Über 10 000 Menschen folgen „e-NATO-General“ Viereck weltweit

Berlin . – Mehr als 10 000 Menschen weltweit haben sich dem deutschen NATO-General Karlheinz Viereck auf Twitter angeschlossen. Dort berichtet Viereck über seine Arbeit für die Ausbildung und das Training der NATO.

„Dass das Interesse so groß ist, das hat mich gleichermaßen erfreut und überrascht“, sagte Karlheinz Viereck in Norfolk/Vitginia.

Viereck gilt als „Vater“ von e-NATO. e-NATO steht für die Entwicklung und Durchführung von Aus- und Weiterbildung, des Trainings mit modernen Möglichkeiten, – so z. B. auch für das“e“- Learning.

General Viereck betonte die Bedeutung sozialer Netzwerke, um mit Informationen die Popularisierung von e-NATO voranzutreiben. Seit April 2011 setzt die NATO die Domainnamen www.e-NATO.org, www.e-NATO-info und www.e-NATO-net ein Das diene dem erleichterten Zugang.

Angefangen mit seiner Präsenz bei TWITTER hat General Viereck im April 2012. Er war der erste deutsche General, der den Kurznachrichtendienst nutzte und nutzt. Dies hatte vereinzelt gerade bei Traditionalisten Kritik hervorgerufen, die das Engagement eines hohen NATO-Generals bei TWITTER für unschicklich hielten.

Viereck: „Bildungsangebote aber verdienen breite Aufmerksamkeit.“

http://www-e-NATO.info