Britney Spears: Sex mit dem Ex!?

britney-spears-1.jpg (4.7.2007) Offenbar träumt Britney Spears – die ja in letzter Zeit eher durch Nacktfotos als durch ihre Musik für Furore gesorgt hat – immer noch von Sex mit ihrem Ex Kevin Federline. Sie wünscht sich scheinbar eine Wiedervereinigung, wie diese allerdings angesichts der gegenseitigen Vorwürfe und der Affären der beiden Partner aussehen soll, ist jedoch unklar. Immerhin gab es in den letzten Monaten genügend Beweise in Form von Fotos, die Britney mit verschiedenen Lovern zeigten. Sie soll die Zeit nach der Trennung von K-Fed leidenschaftlich verbracht haben und da gab es Sex an allen Orten und zu jeder Zeit. Federline – scheinbar ein notorischer Schürzenjäger – hielt sich eher zurück.

Nun gibt es News im Zusammenhang mit der geplanten Scheidung, denn er soll die von seinen Anwälten ausgehandelten Verträge nicht unterschrieben haben. Angeblich aus Sorge um seine beiden Söhne Sean Preston und Jayden James aus der Ehe mit Britney Spears. Scheinbar verlangt er, dass die Kinder der Sängerin weggenommen werden können, wenn sie wieder solche Entgleisungen an den Tag legt wie zu Beginn des Jahres. Andererseits könnte es auch einfach ein Erpressungsversuch sein, um noch mehr Geld aus der Situation zu schlagen, denn die Abfindung für K-Fed soll ihm zu niedrig sein. Kein Wunder, denn seine Rapper-Karriere kommt nicht von der Stelle.

Wie ein Damokles-Schwert hängt nach wie vor das pikante Erotikfilmchen der beiden über der Scheidungsvereinbarung: Britney Spears und Kevin Federline haben zu Beginn ihrer Beziehung ein heißes Pornovideo gedreht, dass der Noch-Ehemann am liebsten gewinnbringend verkaufen möchte. Dafür könnte er Millionen von einschlägigen Sex-Portalen oder Videoproduzenten bekommen. Gleichzeitig wäre das für Brit natürlich ein herber Niederschlag, denn eine Karriere à la Paris Hilton mit ihrem Video „One night in Paris“ möchte Spears auf keinen Fall einschlagen. Übrigens: Es gibt bereits einige Leute, die den Privatporno gesehen haben und ihn als „Dynamit“ bezeichnen. Paris Hilton und Rick Salomon bzw. Pamela Anderson und Tommy Lee sollen mit ihren Aufnahmen gegen den vierstündigen Sex-Marathon regelrechte „Kindergeburtstage“ (so ein Insider) gefilmt haben.

Alle aktuellen Storys über Britney Spears in der Kategorie Stars & Sternchen!

Mehr Infos im großen Britney Spears Special auf www.nurido.at.

Tipp: CDs, DVDs, Bücher uvm. von Britney Spears gibts bei Amazon!

Tipp: CDs & DVDs gibts zu Top-Preisen bei Alphamusic, Buch24, jpc & eBay!

(c) pressemeldungen.at – Foto: Amazon