| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

ClickNews

Die Anleger sind derzeit uneins über die kurzfristige Entwicklung des DAX. Wie die aktuelle Sentimentanalyse von ClickOptions - einem der führenden Daytradebroker in Deutschland - zeigt, halten sich Optimismus und Pessimismus derzeit in etwa die Waage. 26 Prozent der Investoren entschieden sich beim DAX in dieser Woche für HitHi-Optionen, mit denen sie von schnellen Kurssteigerungen profitieren. Mit 24 Prozent war der Anteil derer, die mit HitLo-Optionen auf sinkende Kurse setzten, aber fast genau so groß. "Die Marktstatistik spiegelt die derzeitige Unsicherheit unter den Anlegern wider", erklärt ClickOptions-Sprecher Richard Ohl.

Auch die technische Analyse gibt nur Anlass zu gedämpften Optimismus. "Weil der DAX in dieser Woche die Widerstandslinie bei 5.596 Punkten überschritten hat, sind wir kurzfristig mit einem Ziel bei 5.717 Punkten positiv", sagt Matthieu Driol, der als unabhängiger Analyst für ClickOptions tätig ist. Dennoch ist seine Position für die kommenden beiden Wochen neutral.

Das Gleiche gilt für die Aktie von Nokia. "Das Scheitern beim Überschreiten der Marke von 16,10 Euro zwingt uns zu einer kurzfristig vorsichtigeren Meinung", erklärt Matthieu Driol. Die Aktie des finnischen Handy-Herstellers stand nach der Bekanntgabe der neuesten Quartalszahlen in der vergangenen Woche bei den Anlegern noch immer im Fokus des Interesses. Nachdem das Papier am Montag an der Widerstandslinie von 16 Euro gescheitert ist, trauen die Investoren der Aktie jedoch kleine Kurssteigerungen zu. Demnach könnte der Kurs bis Ende der kommenden Woche auf 16,90 Euro steigen.

Im Anhang finden Sie aktuelle technische Analysen zum DAX und zur Nokia-Aktie. Gerne stellen wir Ihnen kurzfristig auch technische Analysen zu anderen Basiswerten zur Verfügung.


Die meistgehandelten Optionen auf den DAX im Überblick:

1. HitLo - Schwelle(n): 5.055 Punkte - Fälligkeit: 04.08.2006
2. HitLo - Schwelle(n): 5.175 Punkte - Fälligkeit: 04.08.2006
3. HitLo - Schwelle(n): 5.125 Punkte - Fälligkeit: 04.08.2006
4. StayLo - Schwelle(n): 5.655 Punkte - Fälligkeit: 04.08.2006
5. HitHi - Schwelle(n): 5.715 Punkte - Fälligkeit: 04.08.2006

Die meistgehandelten Optionen auf Nokia im Überblick:

1. HitHi - Schwelle(n): 16,90 Euro - Fälligkeit: 04.08.2006
2. HitLo - Schwelle(n): 13,10 Euro - Fälligkeit: 04.08.2006
3. StayLo - Schwelle(n): 15,60 Euro - Fälligkeit: 04.08.2006
4. StayLo - Schwelle(n): 15,60 Euro - Fälligkeit: 18.08.2006


Ihr ClickOptions-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Richard Ohl
» richard.ohl@clickoptions.com
Tel. 0033/1421-3 54 37

Ihre Ansprechpartner bei ergo Kommunikation:

Jörg Schüren
Tel. 49 (0) 221 912887-29
» schueren@ergo-pr.de

Holger Nacken
Tel. 49 (0) 221 912887-59
» nacken@ergo-pr.de


ClickOptions wurde im Oktober 2000 von der Société Générale gegründet und ist seit September 2002 auch in Deutschland aktiv. Das Unternehmen bietet Anlegern einfach und schnell die Möglichkeit, auf das Eintreffen bestimmter Ereignisse an der Börse zu setzen und dabei eine Hebelwirkung zu erzielen. Die Geschäfte werden ausschließlich per Internet getätigt. ClickOptions wird von der französischen Börsenaufsicht (ähnlich der BaFin) und der französischen Bank (ähnlich der Bundesbank in Deutschland) beaufsichtigt. Alle Produkte von ClickOptions sind von der französischen Börsenaufsicht (Commission des Opérations de Bourse) genehmigt.

Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch ClickOptions beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder ClickOptions noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von ClickOptions. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.



(2006-07-28)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>