| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Das Handwerkszeug gegen den Tritt ins Fettnäpfchen

Unter diesem Motto haben Sie die Gelegenheit, eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen unserer modernen Welt zu trainieren.

Missverständnisse trotz bester Bemühungen, fremdartiges Geschäftsgebaren, falsch verstandene Gesten, unbekannte Sitten und Begrüßungsrituale, völlig andere Bedeutung geläufiger Begriffe und Redewendungen in Fremdkulturen.

Diese und andere Konflikte, Probleme und Fragestellungen tauchen immer wieder auf, wenn Sie mit Menschen fremder Kulturen zu tun bekommen – und das gehört in unserer globalisierten Welt heute zum Alltag. Andere Sitten, Bräuche, Verhaltensmuster und Regeln sorgen bei Kulturfremden leicht für Missverständnisse und erschweren die Zusammenarbeit und die Kommunikation.
Fundierte Kenntnisse, Hintergründe und der Erwerb interkultureller Kompetenz vermeiden den allzu häufigen Tritt in die Fettnäpfchen.

In grenzübergreifenden Situationen kompetent handeln - dieser Workshop vermittelt Ihnen das Handwerkszeug dazu:

Wann: von Mo. 18.09. - Mi. 20.09.2006 oder
von Fr. 29.09. - So. 01.10.2006
Zeit: jeweils von 09:00 - 17:00 Uhr
Wo: im Goethe Institut in Prien am Chiemsee

Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl

In diesem kulturübergreifenden Workshop werden Ihnen grundlegende Informationen über Kommunikation, Kommunikationsarten, Kulturen, deren Orientierungen, - Dimensionen und - Unterschiede vermittelt. In der Gruppe erarbeiten Sie Störungsfelder im interkulturellen Kontext. Simulationen, Verfremdungen und Rollenspiele wecken Ihre Sensibilität und verstärken den Lerneffekt.

Trainingsziele sind:
- besseres Erreichen beruflicher/persönlicher Ziele durch effektive
Kommunikation
- Verbesserung der persönlichen Zufriedenheit mit der
Lebenssituation (bsp. durch bessere Eingewöhnung im Gastland)
- Aufbau positiver Einstellung gegenüber der anderen Kultur
- Aufbau einer höheren Kundenbindung
- Erleichterung der Erschließung neuer Märkte
- Verminderung der Stressbelastung
- Erhöhung der Eigeninitiative und Offenheit bei
zwischenmenschlichen Kontakten

Das Goethe Institut in Prien bietet neben modern und hell ausgestatteten Seminarräumen auch die Möglichkeit der preisgünstigen Übernachtung in Einzel- und Doppelzimmern. Die Anreise ist jeweils ab dem Vortag möglich.

Veranstalter und Ansprechpartner ist:
Ute von Reiswitz - interkulturelle Beratungen, Konfliktmanagement und Gesprächskultur – Ringstr. 28, D-83236 Übersee » http://www.utevonreiswitz.eu
e-mail: » utevonreiswitz@personal-competence.de


Hintergrund:
Ute von Reiswitz, Ausbilderin seit fast 20 Jahren, bündelt ihre praktischen Erfahrungen mit ihrem erworbenen wissenschaftlich-theoretischen Hintergrund.
Eigene vielseitige Auslandserfahrungen, Arbeit mit Menschen aus aller Herren Länder während ihrer Zeit als leitende Mitarbeiterin des Goethe-Instituts, sowie spezifische Fort- und Weiterbildungen bilden die Basis für das Angebot an Beratungen und Trainings zu den Themenkreisen: Interkultuelle Kommunikation, Konfliktmanagement und Gesprächskultur.
Das Spektrum reicht von offenen Seminaren, über Inhouse-Schulungen, spezifisch auf Bedürfnisse von Firmen angepassten Beratungen bis hin zum Coaching.


Kontakt:
Ute Freifrau von Reiswitz
e-mail: » utevonreiswitz@personal-competence.de
website: » www.utevonreiswitz.eu

(c) Ute Freifrau von Reiswitz


(2006-08-03)

Ute Freifrau von Reiswitz


zurück
nach oben

','
',$content); ?>