| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

im Geschäftsbereich Logistik / Supply Chain Management und forciert globalen Aktionsradius

Ispringen, 15. November 2007– Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH baut
sein Geschäftsfeld Logistik weiter aus, um für die rasant steigende
Nachfrage nach europaweiten und globalen Logistik-Konzepten optimal
gerüstet zu sein. Nach Christiane Groß, seit Juli 2007
Geschäftsbereichsleiterin/Prokuristin Logistik, verstärkt seit kurzem Dr.
Jasmin Stahl als Leiterin Logistikvertrieb und – management die
Führungsebene der Rutronik Logistik-Sparte. Dr. Stahl berichtet an die
Geschäftsbereichsleiterin, der sie direkt unterstellt ist. Die studierte
Betriebswirtschaftlerin mit Abschluss in Logistik und Promotion in
Ökonometrie eignete sich im Laufe ihrer 12jährigen Karriere umfassende
Expertise im Bereich Supply Chain Management an und beschäftigte sich
intensiv mit Geschäftsprozessoptimierung. Sie leitete unter anderem bei
einem Spezialdistributor die Einführung von SAP R/3 und im Anschluss die
ebenfalls neu eingeführte EDI-Abteilung, bevor sie dort zur Leiterin
Logistik Süd berufen wurde. Bei Rutronik gehört die Umstrukturierung und
Ausrichtung des Rutronik Supply Chain Angebots auf die Versorgung der
global agierenden Kunden mit Roll-Out-fähigen Standards zu ihren
wesentlichen Aufgaben. Dazu will man das Logistikangebot unter dem Aspekt
von Supply Chain Networks erweitern. Ein zusätzlicher Fokus liegt auf der
Einführung von kurzfristig realisierbaren Standard-Logistik-Lösungen, um
den Kunden ein hohes Maß an „economies of speed„ zu bieten. Mit dieser
strukturellen und personellen Erweiterung begegnet Rutronik vor allem
seinem überproportionalen Wachstum im europäischen Ausland und der daraus
resultierenden starken Nachfrage nach europaweiten, bzw. globalen Logistik-
Lösungen. Rutronik setzt für einige Kunden bereits weltweite
Logistikkonzepte um und will seine Logistik-Aktivitäten außerhalb
Deutschlands entscheidend vorantreiben.

„Viele unserer Bestandskunden kennen uns bereits als zuverlässigen Logistik-
Provider, so überrascht es nicht, dass unsere Kunden von uns erwarten, ein
erfolgreiches Konzept auch auf ihre Standorte außerhalb Deutschlands zu
übertragen„, erklärt Christiane Groß, Geschäftsbereichsleiterin Logistik.
Gerade den Ausbau der Rutronik-Bestandskunden der Logistik in Deutschland
sieht man daher als besonders potenzialträchtig. Die besondere
Herausforderung auf globaler Ebene schildert Dr. Jasmin Stahl: „Im Prinzip
orientieren wir uns an den bereits installierten Prozessen des Kunden im
Inland. Allerdings müssen gerade außerhalb der EU besondere Vorschriften zu
Einfuhr- und Ausfuhr berücksichtigt werden. Hierbei gilt es, unter
Berücksichtigung aller möglichen Parameter und Kombinationen von
Wirtschaftsförderungsprogrammen, die jeweils adäquate Lösung zu entwickeln.„

Rutronik Logistik bietet den Kunden ein modulares, ganzheitliches
Dienstleistungsspektrum. Dies erstreckt sich auf Beratung sowohl in
strategischer Hinsicht als auch operativ für logistische Dienstleistungen
über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Die Logistikprojektmanager
erarbeiten und begleiten die Kunden von der IST-Prozessanalyse bis hin zur
Implementierung von tragfähigen Lösungen. Als branchenweit führender
Spezialist für kundenspezifische Logistik-Lösungen überzeugt Rutronik durch
seine breite Linecard sowohl bei der Reduzierung von Kapitalbindungskosten
als auch beim C-Teile-Management durch Reduzierung der Prozesskosten.

###

Über Rutronik (» www.Rutronik.com)
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist einer der führenden
europäischen Breitband-Distributoren für Halbleiter, passive und
elektromechanische Bauelemente sowie Displays, Embedded Boards und Wireless
Produkte. Speicherkomponenten stehen über das Tochterunternehmen Discomp
ebenfalls im Angebot. Zielmärkte sind vorrangig Automobil-,
Telekommunikations-, Konsumgüterindustrie und Industrieelektronik.
Umfassende Serviceleistungen, kompetente Know-how-Transfers bei
Produktentwicklungs- und Designfragen sowie Logistik- und Supply Chain
Management Lösungen ergänzen das kunden- und zukunftsorientierte
Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland
gegründete Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 1.100 Mitarbeiter
und erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von über 550 Mio. Euro in
der Gruppe.

Rutronik Logistik
Als Geschäftsbereich von RUTRONIK hat Rutronik Logistik bereits 1996 Supply
Chain Management Systeme für seine Kunden eingeführt. Dabei haben sich
logistische Erfahrung und KnowHow bei RUTRONIK bei einem Versandaufkommen
von täglich bis zu 4.000 Paketen sowie 3.000 eingehenden Aufträgen quasi im
eigenen Haus entwickelt. Das logistische Angebot ist in vier Bereiche
gegliedert: Logistik Fulfillment, Consulting, Value Added Service und
Kommunikation & Networking. Heute betreut RUTRONIK Logistik rund 400 Kunden
– ein Drittel davon allein in der Automobilbranche.

Pressekontakt:
Edgar Huber, Leiter Marketing/Kommunikation, Rutronik
Tel: +49 (0) 7231/801-628; eMail: edgar_huber@Rutronik.com

Karin Zühlke, Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Tel: +49 (0) 8122/55917-11; » www.lorenzoni.de; eMail: karin@lorenzoni.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>