| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Starnberg, 30. November 2007 - Die ARQUES Industries AG hat sämtliche Anteile an dem Consumer-Electronics-Unternehmen SM Electronic mit Sitz in Stapelfeld nahe Hamburg übernommen. Verkäufer ist die Thomson-Gruppe (Boulogne-Billancourt bei Paris), die führend im Bereich der Videotechnologie ist, und sich künftig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren möchte. SM Electronic ist mit der Marke „Skymaster“ seit über 25 Jahren im Segment der Empfangstechnologie (Satellitenreceiver und -spiegel) tätig und erwirtschaftet mit rund 200 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von EUR 60 Mio. (2006). Die Übernahme steht unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. ARQUES erwartet den Abschluss der Übernahme zum Jahreswechsel.
SM Electronic bietet unter der Marke „Skymaster“ Satelliten- und Antennenreceiver (Digital TV) sowie elektronisches Zubehör unter anderem für die Bereiche Audio, Video, Home Cinema, Car HiFi, Navigation und Multimedia an. Das Unternehmen verfügt über eine breite Kundenbasis und beliefert große Fachmärkte, Warenhäuser und Handelsketten in Deutschland und dem europäischen Ausland.
„Bei der SM Electronic handelt es sich um eine typische ARQUES-Transaktion: Die ARQUES Industries AG ist Partner der französischen Thomson-Gruppe bei der Abspaltung einer nicht mehr zum Kerngeschäft gehörenden Tochtergesellschaft und will diese zu einem ertragsstarken Unternehmen weiterentwickeln“, so der ARQUES Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Vorderwülbecke.
Dietrich Austermann, Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein: „Wir haben die Transaktion aktiv unterstützt, weil die ARQUES Industries AG dem Unternehmen SM Electronic eine sehr gute Zukunftsperspektive bietet und den Standort Stapelfeld sichern will. Damit wird ein wertvoller Betrieb am Standort gehalten. Angesichts der ungünstigen Perspektive von vor wenigen Wochen sind wir sehr froh über diese Entwicklung.“
Zudem konnte ARQUES wie am 31. Oktober 2007 angekündigt die operativen Einheiten in Frankreich, Spanien und Brasilien von der MöllerGroup übernehmen. ARQUES wird diese Gesellschaften unter dem Namen „Eurostyle“ weiterführen. Die Erstkonsolidierung von Eurostyle ist für den 31. Dezember 2007 vorgesehen.


Über ARQUES Industries AG:
Die ARQUES Industries AG Starnberg (» www.arques.de) ist Partner von Großkonzernen bei deren Konzernabspaltungen und ein Turnaround-Spezialist, der sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller Ihrer Stakeholder unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „AQU“ (ISIN: DE0005156004) gehandelt und notieren seit dem 1. Oktober 2007 im MDAX.


Kontakt
ARQUES Industries AG
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Anke Lüdemann, CEFA/CIIA
Email: luedemann@arques.de
Christian Schneider
Email: schneider@arques.de
Tel.: +49 (0) 8151 /651 0


zurück
nach oben

','
',$content); ?>