| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Kompetenzzentrum in Berlin Mitte

Berlin, 18. April 2008 - Festakt mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit

Auf dem Grundstück der ORCO Germany in der Ebertstraße wird heute der Grundstein für das Kompetenzzentrum Medizintechnik der Otto Bock HealthCare GmbH gelegt. Vor mehreren hundert geladenen Gästen wird der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, zusammen mit Rainer Bormann (CEO, ORCO Germany) sowie Prof. Hans Georg Näder (Geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe Otto Bock) die feierliche Zeremonie abhalten.

Zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor wird der exklusive Neubau auf dem 850 m2 großen Grundstück entstehen. Das Bauvorhaben besteht aus sechs Geschossen mit drei Ausstellungsebenen. Otto Bock, Weltmarktführer im Bereich Prothetik und Global Brand, kehrt mit diesem Projekt nach Berlin zurück, wo das Unternehmen 1919 gegründet wurde.

"Es geht uns weder um ein Museum noch um eine Produkt-Show", erläutert Prof. Hans Georg Näder. "Wir wollen vielmehr den Menschen begreifbar machen, wie weit Hightech-Lösungen bei eingeschränkter Gesundheit oder körperlicher Behinderung Mobilität und Lebensqualität wiederherstellen können."

Auch Rainer Bormann vom Bauherrn ORCO Germany drückt seine Wertschätzung für das Projekt aus. "Der Schritt der Otto Bock Gesellschaft nach Berlin verdient Respekt und Anerkennung. Mit der besonderen Lage - mitten im Herzen Berlins - wird vielen Menschen die Möglichkeit geboten, das Kompetenzzentrum zu besuchen und sich zu informieren."

In dem Kompetenzzentrum wird es neben dem Ausstellungsbereich Räume für Seminare und Vorträge geben. Ebenfalls geplant sind Patientenversorgungen mit Highend-Produkten, die auch zur Demonstration des heute technisch Machbaren für das Fachpublikum dienen. Für die Gestaltung der Ausstellung kooperiert Otto Bock mit der renommierten Berliner Agentur ART+COM.

Das Konzept geht vom Erfahrungshorizont des interessierten Laien aus. Die Besucher werden in den ersten Ausstellungsebenen mit interaktiven Installationen empfangen, die grundsätzliche Bewegungsabläufe wie Gehen und Greifen thematisieren. Die Exponate wecken das Bewusstsein dafür, dass hinter der im Alltag kaum bewusst wahrgenommen Sensorik ein wahres Wunderwerk der Natur steckt.

Was die menschliche Evolution hervorgebracht hat, ist zugleich auch die Vorgabe, an der sich die Forschung und Entwicklung von Otto Bock orientiert. Das Ziel ist, die Mobilität des Menschen zu schützen oder notfalls wieder herzustellen. Gegenstand der beiden oberen Ausstellungsebenen ist die Analyse natürlicher Bewegungsabläufe zu medizintechnischen Hilfsmitteln und was dies für Menschen mit körperlicher Behinderung bedeutet.

Die Faszination im scheinbar Selbstverständlichen lässt das Kompetenzzentrum für jedermann anschaulich zum Erlebnis werden.

ORCO Germany

ORCO Germany S.A. ist eine im Prime Standard des Regulierten Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Immobiliengesellschaft mit Sitz in Luxemburg. Die ORCO Germany Gruppe, die einheitlich unter der eingetragenen Marke ORCO Germany auftritt, ist seit dem Jahr 2004 in Deutschland tätig und konzentriert sich auf Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie auf Asset Management und Projektentwicklungen. Derzeit beschäftigt ORCO Germany in Deutschland rund 210 Mitarbeiter.

Im Bereich Projektentwicklung hat sich ORCO Germany durch die Akquisition der Viterra Development im Jahr 2006 strategisch verstärkt. Anfang 2008 wurde aus Viterra Development die ORCO Projektentwicklung GmbH und ist einer der führenden Projektentwickler und Investoren im Bereich Gewerbe- und Wohnimmobilien in den deutschen Kernmärkten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Mit der Übernahme der Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG) im Juni 2007 baut ORCO Germany den Immobilienbestand in Berlin aus und verwaltet über 1 Million Quadratmeter Bestands- und Projektfläche.

