| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer lobt Preis aus

12. November 2007

Probe auf's Exempel als große Chance für junge Unternehmer, Gründer, Studenten
und Wissenschaftler: Beim Leipziger Innovationswettbewerb, der Teil des
IQ Innovationspreises Mitteldeutschland ist, können zukunftsweisende Ideen
fachkundigen und unabhängigen Prüfern zur Bewertung vorgelegt werden. "In der
Region steckt vielversprechendes wirtschaftliches Potenzial, das gefördert werden
sollte", erklärt Prof. Dr. Hans Wiesmeth, Rektor der Handelshochschule Leipzig
und Vorsitzender der Leipziger Auswahljury. Mit dem Innovationspreis 2008 will
die Leipziger Stiftung für Innovationen und Technologietransfer kreative Köpfe
herausfordern und die beste technologieorientierte Idee auszeichnen.

"Wir prüfen dabei den Innovationsgrad, die Wirtschaftlichkeit und die Markt- chancen der eingereichten Ideen, das allein ist schon ein Gewinn für die
Bewerber", erläutert Stiftungsmitglied Prof. Dr. Hans Wiesmeth. Neben dem
qualifizierten Feedback winkt dem Preisträger eine Prämie von 5.000 Euro. Ein
technologieorientierter Existenzgründer hat außerdem die Chance, am Projekt
"SMART START LEIPZIG" der BIC Leipzig GmbH teilzunehmen.

Gefragt sind kreative, fortschrittliche Einfälle für Produkte, Verfahren oder
Dienstleistungen in den Clustern: Automotive, Biotechnologie - Life Sciences,
Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt, Ernährungswirtschaft, Informationstechnologie.
Weiteres Kriterium ist die Lokalität: Die Bewerber müssen mit ihrem Unternehmen
oder ihrer Einrichtung in Leipzig sitzen oder in den nächsten sechs Monaten nach
der Preisverleihung in der Stadt ansiedeln. Projekte, in denen mit Leipziger
Hochschulen beziehungsweise Fachhochschulen zusammengearbeitet wird, sind
ebenfalls zulässig. Bewerbungen können bis 15. März 2008 ausschließlich online
eingereicht werden.

"Die endgültige Entscheidung für den Innovationspreis Leipzig 2008 fällt am
20. Mai 2008", erläutert Prof. Dr. Hans Wiesmeht. Ein weiterer Vorteil für die
Teilnehmer ist die Aussicht auf einen der sechs Clusterpreise und auf den
IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Der länderübergreifende Wettbewerb kann
den Bewerbern zusätzliche Anerkennung und Öffentlichkeit einbringen. Übergeben
werden alle Preise am 19. Juni 2008.

Flyer "IQ Innovationspreis Leipzig 2008" steht zum Download bereit: www.4iMEDIAdownload.com/PM/BIC/121107-IQ2008-Flyer.pdf

Kontakt für Bewerber
www.iq-mitteldeutschland.de
Bei Fragen steht das Team des BIC Leipzig zur Verfügung.



Kontakt

BIC Leipzig GmbH
Claudia Schwarz
Karl-Heine-Straße 99
04229 Leipzig

Tel.: 0341 4912-121
Fax: 0341 4912-444

Email: Schwarz@bic-leipzig.de
www.bic-leipzig.de



Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer Riquet Haus Schuhmachergäßchen 1-3 04109 Leipzig

Tel.: 0341 225402-80

Email: info@leipziger-stiftung.de
www.leipziger-stiftung.de



Redaktion
4iMEDIA Journalistenbüro


zurück
nach oben

','
',$content); ?>