| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Wachstumsmarkt China: Sapa Heat Transfer (Shanghai) Ltd. entscheidet sich für Company Planner von Quintiq.

‘s-Hertogenbosch, 5. September 2006 –
Quintiq, ein Anbieter von unternehmens-übergreifenden Lösungen im Bereich Advanced Planning, Scheduling und Supply Chain Management, gibt bekannt, dass Sapa Heat Transfer (Shanghai) Ltd. die Quintiq Company Planner Lösung in seiner chinesischen Fabrik implementieren wird. Dazu wurde eine entsprechende Lizenzierungs- und Beratungsvereinbarung getroffen. Die Lösung von Quintiq hilft dem Unternehmen, die Produktionsprozesse zu optimieren und eine jährliche Produktionssteigerung von 20% zu verwirklichen. Derzeit sind die Planungsprozesse bei Sapa noch manuell ausgerichtet. Um dem raschen Wachstum gerecht zu werden, war das Unternehmen auf der Suche nach einer intelligenten und professionellen Software-Lösung. Dabei sollte nicht nur das aktuelle Produktionsniveau beibehalten, sondern auch hochgesteckte Wachstumsziele erreicht werden können. Sapa hat sich für die Quintiq Company Planner-Lösung entschieden, da damit Transparenz und Planungsqualität er­höht werden. Ebenso wird der Planungsprozess besser unterstützt und Produktionseng­pässe können einfacher identifiziert werden.

Als hundertprozentige Tochter der schwedischen Sapa AB ist Sapa Heat Transfer Shanghai (zusammen mit der Schwestergesellschaft in Schweden) das einzige Walzwerk weltweit, das exklusiv mit gerolltem Aluminium für hartgelötete Wärmeaustauscher ar­beitet. Im Jahre 2006 feierte das Unternehmen sein zehnjähriges Firmenjubiläum. In den letzten beiden Jahren wurde ein umfassendes Investitionsprogramm abgeschlossen, mit dem die Produktion auf jährlich 45.000 MT gesteigert werden konnte.

Heutzutage konzentrieren sich metallverarbeitende Unternehmen auf die gleichzeitige Verbesserung mehrerer Key Performance Indicators (KPIs): Sie müssen den höchstmögli­chen Durchsatz mit geringstmöglichem Bestand produzieren; gleichzeitig soll die best­mögliche Qualität und Lieferleistung erzielt und darüber hinaus Potential für die Zukunft geboten werden. Die Lösung von Quintiq plant entlang der Wertschöpfungskette in die Zukunft, um Material- und Kapazitätsengpässe zu steuern und ermöglicht so eine dyna­mische Planung und verlässliche Liefertermine.
Der Quintiq Company Planner bildet jede Planungsmaßnahme einschließlich Spezifika­tionen, Lieferterminen, Beschränkungen und sich verschiebender Engpässe ab, ebenso wie Entscheidungen der Planer und deren Konsequenzen. Durch eine optimierte Ressourcennutzung führt die Lösung von Quintiq zu einer höheren Produktivität und geringeren Lagerbeständen. Die Lieferpünktlichkeit wird durch verkürzte Durchlaufzeiten verbessert, und die Liefertermine werden somit garantiert eingehalten. Die Lösung berücksichtigt Änderungen in den Produktionsabläufen, wie Produktionsstillstände und Wartungsarbeiten, und ermöglicht Reporting und Analyse der Key Performance Indicators (KPIs) in Echtzeit. Darüber hinaus verkürzt es die Zeit für Entwicklung oder Adaption von Plänen und zeichnet sich durch die Modellierung von "Was wäre wenn"-Szenarien aus.

“Unser Unternehmen strebt danach, in den Geschäftsprozessen und der Produktion überragende Leistung zu bieten, da dies für unsere schnell wachsende Branche von erfolgsentscheidender Bedeutung ist.,. Nach einer sorgfältigen Analyse der Optionen haben wir uns für Quintiq entschieden. Gründe hierfür waren das Angebot, der exzellente Ruf und die überzeugende Erfahrung in der Aluminiumbranche”, erklärt Jim Huang, verantwortlich für die Implementierung in Sapa Heat Transfer Shanghai. "Darüber hinaus kann die Technologie flexibel an unsere Anforderungen angepasst werden."

Victor Allis, CEO von Quintiq: "Sapa’s Entscheidung zugunsten der Implementierung von Quintiq ist eine Bestätigung unserer Expertise in hochmodernen Planungs- und Terminie­rungslösungen für die Aluminiumbranche. Wir freuen uns, bekannt geben zu dürfen, dass Sapa unser erster Kunde in China ist."


Sapa

Sapa Heat Transfer (Shanghai) Ltd. hat seinen Sitz im Automobilzentrum Jiading im Norden von Shanghai. Das schwedische Mutterunternehmen Sapa AB entwickelt, fertigt und vermarktet Aluminiumprofile, profilbasierte Komponenten und Systeme sowie Wärmeaustauscherstreifen in Aluminium. Im Jahre 2005 erwirtschaftete die Sapa Group einen Umsatz von 14 Milliarden SEK und beschäftigte weltweit über 8000 Mitarbeiter.

» http://www.sapagroup.com


Quintiq

Quintiq bietet eine zukunftsweisende Technologie für alle Aufgaben im Bereich Planung, Scheduling und Supply-Chain-Management. Die standardisierte Softwarelösung bietet jedem Unternehmen flexible, angepasste Lösungen für die exakte Modellierung und Optimierung von Geschäftsmodellen und sorgt damit für deutlich bessere Betriebsergebnisse. Mehr erfahren Sie auf » www.quintiq.de


Ihre Ansprechpartner:
Lucy Turpin Communications GmbH
Brigitte Wenske
Prinzregentenstraße 79
81675 München
Tel.: (+49) (089) 41 77 61-0 DW -35
Fax: (+49) (089) 41 77 61-11
E-Mail: » Quintiq@LucyTurpin.com


For more information, please contact:
Quintiq
Martijn van Gils
Marketing Director
Tel.: +31 (0)73 691 07 39
E-mail: » martijn.van.gils@quintiq.com


05.09.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>