit mehr als acht Passagierplätzen ab 1. Mai 2006 mit einem DTCO ausgerüstet sein. Der analoge Fahrtenschreiber mit Diagrammscheiben zur Aufzeichnung von Lenk- und Ruhezeiten wird damit für Neufahrzeuge abgelöst. Zum Betrieb des DTCO benötigt der Fahrer eine persönliche Chipkarte, auf der alle Lenk- und Ruhezeiten gespeichert werden. Die neue Technologie soll, so das Ziel der EU, für eine höhere Verkehrssicherheit sorgen.

Durchgeführt wurde die Studie im Auftrag von digital spirit vom Marktforschungsinstitut Skopos. Per Telefoninterview wurden 240 Fuhrparkmanager aus Speditionen und Reiseunternehmen befragt.

Redaktionsservice:
Die Management-Summary der Studie „Der digitale Tachograph ist da – wie weit ist die Branche?„ können Sie unter digitalspirit@zucker-kommunikation.de kostenlos anfordern.

Infos:
Die digital spirit GmbH, gegründet 1995 mit Sitz in Berlin, gehört zu den führenden Anbietern für Corporate Learning und Training in Deutschland. Zu den Kunden gehören die Top-Unternehmen der Bereiche Automotive, Finance, Health, Logistics sowie Travel & Transportation. Im Mittelpunkt stehen dabei:
– Individuelle Lösungen auf Basis von Verlagsthemen
– Outsourcing von Corporate Learning & Training
– Internationale Vertriebskooperationen
– Attraktive Produktionsmodelle

digital spirit ist Teil von Wolters Kluwer, einem führenden multinationalen Unternehmen von Verlagen und Informationsdiensten mit einem Umsatz von 3,4 Mrd. € in 2005 und ca. 18.400 Mitarbeitern weltweit. (2006-06-16)

Kontakt:
Zucker.Kommunikation Team digital spirit
Tel: 030 247 587-0
Fax: 030 247 587-77
digitalspirit@zucker-kommunikation.de

Links:
www.digital-spirit.de
www.tachograph.digital-spirit.de
www.wolterskluwer.com

Text frei zur Veröffentlichung

(April 2006)