| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

und das vierte Quartal 2006 bekannt

Naperville, Illinois, 25. Januar 2007 – Tellabs (» www.tellabs.com) gibt für das vierte Quartal 2006 Umsatzerlöse in Höhe von 455 Mio. USD bekannt. Dies entspricht einem Rückgang von 13% gegenüber den 521 Mio. USD des vierten Quartals 2005. Für das Gesamtjahr 2006 beliefen sich die Umsatzerlöse von Tellabs auf 2.041 Mio. USD, was einem Zuwachs von 8% gegenüber den 1.883 Mio. USD des Jahres 2005 entspricht.

Tellabs erwirtschaftete auf GAAP-Grundlage im vierten Quartal 2006 29 Mio. USD bzw. 7 Cents pro Aktie. Dies entspricht einem Rückgang um 68% gegenüber den 92 Mio. USD bzw. 20 Cents pro Aktie des vierten Quartals 2005. Auf nicht GAAP-konformer Grundlage erwirtschaftete Tellabs im vierten Quartal 2006 47 Mio. USD bzw. 10 Cents pro Aktie, was einem Rückgang um 53% gegenüber den 100 Mio. USD bzw. 22 Cents pro Aktie des vierten Quartals 2005 entspricht. Die nicht GAAP-konformen Ergebnisse enthalten nicht die Aufwendungen vor Steuern in Höhe von 25 Mio. USD für außerordentliche Posten, u.a. 10 Mio. USD bzw. 1,5 Cents pro Aktie für aktienbasierte Vergütungen.

Im Gesamtjahr 2006 erwirtschaftete Tellabs 194 Mio. USD bzw. 43 Cents pro Aktie nach GAAP. Dies entspricht einem Zuwachs von 10% gegenüber den 176 Mio. USD bzw. 39 Cents pro Aktie des Jahres 2005. Die nicht GAAP-konformen Umsatzerlöse von Tellabs im Jahre 2006 betrugen 258 Mio. USD bzw. 57 Cents pro Aktie. Dies spiegelt einen Zuwachs von 2% gegenüber den 252 Mio. USD bzw. 55 Cents pro Aktie des Jahres 2005 wider. Die nicht GAAP-konformen Umsatzerlöse beinhalten nicht Aufwendungen vor Steuern in Höhe von 90 Mio. USD für außerordentliche Posten, u.a. 42 Mio. USD bzw. 6,2 Cents pro Aktie für aktienbasierte Vergütungen.

Der GAAP-konforme Steuersatz von Tellabs des vierten Quartals 2006 ging auf 28% zurück, da eine F&E-Steuergutschrift im Laufe des vierten Quartals wieder in Kraft trat und eine Steuerprüfung im Ausland zum Abschluss kam.

„Obwohl die Ergebnisse des vierten Quartals eine vorübergehende Unsicherheit aufgrund der Konsolidierungsbewegungen der Serviceprovider in Nordamerika widerspiegelt, sind wir zuversichtlich, dass sich die Situation in Kürze klären wird“, sagt Krish A. Prabhu, Tellabs Präsident und Chief Executive Officer. „Jetzt, am Anfang des Jahres 2007, berichten unsere Kunden von einer kontinuierlich wachsenden Nachfrage nach Bandbreite bei den Anwendern. Tellabs ist weiterhin bestens positioniert, um von dieser Nachfrage zu profitieren.“

Broadband – Die Umsatzerlöse des Geschäftssegments Breitband beliefen sich im vierten Quartal 2006 insgesamt auf 249 Mio. USD, was einer Abnahme gegenüber den 302 Mio. USD des vierten Quartals 2005 von 17% entspricht. Innerhalb des Geschäftssegments Boadband gingen die Umsatzerlöse bei Access-Systemen im vierten Quartal von 180 Mio. USD um 23% auf 138 Mio. USD zurück. Die Umsatzerlöse mit Managed-Access-Systemen fielen von 91 Mio. USD im Vorjahr um 12% auf 80 Mio. USD zurück. Die Umsatzerlöse aus Data Services beliefen sich auf 31 Mio. USD, und blieben gegenüber den 31 Mio. USD des vierten Quartals 2005 unverändert. Die Gesamterträge des Jahres 2006 im Broadband-Segment betrugen 1.080 Mio. USD, was einem Zuwachs von 4% gegenüber den 1.042 Mio. USD des Jahres 2005 entspricht.

Transport – Die Umsatzerlöse des Bereichs Transport beliefen sich im vierten Quartal 2006 auf 159 Mio. USD, was gegenüber den 175 Mio. USD des vierten Quartals 2005 einem Rückgang von 10% entspricht. Die Gesamterträge des Jahres 2006 im Bereich Transport beliefen sich auf 778 Mio. USD, was einem Zuwachs von 15% gegenüber den 674 Mio. USD des Jahres 2005 entspricht.

