| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Starnberg, 26. September 2006 - Die Druckholding ARQUANA International Print & Media AG (ISIN DE0006781008) hat heute ihren Bericht über das erste Halbjahr 2006 veröffentlicht. ARQUANA hat im abgelaufenen Halbjahr bei einem Umsatz von EUR 56,5 Mio. ein Ergebnis vor Ertragssteuern und Zinsen (EBIT) in Höhe von EUR 4,1 Mio. erwirtschaftet. Der Konzernhalbjahresüberschuss belief sich auf EUR 3,2 Mio. und das Ergebnis je Aktie auf EUR 1,53.

In dem Finanzbericht der Druckholding, die seit dem 20. September 2006 im Geregelten Markt notiert ist, sind erstmals Umsatz und Ergebnis der Beteiligungen Colordruck Pforzheim, J.P. Bachem und Wanfried-Druck Kalden enthalten.

Operativ standen im ersten Halbjahr 2006 die Integration der neu erworbenen Druckereien sowie die Weiterentwicklung der bestehenden Beteiligungen im Fokus. Gleichzeitig errichtete die Druckholding einen Zentraleinkauf, bündelte die konzernweiten Vertriebsaktivitäten und installierte eine zentrale Auftragsdisposition. Dadurch gelang es ARQUANA, wesentliche Synergieeffekte auf allen operativen Ebenen zu erzielen.

Die ARQUANA International Print & Media AG ist eine stark wachsende Druckholding, die sich auf die Bereiche Rollenoffset- und Verpackungsdruck spezialisiert hat und in diesen Segmenten die Marktkonsolidierung in Europa forciert. Zu dem Konzern gehören im Bereich des Rollenoffsetdrucks die Beteiligungen Johler Druck in Neumünster, Nord Offset Druck in Ellerbek, die Kölner Druckerei J.P. Bachem, Colordruck Pforzheim, Evry Rotatives in Paris und die österreichische Sochor Group in Zell am See. Zum Bereich des Etiketten- und Verpackungsdrucks zählt die hessische Druckerei Wanfried Druck-Kalden. ARQUANA strebt mit ihren derzeit rund 950 Mitarbeitern in 2006 einen annualisierten Jahresumsatz von über EUR 220 Mio. an.

„Im zweiten Halbjahr werden wir den ARQUANA Konzern weiter ausbauen und die Konsolidierung des europäischen Marktes beschleunigen. Nicht nur von unseren Kunden erhalten wir hinsichtlich unserer strategischen Ausrichtung und der operativen Entwicklung der Druckgruppe ein äußerst positives Feedback„, betonte der ARQUANA Vorstandsvorsitzende Dr. Friedrich-Carl Wachs.

Der Halbjahresbericht steht ab sofort unter www.arquana.com zum Download bereit.



Über ARQUANA:
Die ARQUANA International Print & Media AG (ISIN DE0006781008), Starnberg, (www.arquana.com), ist eine stark wachsende Druckholding, die sich auf die Bereiche Rollenoffset- und Verpackungsdruck spezialisiert hat. Seit 20. September 2006 ist ARQUANA im Geregelten Markt (Prime
Standard) notiert. Zu der börsennotierten Druckholding gehören im Bereich des Rollenoffsetdrucks die Beteiligungen Johler Druck in Neumünster, Nord Offset Druck in Ellerbek, die Kölner Druckerei J.P. Bachem, Colordruck Pforzheim, Evry Rotatives in Paris und die österreichische Sochor Group in Zell am See. Zum Bereich des Etiketten- und Verpackungsdrucks zählt die hessische Druckerei Wanfried Druck-Kalden. ARQUANA treibt im Rollenoffset-Druck die europaweite Marktkonsolidierung aktiv voran und strebt mit ihren rund 950 Mitarbeitern in 2006 einen annualisierten Jahresumsatz von über EUR 220 Mio. an. Der ARQUANA Konzern will im Jahr 2008 als integrierter Druck- und Mediendienstleister mit paneuropäischem Ansatz einen Umsatz von mehr als EUR 500 Mio. erwirtschaften. ARQUANA International Print & Media AG ist ein Tochterunternehmen der ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004). Zwischen der Schweizer ARQUES Tochtergesellschaft Farbendruck Weber AG, einer Rollenoffsetdruckerei mit EUR 50 Mio. Umsatz, und der ARQUANA International Print & Media AG besteht eine strategische Partnerschaft.

Kontakt:
ARQUANA International Print & Media AG
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Anke Lüdemann, CEFA/CIIA
Tel.: +49 (0) 8151/ 651 0
Email: luedemann@arques.de
www.arquana.com




zurück
nach oben

','
',$content); ?>