| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

in Krems

Kooperation der Donau-Universität Krems und der Jungen Wirtschaft erfolgreich fortgesetzt

Krems (kpr). „Mit gutem Wissen in die Zukunft“ – unter diesem Motto luden die Junge Wirtschaft und die Donau-Universität Krems zum 2. (Jung-)Unternehmertag am Montag, dem 27. November 2006. Rund 150 Interessierte fanden sich im Audimax des Campus Krems ein und erlebten einen Mix aus hochkarätigen Fachvorträgen und Networking pur.

Besonders prägnant führte der Zukunftsreferent Harry Gatterer mit seinem Impulsreferat „Future Workstyle“ den Besuchern vor Augen, dass persönliches Wissen und Kreativität in der zukünftigen Arbeitswelt immer wichtiger werden. Als Hauptredner referierte der Rektor der Donau-Universität Krems, Prof. Dr. Helmut Kramer, über die politischen Rahmenbedingungen, die die unternehmerische Zukunft absichern sollten. Abschließend informierte KommR Sonja Zwazl über die zukunftsorientierten Leistungen der Wirtschaftskammer. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch Partner- und Mitgliedsunternehmen der Jungen Wirtschaft, die ihre vielseitigen Produkte und Leistungen präsentierten.

Impulse für die Wirtschaftsregion setzen
„Diese Fachveranstaltung wird immer mehr zum umfassenden Wissens- und Kontaktimpuls für die gesamte regionale Wirtschaft “, beschreibt Andreas Wagner, Bezirksvorsitzender der JW-Krems, die Ausrichtung dieses Events, der auch nächstes Jahr in Kooperation mit der Donau-Universität Krems ausgerichtet werden soll. „Für uns stellt diese Partnerschaft eine ideale Möglichkeit dar, unsere Aus- und Weiterbildungsschwerpunkte für Klein- und Mittelbetriebe näher an die regionale Wirtschaft zu bringen“, erklärt Mag. Anton Zeiner, Fachbereichsleiter MBA am Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften der Donau-Universität Krems.
(29.11.2006)




Rückfragen
Andreas Wagner
BV JW-Krems
Tel. 0664 / 141 38 18
» a.wagner@w-u-p.at


zurück
nach oben

','
',$content); ?>