Services – Die Umsatzerlöse aus dem Bereich Services des vierten Quartals 2006 betrugen 47 Mio. USD und lagen somit um 7% über den 44 Mio. USD des vierten Quartals 2005. Die Gesamterträge des Dienstleistungsbereichs im Jahre 2006 beliefen sich auf 183 Mio. USD und lagen somit 9% über den 167 Mio. USD des Jahres 2005.

Prognosen für das erste Quartal 2007 – Die folgenden Aussagen sind in die Zukunft gerichtete Aussagen, beruhen auf den derzeitigen Erwartungen und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die u.a. im Folgenden erörtert werden. Tellabs geht davon aus, dass die Umsatzerlöse des ersten Quartals 2007 gegenüber dem vierten Quartal 2006 gleich bleibend bzw. leicht abnehmen und zwischen 445 und 455 Mio. USD liegen werden. Die nicht GAAP-konforme Bruttomarge des ersten Quartals 2007 wird, je nach Produkt- und Kundenmix, bei voraussichtlich plus/minus 40% liegen. Die nicht GAAP-konforme Bruttomarge enthält nicht die Kosten für aktienbasierte Vergütungen in Höhe von ca. 1,5 Mio. USD. Die nicht GAAP-konformen betrieblichen Aufwendungen des ersten Quartals 2007 werden voraussichtlich bei ca. 150 Mio. USD liegen und im Laufe des Jahres eher abnehmen. Die nicht GAAP-konformen betrieblichen Aufwendungen enthalten nicht die Aufwendungen in Höhe von ca. 14 Mio. USD für aktienbasierte Vergütungen und Abschreibungen für erworbene immaterielle Werte. Der Steuersatz für das Jahr 2007 wird voraussichtlich bei 33% liegen.

Aktienrückkauf - Im Rahmen des bereits zuvor angekündigten Aktienrückkaufplans hat Tellabs im vierten Quartal 2006 3,6 Millionen Aktien für 40,3 Mio. USD zurückgekauft. Im Jahre 2006 hat Tellabs insgesamt 22 Millionen Aktien für 272,5 Mio. USD zurückgekauft.

Simultane Internetausstrahlung und Aufzeichnung der Telekonferenz - Tellabs hat am 23. Januar um 7:30 Uhr Ortszeit Illinois (Central Standard Time) eine Investoren-Telekonferenz abgehalten, um die Ergebnisse des vierten Quartals zu erörtern und einen Ausblick auf das erste Quartal 2007 zu geben. Internetnutzer können eine Aufzeichnung der Telekonferenz unter » http://www.tellabs.com abrufen. Klicken Sie hierzu auf das Webcast-Symbol. Ein Podcast der Audiokonferenz steht unter » http://www.tellabs.com/news/feeds zur Verfügung.

Tellabs entwickelt Telekommunikationsnetze, die den wechselnden Bedürfnissen der Endanwender entsprechen. Dank der Lösungen von Tellabs können Serviceprovider hochwertige Sprach-, Video- und Datendienste über Kabel- und drahtlose Netze weltweit anbieten. Tellabs (Nasdaq: TLAB) wird im InfoTech-100-Index von BusinessWeek, im NASDAQ-100-Index, im NASDAQ Global Select Market sowie im S&P 500 geführt. » www.tellabs.com

Zukunftsorientierte Aussagen - Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen, die mit Risiken und Ungewissheiten verbunden sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von den in den zukunftsorientierten Aussagen angesprochenen Ergebnissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die solche Unterschiede bewirken können, zählen, ohne darauf beschränkt zu sein, Risiken in Verbindung mit der Einführung neuer Produkte, dem Eintritt in neue Märkte, der Integration neuer Geschäftsbereiche, der Fähigkeit zur Sicherung notwendiger Ressourcen, der Reaktion von Kunden und Konkurrenten, der Konsolidierung der Branche sowie die wirtschaftlichen Veränderungen, die die Telekommunikationsbranche allgemein beeinflussen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsorientierten Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, die sich später ergeben, oder um den Eintritt unerwarteter Ereignisse zu berücksichtigen. Eine ausführlichere Beschreibung der Risikofaktoren ist in den SEC-Filings des Unternehmens zu finden.

Download der Pressemitteilung unter » http://www.pressebox.de/index.php?boxid=90772

PRESSEKONTAKT IN DEUTSCHLAND
SCHWARTZ Public Relations
Dieter Niewierra/ Mario Henneberger
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München
Tel.: +49.89.211.871.37/.32
Fax: +49.89.211.871.50
» dn@schwartzpr.de / » mh@schwartzpr.de
» www.schwartzpr.de

UNTERNEHMENSKONTAKT
Tellabs EMEA
Beatrice Martin-Vignerte
PR Manager EMEA
Tel.: +44.870.238.4761
Fax: +44.870.238.4851


zurück
nach oben

','
',$content); ?>