Lindsay Lohan – Sexvideo folgt auf Nacktfotos! Porno als Karriere-Aus?

21.03.2008 – Das Sexvideo von Lindsay Lohan ist offenbar bereits im Internet als Download verfügbar und dabei handelt es sich um einen privat gedrehten Porno ganz im Stil vom Sexvideo „1 night in Paris“ von Miss Hilton, Kim Kardashian oder Pamela Anderson.

Wie das Material genau an die Öffentlichkeit kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Es zeigt offenbar Lindsay Lohan beim Oralsex mit ihrem damaligen Freund Calum Best. Die 21jährige Schauspielerin hatte letztes Jahr eine Beziehung mit dem britischen Model mehrmals getroffen und nun soll Calum angeblich die Clips an Freunde versendet haben. Dieser bestreitet das jedoch. Aus dem Umfeld von Lindsay Lohan heißt es, dass sie über die Existenz der Aufnahmen entsetzt sei und gar nichts über die Entstehung sagen könne. Möglicherweise war sie während der „Session“ high und kann sich deshalb nicht mehr erinnern, dass sie ihrem Freund einen Blowjob verpasste.

Ende Februar hatte der junge Star bereits für Schlagzeilen gesorgt, als Nacktfotos von Lindsay Lohan veröffentlicht wurden, die auf der Website des New York Magazine für ungeahnte Zugriffsrekorde sorgten. Demnächst könnten übrigens auch private Nacktfotos von Lindsay Lohan im Web landen, denn offenbar konnte sich ein ein findiger Computerfreak in ihren PC hacken.

In letzter Zeit gab es von einigen Top-Stars Nacktfotos: Etwa die Unten-Ohne-Bilder von Christina Aguilera oder die privaten Erotikpix von Disney-Sternchen Vanessa Hudgens , die eigentlich nur ihr Freund Zac Efron sehen sollte. Für manche dieser Damen brachten solche Aufnahmen nicht nur Publicity, sondern auch bares Geld. Im Fall von Lindsay Lohan und ihrem Porno muss sich das aber zuerst noch zeigen. Es könnte natürlich auch sein, dass das Skandal-Girl sich auf diese Art und Weise selbst K.O. schlägt und aus den Medien verschwindet. Denn ihre privaten Exzesse sind damit wohl einstweilen auf dem Höhepunkt angelangt.


Lindsay Lohan („Girls Club“, „Herbie Fully Loaded“) ist offenbar nicht nur beruflich vor der Kamera aktiv.

Nun ist also ein neues Sexvideo eines weiblichen Stars im Internet gelandet, jetzt stellt sich nur noch die Frage: Wann wird endlich das echte Pornovideo von Britney Spears im WWW zu finden sein. Immerhin haben sich bereits etliche einschlägige Unternehmen gemeldet, die das Tape vermarkten wollen und etwa Kevin Federline eine Millionensumme für das angeblich vier Stunden lange Video mit Britney Spears zahlen wollen, in dem es (laut Insider-Berichten) ordentlich zur Sache gehen soll. Übrigens von dem gefallenen Star soll es noch mindestens ein weiteres Sexvideo geben, das während eines One-night-stands auf Hawaii entstanden ist. Der Amateurfilmemacher, der für dieses „verantwortlich“ ist, möchte es aber (einstweilen) nicht an die Öffentlichkeit bringen.

Tipp: News über Promis wie Lindsay Lohan, Paris Hilton & Britney Spears auf pressemeldungen.at

Tipp: Mehr über Stars und Sternchen finden Sie auf www.starpage.at und www.nurido.at!

Tipp: CDs, DVDs, Bücher uvm. von Lindsay Lohan gibts bei Amazon!


(c) pressemeldungen.at – Cover: Amazon