Pamela Anderson: Tommy Lee trickste sie beim Sexvideo aus!

2.8.2007 – Britney Spears hat eines (noch nicht veröffentlicht), Paris Hilton hat eines (das kennt jeder), Kim Kardashian hat eines (besser nicht veröffentlicht): Ein privat gedrehtes Sexvideo. Und jetzt hat die Mutter aller Luder erklärt, wie es zu dem legendären „Honeymoonvideo“ mit Tommy Lee gekommen ist: Pamela Anderson wurde offenbar von ihrem damals frisch angetrauten Rockstar reingelegt. In der Internet-Talkshow von Tom Green erklärte sie jetzt, wie der Porno entstand: Durch einen Trick wäre es zu den Aufnahmen gekommen. So habe ihr Tommy erklärt, dass sich kein Band in der Videokamera befände und sie glaubte ihm das offenbar. Anderson muss wohl tatsächlich ziemlich blond sein …

Übrigens: Erst vor kurzem erklärte Pamela Anderson ihren Söhnen Brandon und Dylan wie sie zu ihrer Karriere als Quasi-Erotikdarstellerin kam (siehe unsere Meldung „Baywatch-Star Pamela Anderson erklärte Söhnen Sexvideo!“).

Mehr über Promis wie Paris Hilton oder Britney Spears finden Sie in unserer Kategorie Stars & Sternchen.

Mehr Infos im großen Special über Pamela Anderson auf www.nurido.at!

Tipp: DVDs, CDs, Bücher uvm. von Pamela Anderson gibt es bei Amazon!

(c) pressemeldungen.at