| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Utl.: Die Fachgruppe Unternehmensberatung und IT der Wirtschaftskammer Wien erreicht den Höhepunkt ihrer Kampagne „Dastehen. Wie eine Eins.„, die sich an Ein-Personen-Unternehmen wendet. Bei einem hochkarätigen Symposium am 27. November 2007 sollen die Vorteile jener spezialisierten Unternehmensform ausführlich illustriert werden. =

(Wien, 15.11.2007) Bereits im Vorfeld wurden große Erfolge mit dem Launch eines Online-Marktplatzes für die genannten Fachgruppen erzielt und so konnten zahlreiche namhafte Sprecher für das Symposium am 27. November gewonnen werden.



14:00 Uhr Eröffnung
Moderation Thomas Rottenberg (Der Standard)
Obmann der Fachgruppe, Friedrich Kofler
WKW-Präsidentin Brigitte Jank
LAbg. Fritz Strobl



14:35–15:10 Uhr Generay Key Note Speach zum Status quo
Michael Kroheck, 20prozent e.V. ist der Zusammenschluss von zukunftsorientierten Selbstständigen in Deutschland: Über die bedeutung von EPUs in Deutschland



15:15-16:00 Uhr Duett-Reihen-Diskussion: „EPU als Motor für die wissensbasierte Dienstleistungsgesellschaft„ Outsourcing vs. Anstellung. Der Boom der EPUs ist nicht zu bremsen. Worin liegen die wirklichen Vor- und Nachteile dieses Phänomens? (Moderation: Dr. Peter Grabner)
• Mag. Beatrix Vogl-Freysassen, EPU
• Markus Breyer, Microsoft Österreich
• Alexander Varendorff, Bena
• Mag. Karl-Heinz Krenn, Kreditverein BA-CA
• Jürgen Schmidt, strg.at



16:00-16:45 Uhr Café und Journalistengespräche



16:45-17:45 Uhr Paneldiskussion: „EPU als Herausforderung für die wiener/österreichische Wirtschaftspolitik„ Wie schafft man einen rechtlichen und politischen Rahmen, damit Ein-Personen-Unternehmen als WissensarbeiterInnen wahrgenommen und in die bestehenden Wirtschaftsstrukturen eingebunden werden? (Moderation: Dr. Peter Grabner)
• StR DI Rudolf Schicker, Stadt Wien
• Mag. Monika Unterholzner, WWFF
• Friedrich Kofler, UBIT
• Mag. Isabella Kaupa, SORA



Im Anschluss an das Symposium findet in Kooperation der IT SALON POUR ELLE im Mumokka statt, zudem alle Symposiums-Besucher eingeladen sind.

18:30-22:00 Uhr IT Salon pour elle im MUMOKKA Ein-Personen-Unternehmen & Konzerne – Wechselspiel bei Auftragsvergabe und Zusammenarbeit.
• Anita Staudacher, Kurier – Moderation
• Mag. Silvia Player, UBIT Vertreterin
• Mag. Silvia Klein, EPU und 1stlife.at-User
• Mag. Martina Schubert, Geschäftsführung FOFOS
• Armin Sumesgutner MBA, Telekom Austria



Dauer der Diskussion: ca. eine Stunde.
Anschließend wird zu Fingerfood, Drinks und Networking geladen.







Website: » http://www.1stlife.at

(S E R V I C E: EPUBIT Symposium, 27. November 2007, Beginn: 14.00 Uhr, MUMOK Lounge, 1070 Wien, Museumsplatz 1)

Wir ersuchen um Anmeldung per eMail an pr@echonet.at.

Anmeldungen für Besucher zur Veranstaltungen unter symposium@1stlife.at



Rückfragehinweis:
echonet communication, Daniela Feuersinger
Tel.: (+43 664) 836 94 88, eMail: pr@echonet.at


zurück
nach oben

','
',$content); ?>