| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

noch effektiv

Eine aktuelle McKinsey-Studie unter den Vorständen deutscher Aktiengesellschaften zur betrieblichen Weiterbildung hat dies als
Ergebnis: Das Top-Management ist sich darüber einig, dass die eigene betriebliche Weiterbildung derzeit weder hinreichend effizient noch effektiv konzipiert und durchgeführt wird. Das deckt sich mit den Erfahrungen der PR-Ausbildungsinstitute, communication-college und PR-Akademie Rhein-Main in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung in Öffentlichkeitsarbeit und Investor Relations. "Dabei halten alle Beteiligten Aus- und Weiterbildung notwendig für den Unternehmenserfolg und sind auch bereit, in diesen Bereich zu investieren", weiß Finanzkommunikationsspezialist Markus Laue. Sie würden sogar noch mehr Geld in die Hand nehmen, wenn es den dauerhaften Nachweis eines Return of Invest gibt. Studien des communication-college über die Reduzierung der Fehlzeitenquote bei hinreichender Information der Mitarbeiter belegen eine Reduzierung von Fehlzeiten von 12 Prozent infolge verbesserter interner Kommunikation (Information, Integration, Motivation). Mehr Effizienz versprechen sich die Vorstände u. a. auch durch die Einbettung des Trainings in das Tagesgeschäft. Die konsequente Ausrichtung der Inhalte und Methoden an den vereinbarten
Aus- und Weiterbildungszielen und das Berücksichtigen der Anforderungen an die Mitarbeiter müssen hierbei die maßgeblichen Kriterien sein. Trainings müssen mit den täglichen Anforderungen der Teilnehmer verzahnt werden, z. B. durch das Behandeln jobrelevanter Frage- und Aufgabenstellungen aus der Praxis. Es soll künftig keine Lücke geben zwischen dem, was man im Seminar lernt, und dem, was man in der Praxis »irgendwann einmal« braucht. "Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht nur das Wissen, sondern auch das Wissen um die praktische Umsetzung" so die Trainer der PR-Akademie Rhein-Main, die PR-Profis Ingo Reichardt und Markus Laue. Nicht nur auf das Know-how kommt es an, sondern genauso wichtig ist das How-to-do; "nur mit einem Superprofi-Kochbuch wird man noch kein 5-Sterne-Koch", so Ingo Reichardt.



Presse communication-college & PR-Akademie Rhein-Main » www.communication-college.org » www.pr-akademie-rheinmain.de

Nadja Merl-Stephan
PR-Beraterin
» www.merl-stephan.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>