| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

In Zeiten der Überflutung mit Werbebotschaften, sei es im Fernsehen, der Illustrierten, oder im Internet, entsteht eine immer größere Ablehnung der Kunden gegen diese unfreiwillige Informationsfülle. Inzwischen wird weniger als 5% der Werbung vom Kunden überhaupt noch wahrgenommen. Diesem Problem trägt ein Denkansatz Rechnung, der auf das Einverständnis des Kunden zur Zusendung von Werbung setzt – das permission-based-E-Mail Marketing. Hier gibt der Kunde seine Einwilligung, bestimmte Werbung zu erhalten, die er selbst auswählen kann. Da er diese Zustimmung gegeben hat, kann davon ausgegangen werden, dass er Interesse daran hat, und sie auch lesen wird. Messungen belegen, dass ein vielfaches dieser Werbebotschaften zur Kenntnis genommen werden.

Da für Firmen mit einem großen Kundenstamm der Einzelversand sehr aufwendig und somit teuer ist, macht hier der Einsatz eines E-Mail Marketing Systems Sinn. Die Firma bobcom, Schwäbisch Hall hat mit ihrem bobcom EMS ein solches System auf den Markt gebracht. Der komplette Import ganzer Adressdateien mit bis zu mehreren Tausend Kundendaten in das System ist denkbar einfach und schnell vollzogen. Durch vielfältige Filtermöglichkeiten können die Interessen der Kunden angelegt werden, sodaß jeder Kunde nur die Werbung erhält, für die er sich angemeldet hat. Der automatische Versand der E-Mails bewältigt bis zu 16 Tausend Aussendungen pro Stunde. Über Kontrollfunktionen kann gemessen werden, wie oft die E-Mails geöffnet bzw. ein Link angeklickt wurde, um z.B. weitere Informationen abzurufen oder eine Bestellung aufzugeben.

Da aus Kostengründen – Druck-, Papier- und Portokosten entfallen - das E-Mail Marketing immense Zuwachsraten bereits verzeichnet hat und dies auch weiterhin tun wird, ist der Einsatz eines solchen E-Mail Marketing Systems eine sehr gute Möglichkeit, das Werbebudget zu senken. Firmen, für die sich die Anschaffung eines bobcom EMS nicht rechnet, haben auch die Möglichkeit, die stets neueste Version des Systems zu mieten. Für Unternehmen, die ihr E-Mail Marketing outsourcen möchten, bietet bobcom einen Fullservice an. (2006-06-16, Ellen Rutschke, » www.bobcom.de)

Infos über BobCom:
Software-Entwicklung, Internetservice, Systembetreuung

Kontakt:
BobCom GbR
Hagenbacher Ring 22
D - 74523 Schwäbisch Hall

Telefon: +49 791 856599 0
Telefax: +49 791 856599 99

E-Mail: info@BobCom.de
Internet: » www.BobCom.de

Text nur für pressemeldungen.at freigegeben! Anderweitige Nutzung nur nach Rücksprache mit bobcom!


zurück
nach oben

','
',$content); ?>