| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Wirtschaftskriminalität ist aktuell, branchenübergreifend und allgegenwärtig. Während derzeit gerade Mitarbeiter großer Konzerne im Fadenkreuz von Polizei und Staatsanwaltschaft stehen, lassen Mittelständler ihr Personal verstärkt zu professionellen Betrugs- und Korruptionsermittlern qualifizieren.

So verzeichnet das Berliner „Institute Risk & Fraud Management“, das Experten in der Prävention von Wirtschaftskriminalität und im Risikomanagement ausbildet, eine große Nachfrage von mittelständischen Unternehmen. „Insbesondere größere Mittelständler entsenden derzeit ihre Mitarbeiter in unseren MBA-Studiengang und lassen sie professionell bei uns ausbilden“ begrüßte Birgit Galley, Direktorin des Instituts und selbst erfahrene Betrugsermittlerin, die Entwicklung des derzeit laufenden Bewerbungsverfahrens.

Vertreter aus Pharma- und Automobilindustrie zeigen sich nach Angaben des Instituts jedoch bisher eher zurückhaltend. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass mit der Größe des Unternehmens auch die Gefahren steigen, Opfer von Wirtschaftsdelikten zu werden, sagt Galley: „Je größer ein Unternehmen, desto komplexer werden die Strukturen. Die Mitarbeiter verschwinden in der Anonymität und das System wird insgesamt intransparent - ein immer besserer Nährboden für kriminelle Handlungen entsteht.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter » www.risk-and-fraud.de.


Für Ihre Fragen und Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne persönlich zur Verfügung.

Aussender:
Ralf Haupt
Steinbeis-Hochschule-Berlin GmbH
Institute Risk & Fraud Management
Chausseestraße 13
10115 Berlin-Mitte
Telefon: +49 - 30 – 275 81 748 - 0
Telefax: +49 - 30 – 275 81 748 – 57
» rhaupt@risk-and-fraud.de
» www.risk-and-fraud.de

08.08.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>