| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

beim Management des Gesamtbestandes

i2s Ansatz befähigt Unternehmen zum proaktiven Management der Risiken in der Supply Chain mit Informationen und Entscheidungen in Echtzeit

München – 29. November 2007 – Der proaktive Ansatz beim Management des Gesamtbestands lässt Unternehmen aktuelle Herausforderungen in ihrer Branche, wie die Ausweitung der globalen Supply Chain, die schwankende Nachfrage seitens der Verbraucher und kürzere Produktlebenszyklen, erfolgreich bewältigen. Auf Grund seiner langjährigen Expertise in diesem Bereich hat i2 Technologies, Inc. (NASDAQ:ITWO) einen innovativen Ansatz entwickelt, um die bestandsbezogenen Abläufe zu optimieren. Das Management des Gesamtbestands basiert auf einer aktuellen Ansicht des bestehenden, in Anlieferung befindlichen oder georderten Bestands und zeigt den zukünftigen Bestandsbedarf transparent auf. Zudem können Unternehmen exakt bestimmen, welche Güter befördert werden, wo und in welcher Form (fertig verarbeitet oder unverarbeitet) sie gelagert werden, wie viel Bestand auf Lager gehalten wird, in welchem Umfang Nachbestellungen in Auftrag gegeben werden, welche Lieferungen beschleunigt werden und wann. Mit diesen Bestandsmanagement-Praktiken und Funktionen können Unternehmen bessere Entscheidungen bei unerwarteter Nachfrage oder Bestandsänderungen treffen.
Durch die Kombination führender Lösungen und seinem erfahrenen Experten-Team arbeitet i2 gemeinsam mit Kunden an der Entwicklung eines optimierten Bestandplans. Der Plan enthält auch Warnmeldungen, die dazu dienen, Bestandsmanager zu benachrichtigen, wenn das Bestandsniveau geändert werden sollte. Zudem beinhaltet er ein Notfallprogramm für die schnelle Reaktion auf unerwartete Engpässe oder erhöhte Bestandsnachfrage und Kundenwünsche.
Der Ansatz für das Management des Gesamtbestands von i2 bietet eine transparente Supply Chain über den vollständigen Lebenszyklus des Bestands wie auch die Fähigkeit, Point-of-Sale-Daten zu analysieren, Profile für Kaufverhalten und Trends zu erstellen, und die Risiken und Schwankungen zu quantifizieren. Darüber hinaus bieten die Lösungen Modellierungsfunktionen, welche die Beschaffung, Fertigung und Distribution abdecken. Sie ermöglichen es, die Daten nach standardmäßigen oder angepassten Attributen zu strukturieren.
i2s Ansatz für das Management des Gesamtbestands beginnt mit einer strategischen Diagnose, um die wichtigen Ziele und Strategien festzulegen und die Best Practices und Change Management-Prozesse zu bestimmen. Kunden können dann die Lösung mit einem herkömmlichen Lizenzierungsmodell implementieren, um einen Prozess für die Integration in bestehende Systeme einzufügen. Sie können mit den Domain-Experten von i2 zusammenarbeiten und die auf das Bestandsmanagement bezogenen Supply Chain-Prozesse outsourcen. i2 Operations Services kann die auf das Bestandsmanagement bezogenen Supply Chain-Prozesse verwalten und Services und Lösungen erstellen, die Kunden unter Berücksichtigung der gewünschten Geschäftsergebnisse benötigen.


Über i2
i2 ist ein führender Anbieter von Bedarfs-gesteuerten Supply-Chain-Lösungen, die Unternehmen agiler gestalten. Mit den flexiblen Lösungen von i2 können Angebot und Nachfrage über ein sich im stetigen Wandel befindendes globales Supply-Chain-Netzwerk synchronisiert werden. Neunzehn der von AMR Research in die „Top 25 Global Supply Chains“ aufgenommenen Unternehmen sind Kunden von i2, ebenso sieben der Fortune Global Top 10. 1988 gegründet, legt i2 seinen Fokus seit jeher auf den Erfolg seiner Kunden sowie auf innovatives Supply Chain Management.
Durch die Implementierung von Lösungen, mit denen sich ein schneller Return on Investment erzielen lässt, trägt i2 dazu bei, seinen Kunden wirtschaftlichen Nutzen zu liefern.


Weitere Informationen erhalten Sie unter » www.i2.com.
i2 ist ein eingetragenes Warenzeichen der i2 Technologies US, Inc. und i2 Technologies, Inc.


Pressekontakte:
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine und Miriam Hansel
Tel.: (089) 417761-13 / -18
Email: i2@lucyturpin.com
i2 Technologies
Mette Krogh
Tel.: +45 8613 8257
Email: mette_krogh@i2.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>