Was ist Onlinemarketing? Warum Internetmarketing auch für Ihr Unternehmen wichtig ist & und eine gute Werbemethode darstellt

Sie interessieren sich für das Thema Onlinemarketing? Wir erklären Ihnen, warum Internetmarketing auch für Ihr Unternehmen wichtig ist und wie eine gute Werbemethode im Web funktioniert.

Während viele Firmen und auch Einzelunternehmer Unsummen für die Onlinewerbung ausgeben, wird durch die große Konkurrenz ein immer größerer finanzieller Aufwand nötig. Nicht selten sind Erfolge in diesem Bereich minimal und in Wahrheit kaum messbar, weil abseits der Anzeigen noch weitere Faktoren mitspielen.

Selbstverständlich sollte jedes Unternehmen eine eigene Facebook- oder Twitter-Präsenz betreiben, die quasi als Werbung für die Website dienen kann und über welche man Kontakt zu Kunden aufnehmen bzw. halten kann. Soziale Netzwerke sind immer noch beliebt und boomen weiterhin. Gerade Facebook ist zu einer regelrechten Konkurrenz für Google geworden, denn oft verwenden die User gar keine externe Suchmaschine mehr, sondern navigieren nur noch auf dieser Site.

Was versteht man unter Marketing im WWW?

Online- oder Internetmarketing ist ein weites Feld: Man kann Werbung schalten oder im eigenen Mix an Werkzeugen auch PR-Artikel einsetzen. Letztere kann man sogar kostenlos veröffentlichen und sie sorgen dafür, dass man mit relativ geringem Aufwand ein Maximum erreicht. Dabei spielt es keine Rolle, ob man als große Firma oder als privater Blogger in diesem Bereich aktiv sein will.

Es ist heute ja sehr einfach, im Internet aktiv zu werden, denn sowohl die notwendige Adresse ist fast kostenlos, Webspace günstig und vielfach braucht man weder einen Designer noch einen Programmierer, der die Seiten ins Netz stellt. Denn durch die Blog-Plattform WordPress können selbst Einsteiger rasch professionelle Sites veröffentlichen.

Wie wichtig Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist

Vor nicht allzu langer Zeit konnte man mit einigen Tricks die Suchmaschinen überlisten. Inzwischen sind Google & Co. aber cleverer geworden, weshalb sich SEO heute auf einer anderen Ebene als früher abspielt.
In unserem Zeitalter der globalen Vernetzung, wo Firmen in alle nur denkbaren Ecken der Welt expandieren, ändert sich die Weltordnung und das Internet hat dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle eingenommen.

Ohne eine gute Website verspielt ein Unternehmen die Chance, Tausende von potenziellen Kunden anzusprechen. Gleichzeitig profitiert vielleicht die Konkurrenz und immer mehr spezialisierte Agenturen finden auch die letzte Zielgruppe, um diese perfekt zu erreichen bzw. passende Vermarktungsstrategie zu ermitteln.

Unter dem Begriff Onlinemarketing versteht man grundsätzlich die Technik, potenzielle Kunden auf eine Website zu holen oder Sie sonst zu erreichen, um dadurch Verkäufe (sog. „Leads“) zu generieren. Dafür gibt es unterschiedliche Strategien und man braucht in Wahrheit keinen großen Guru, um die passenden Ansatzpunkte zu finden.

Marketingprofis haben inzwischen unterschiedliche Werkzeuge gefunden, um das Medium Internet perfekt für ihre Zwecke einzusetzen. Dabei ist in erster Linie die Suchmaschinenoptimierung zu nenne. Dazu kommt Werbung in ihren verschiedensten Spielarten ebenso wie bezahltes Blogging, Social-Media-Kampagnen oder man nutzt Newsletter, um das gewünschte Publikum anzusprechen.

Wer auf konventionelle Werbung (also Pay-per-Click oder Banner-Schaltungen) setzt, verwendet in Wahrheit nur einen Teil des möglichen Potenzials. Gerade für neue oder kleinere Firmen ist sind solche Anzeigen im größeren Stil nicht bezahlbar. Dagegen kann man in kleinen Zielgruppen mit einem überschaubaren Kundenstamm mit Direktmarketing viel erreichen.

Unser Tipp: Mit einem sehr geringen Werbe- bzw. Marketingbudget kann man im Internet viel erreichen. Dabei spielen Pressetexte eine nicht zu unterschätzende Rolle. Wenn man diese gut verfasst, steigern sie die Zugriffe auf die eigenen Seiten und bringen einiges an zusätzlichem Umsatz. Durch das Publizieren von PR-Artikeln entstehen gute Absatzkanäle und der Erfolgsweg wird definitiv geebnet. Und so mancher brachte es vom anfänglichen Nebenjob zum richtigen Web-Unternehmer. (pressemeldungen.at-Redaktion)