Pink an Paris Hilton: „Hör auf mich zu nerven!“

Pink an Paris Hilton: Hör auf mich zu nerven!

Pink an Paris Hilton: Hör auf mich zu nerven!

In einem Interview hat Popstar Pink verraten, dass sie Paris Hilton immer noch wegen des Songs „Stupid Girls“ nervt und ihr unbedingt beweisen möchte, dass sie gar kein blondes Dummchen ist wie sie in dem Grammy-nominierten Hit dargestellt wird. Pink erklärte, dass sie von dem IT-Girl vor ein paar Monaten in einem Club angesprochen worden sei und diese mit den Worten „Ich hoffe, dass du erkannt hast, dass die Person, die ich in der Presse zu sein scheine, nur gespielt ist. In Wahrheit bin ich ziemlich clever!“. Die Antwort des Popstars darauf: „Komm‘ endlich darüber hinweg. Das mit dem Song ist ja schon Jahre her. Hör auf mich damit zu nerven!“

In „Stupid Girls“ veräppelte Pink Starlets wie Paris Hilton, Lindsay Lohan und Jessica Simpson. Wobei letztere gerade wieder für einen Song herhalten muss. Allerdings geschieht dass offenbar nur, weil ihr Name sich so gut auf eine Textzeile reimt.

Insgesamt „hasst“ Pink aber die erwähnten jungen Damen, da sie nur „gefakte“ Personen wären. Wenigstens etwas ist bei ihnen positiv anzumerken: Nämlich der Umgang mit dem Leben in der Öffentlichkeit, Pink selbst habe damit einfach Schwierigkeiten. Allerdings ist es in diesem Zusammenhang fraglich, ob nicht genau sie selbst die ist, die das Spiel mit Medien und Fans besser beherrscht, denn ihre Skandale halten sich im Vergleich zu Paris Hilton und Co. ja in angenehmen Grenzen. Immerhin kam sie ja nicht durch ein privates Video im Stil von „1 night in Paris“ zu zweifelhafter Berühmtheit.

Tipp: CDs, DVDs, Bücher uvm. von Stars wie Paris Hilton gibts bei Amazon!


Tipp:
CDs & DVDs gibts zu Top-Preisen bei Alphamusic, Buch24, jpc & eBay!
(c) pressemeldungen.at – Paris Hilton Foto: www.nurido.at – 21.10.2008