ORCO Germany S.A. ist eine Tochtergesellschaft der ORCO Property Group, die mit einem Immobilienportfolio von 2,4 Milliarden EUR (Stand 31.12.07) einer der führenden Immobiliengesellschaften Zentraleuropas ist. Die im Jahr 1991 gegründete Gesellschaft mit Sitz in Luxemburg ist an den Börsen Euronext und Prague Stock Exchange, sowie Budapest und Warsaw Stock Exchange notiert. Sie ist schwerpunktmäßig in der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen, Russland, Kroatien, der Slowakei und Deutschland tätig.

Otto Bock HealthCare
Die Otto Bock HealthCare ist das Flaggschiff der Firmengruppe Otto Bock. Technologie für Menschen, höchste Qualitätsstandards und direkter Kundenkontakt weltweit sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren des Medizintechnik-Unternehmens. Herausragende Produkte von Otto Bock haben immer wieder Standards in der Versorgung mobilitätseingeschränkter Menschen gesetzt und deren Lebensqualität erhöht. Das C-Leg® als weltweit erstes vollständig mikroprozessor-gesteuertes Beinprothesensystem verhilft Oberschenkelamputierten zu einem Höchstmaß an Sicherheit und Mobilität. Ein besonders faszinierender Schwerpunkt der aktuellen Forschung und Entwicklung ist die erste gedankengesteuerte Armprothese. Otto Bock hat 2007 in Wien den Prototyp vorgestellt. Nervenbahnen, die vor der Amputation den natürlichen Arm steuerten, werden zur Signalübertragung vom Gehirn an die Prothese genutzt, die somit intuitiv und direkt gelenkt wird. - Noch nie hat sich eine Prothese so weit an das natürliche Vorbild angenähert.

Das Ziel, dem Menschen Mobilität zurückzugeben und erhaltene Funktionen zu schützen, steht hinter der gesamten Produktwelt der Otto Bock HealthCare. Zu unterscheiden sind die Orthobionic®, aus der Lösungen in der Prothetik und Orthetik hervorgehen, und die Bionicmobility®. Diese umfasst zum einen die Mobility Solutions mit einer breiten Palette elektrisch und manuell betriebener Rollstühle, zum anderen die Neurostimulation. Seine Produkte exportiert der Global Player Otto Bock in mehr als 140 Länder der Erde. Das Netzwerk aus eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften in 40 Ländern ist die Grundlage dafür, das starke Marken-Image weltweit zu nutzen und dabei gleichzeitig die Nähe zum Kunden zu sichern.

Kompetenz und Erfahrung der Orthopädietechniker von Otto Bock kommen in besonderer Weise bei den Paralympics zum Tragen, die im Mittelpunkt des internationalen Sportsponsoring-Konzepts des Unternehmens stehen. Bereits 1988 bei den Sommerspielen in Seoul begann das paralympische Engagement von Otto Bock und wurde seitdem ständig ausgeweitet. Fest etabliert als exklusiver Service Provider, der bei allen Sommer- und Winterspielen den Athleten aus aller Welt zur Seite steht, ist die Otto Bock HealthCare seit 2005 durch einen Kooperationsvertrag mit dem Internationalen Paralympischen Komitee offizielles Mitglied der paralympischen Familie.

Kontakt ORCO Germany
Sabrina Eilers
Head of Marketing & Communications
ORCO Germany
Kurfürstendamm 103/104
10711 Berlin
T: (030) 440 123 190
F: (030) 440 123 299
M: (0170) 768 8802
E: » seilers@orcogroup.com
» www.orcogermany.de

Kontakt Otto Bock
Joachim F. Hamacher
Leitung Unternehmenskommunikation/Unternehmenssprecher
Otto Bock HealthCare GmbH
Max-Näder-Str. 15
37115 Duderstadt
T: (05527) 848-1239
F: (05527) 848-3360
M: (0170) 9 20 79 97
E: » joachim.hamacher@ottobock.de
» www.ottobock.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>