| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Der Aufsichtsrat der Analytik Jena AG (ISIN DE0005213508) hat in seiner heutigen Sitzung den Diplom-Kaufmann Herrn Stefan Döhmen (42) mit Wirkung zum 1. Juli 2006 zum Finanzvorstand der Analytik Jena AG bestellt.
Stefan Döhmen tritt damit die Nachfolge von Jürg Briner an, der nach drei Jahren Vorstandstätigkeit bei der Analytik Jena AG einvernehmlich aus dem Unternehmen ausscheidet.

Der neu bestellte Finanzvorstand Herr Döhmen verfügt über langjährige Berufspraxis in den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Controlling bei nationalen und internationalen Unternehmen. Nach dem BWL-Studium an der WWU Münster war er insgesamt zehn Jahre in verschiedenen kaufmännischen Funktionen im Mannesmann-Konzern tätig, mehr als die Hälfte davon als Controller in den USA. Nach seiner Rückkehr im Januar 2001 nach Deutschland war er zunächst für die kaufmännische Leitung der deutschen und später aller europäischen Tochtergesellschaften eines Nasdaq-gelisteten Technologiekonzerns verantwortlich, bevor er im Januar 2006 die Leitung der Bereiche Finanzen, Konzernrechnungswesen und Controlling bei der Analytik Jena AG übernahm.

Der dreiköpfige Vorstand der Analytik Jena AG setzt sich beginnend ab Juli 2006 aus den beiden Gründern Klaus Berka und Jens Adomat sowie dem Finanzvorstand Stefan Döhmen zusammen.

Über Analytik Jena: (» www.aj-group.de)
Die Analytik Jena GROUP ist ein international tätiger Konzern, der als Systemanbieter nahezu allen Bedürfnissen rund um das analytische Labor entspricht. An der Konzernspitze agiert die Analytik Jena AG (ISIN: DE0005213508), deren Kerngeschäft die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb modernster Analysenmesssysteme für den Einsatz in Industrie, der Umweltuntersuchung und Medizin darstellt.

Darüber hinaus gliedern sich verschiedene Tochterunternehmen und Niederlassungen mit eigenen Produkten in die Analytik Jena GROUP ein. Die Entwicklung spezieller Systeme für den bioanalytischen Markt ist dabei kennzeichnend. So gehören Bio-Instrumente, wie u.a. Thermocycler für die PCR, eine intelligente Automatisierungstechnik für die Probenvorbereitung sowie das Probenhandling und ein Spektrum an biochemischen Reagenzienkits zur Isolierung und Aufreinigung von Nukleinsäuren oder zum Nachweis von BSE und Vogelgrippe-Erregern ebenso zum Produktportfolio.

Darüber hinaus wird durch spezielle Softwarelösungen das Management und die Auswertung sämtlicher in einem analytischen Labor anfallenden Datenmengen ermöglicht.

Neben dem Instrumentengeschäft bietet die Analytik Jena GROUP auch die vollständige Realisierung von Investitionsvorhaben an. Dabei wird die Errichtung kompletter Kliniken und Labore von der Projektierung bis zur schlüsselfertigen Übergabe aus einer Hand ermöglicht.

Unabhängig vom Dienstleistungs- und Produktangebot auf dem B to B Markt, bietet die Analytik Jena GROUP hochwertige Visiereinrichtungen, Ferngläser und Lichttechnik für Jagd-, Sport- und Outdooraktivitäten an.
Zu den wichtigsten Kunden der 1990 gegründeten Gesellschaft zählen namhafte Unternehmen aus allen Industriebereichen sowie Universitäten und Forschungsinstitute in über 70 Ländern. Derzeit sind über 470 Mitarbeiter im Konzern beschäftigt.

Kontakt:
Thomas Fritsche
Analytik Jena AG
Investor Relations
Tel.: 03641 / 77 - 92 81
Fax: 03641 / 77 - 99 88
» t.fritsche@aj-group.de
» www.aj-group.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>