| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Akquisition schließt wichtige strategische Südwestachse der ARQUES Druckereiaktivitäten

Das Starnberger Beteiligungsunternehmen ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004) hat sämtliche Geschäftsanteile der Farbendruck Weber AG mit Sitz in Biel (Schweiz) übernommen. Die Gesellschaft ist der führende Anbieter für Druckerzeugnisse im Rollenoffsetbereich in der Schweiz. Sie verfügt über einen hochmodernen Maschinenpark und ergänzt die ARQUES Druckereiaktivitäten sowohl technisch als auch geografisch optimal. Die Gesellschaft erwirtschaftete zuletzt einen jährlichen Umsatz von über EUR 50 Mio. Über den Kaufpreis, der sich aus einer Bar- und einer Aktienkomponente zusammensetzt, sowie die vertraglichen Details wird Stillschweigen bewahrt. Verkäufer ist die französische Partenaires-Livres Gruppe. Die Akquisition der Farbendruck Weber AG wurde im Rahmen der eingeschlagenen Internationalisierungsstrategie im Wesentlichen von der neuen Schweizer ARQUES Tochter vorangetrieben.

Die Farbendruck Weber AG ist Musterbetrieb für MAN Druckmaschinen und produziert mit hochmodernen Maschinen der neuesten Generation. Die Gesellschaft verfügt über einen umfangreichen Immobilienbestand im Eigenbesitz. ARQUES Beteiligungsmanager Ulli Seibel, der zuletzt die ARQUES Beteiligung Golf House restrukturiert hat, wird die Farbendruck Weber AG ab sofort als Geschäftsführer leiten.

Durch die Akquisition steigert ARQUES den Umsatz ihrer Druckereiaktivitäten mit nunmehr insgesamt acht Standorten auf knapp EUR 250 Mio. (annualisiert). Die Farbendruck Weber AG ist dabei der bisher größte Standort. Sie erschließt den strategisch wichtigen Schweizer Druckmarkt und stellt somit eine bedeutende Regionalanbindung an die bisher drei südlichen Druckstandorte Evry Rotatives (Paris/Frankreich), Sochor Group (Zell am See/Österreich) und Colordruck Pforzheim
(Pforzheim/Deutschland) dar.

Nach dem Erwerb der Papiermühle Wolfsheck vom StoraEnso-Konzern - die Transaktion wurde am vergangenen Freitag bekannt gegeben - ist die Farbendruck Weber AG bereits die neunte Akquisition des ARQUES Konzerns im laufenden Geschäftsjahr. Der annualisierte Konzernumsatz der ARQUES Beteiligungen erhöht sich damit auf über EUR 850 Mio. In Anbetracht der weiterhin gut gefüllten Akquisitionspipeline ist der Vorstand der ARQUES Industries AG optimistisch, das Jahresziel 2006 für diese Kennziffer in Höhe von EUR 1 Mrd. demnächst zu überschreiten.


Über ARQUES
Die ARQUES Industries AG, Starnberg, (» www.arques.de) ist ein Turnaround-Spezialist, der sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller ihrer Stakeholder unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. ARQUES macht es sich zur Aufgabe, unterbewertete Unternehmen mit bereits eingeschränkter Überlebensfähigkeit, aber hohem Wertsteigerungspotenzial, zu identifizieren und dabei komplexe Unternehmensstrukturen und Umbruchsituationen zu meistern. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „AQU„ (ISIN: DE0005156004) gehandelt und notieren seit 19. September 2005 im SDAX.


Kontakt:
ARQUES Industries AG
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Anke Lüdemann, CEFA/CIIA
Tel.: +49 (0) 8151/ 651 0
Email: » luedemann@arques.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>