| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Dietmar Ossig übernimmt die Leitung der neuen Niederlassung.

indatex / crossgate, der Spezialist für Datentransfer und B2B Integration, wächst weiter: Zum 01. September 2006 wird eine neue Niederlassung im Herzen Frankfurts eröffnet. Die Leitung dieses Büros übernimmt Dietmar Ossig, Direktor Industrie, Transport und Logistik. Gemeinsam mit fünf Mitarbeitern wird er den regionalen Kundenstamm im Großraum Frankfurt betreuen bzw. ausbauen. Mit diesem zusätzlichen Standort werden die Expansionsziele, die mit dem finanziellen Einstieg der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp gesteckt wurden, weiter realisiert.

Diplom-Ingenieur Dietmar Ossig bringt umfangreiche Erfahrungen aus dem
IT- und TK-Markt bei indatex / crossgate ein. Bei der Arthur Andersen Unternehmensberatung – heute accenture – war er als Manager tätig. 1988 stieg er bei dem nordamerikanischen Telekommunikationskonzern AT & T ein und leitete den Aufbau der europäischen Niederlassung in Deutschland. Nach der Ausgründung des Bereiches Mehrwertdienste mit dem Markennamen EASYLink Services im Jahre 2001 in die Firma EasyLink Services übernahm er hier als Regional Director Zentraleuropa (DACH und Osteuropa) die Verantwortung für einen der wichtigsten Märkte. Diese Laufbahn wird nun mit der neuen Position, die er seit August 2006 bei indatex / crossgate innehat, fortgeführt. Als Vertriebsleiter für die Märkte Industrie, Transport und Logistik baut er die bereits vorhandenen Kontakte europaweit und global systematisch aus.

„Unser Ziel ist es, die elektronische Kommunikation zwischen allen Geschäftspartnern auch im Transportmarkt mit Hilfe der bewährten Business Integration Platform (B.I.P.) international zu optimieren„, berichtet Stefan Tittel, Managing Director von indatex / crossgate. „Frankfurt ist die wichtigste Drehscheibe für viele Logistikdienstleister. Mit unserem neuen Standort können wir diese Kunden in Zukunft noch besser betreuen.„ Momentan befindet sich der EDI-Markt in einem Konsolidierungsprozess und die Ausgangsbasis von indatex / crossgate ist denkbar günstig: Eine stabile und sichere Technologie für „EDI on demand„, ein breiter und zufriedener Kundenstamm sowie ein ausreichender finanzieller Rückhalt für internationales Wachstum nach dem Einstieg der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp.

Direktkontakt zu indatex / crossgate in Frankfurt:
An der Welle 4
60422 Frankfurt
Telefon: 0049 – 69 – 75938202

Kontakt: Dietmar Ossig
Mobil: 0049-172 - 85 85 702
E-Mail: » dietmar.ossig@indatex.com

indatex/crossgate – das Unternehmen:
Die indatex/crossgate AG, mit Hauptsitz in Starnberg bei München, ist seit sechs Jahren Anbieter Europas größter zentraler Transaktionsplattform, der Business Integration Platform (B.I.P.). Schwerpunkte des Unternehmens sind die innovative Integration kritischer und unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse sowie die transaktionsbasierte Prozessabwicklung. indatex/crossgate verbindet
Branchen- und Prozess-Know-how in den Bereichen Automotive, Fertigungsindustrie, Logistik und Retail mit hoher technologischer Lösungskompetenz in IT. Hauptgesellschafter von indatex/crossgate sind die Familie des SAP-Gründers und -Großaktionärs Dietmar Hopp sowie die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH, eine der bedeutenden privaten deutschen Beteiligungsgesellschaften.

Kontakt: crossgate AG / indatex SCI GmbH, Andrea Fusenig, » andrea.fusenig@indatex.com, Tel. 0049 – 8151 - 6668538, Fax: 0049 – 8151
- 9028666, » www.bip.de / » www.crossgate.de

PR-Agentur: Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth, » crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 - 123 97 391, Fax: 0049 – 89 - 123 93 913


zurück
nach oben

','
',$content); ?>