| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Erste Akquisition von der Hubert Burda Media

Die ARQUES Tochtergesellschaft ddp Deutscher Depeschendienst GmbH hat von der Hubert Burda Media die Bild- und Contentagentur pwe Verlag GmbH, zu der u.a. der Deutscher Fernsehdienst (defd) gehört, übernommen. Mit dem Kauf steigert die zweitgrößte deutsche Nachrichtenagentur ihren annualisierten Jahresumsatz um mehr als zehn Prozent. Durch den Erwerb der Gesellschaft vom Burda Konzern konnte erneut ein Unternehmen von einem der führenden Großkonzerne übernommen werden.

Mit der Akquisition der pwe Verlag GmbH baut ddp ihr Produktportfolio im Bereich Celebrities und Lifestyle mit Exklusivfotos von nationalen und internationalen Stars weiter aus.

Die pwe Verlag GmbH ist mit ihren Marken „a-life“, und „defd“ Europas größter Anbieter von Bildern zu laufenden und historischen Kino- und Fernsehfilmen. Das Hamburger Unternehmen verfügt zudem über eines der umfangreichsten Pressematerial-Archive im deutschsprachigen Raum. Die Content- und Bildagentur nimmt im Segment der Programmzeitschriften eine führende Marktposition ein. pwe wurde gemäß der ARQUES Philosophie frei von Finanzverbindlichkeiten übernommen.

Seit dem Erwerb der ddp im November 2004 ist es gelungen, die Umsätze der Nachrichtenagentur kontinuierlich zu steigern. Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres legte der Umsatz der gesamten ddp-Gruppe im Vorjahresvergleich sogar um mehr als 25% zu, auch das Ergebnis entwickelte sich in diesem Zeitraum besser als budgetiert.

Nach der Neuausrichtung des Agentur- und Textdienstes konzentriert sich die ddp derzeit auf den Ausbau des Bilderdienstes. Bereits im August 2005 erwarb ddp die dänische Bildagentur colourpress.com. Der Bilderdienst der Nachrichtenagentur umfasst nach der jüngsten Übernahme nunmehr einen Gesamtbestand von mehr als 1,5 Millionen Fotos.

„Wir freuen uns, auf der Basis einer erfreulichen Absatzentwicklung in unserem klassischen Geschäftsfeld als aktuelle Nachrichtenagentur für Deutschland nun die Möglichkeit zu haben, mit dem Fotoagenturgeschäft ein zweites Standbein auszubauen und zu einem starken Anbieter in diesem Markt zu werden„, sagte ddp Geschäftsführer Dr. Matthias Schulze.



Über ARQUES
Die ARQUES Industries AG, Starnberg, ist ein Turnaround-Spezialist, der sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller seiner Stakeholder unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. ARQUES macht es sich zur Aufgabe, unterbewertete Unternehmen mit bereits eingeschränkter Überlebensfähigkeit, aber hohem Wertsteigerungspotenzial, zu identifizieren und dabei komplexe Unternehmensstrukturen und Umbruchsituationen zu meistern. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „AQU„ (ISIN: DE0005156004) gehandelt und notieren seit 19. September 2005 im SDAX.



Kontakt:
Anke Lüdemann, CEFA/CIIA

Leiterin Investor Relations &
Unternehmenskommunikation

ARQUES Industries AG
Münchner Straße 15a
D - 82319 Starnberg
Tel.: +49 / (0) 8151 / 651 0
Fax: +49 / (0) 8151 / 651 500
Email: » luedemann@arques.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>