| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Im Rahmen seiner Diplomarbeit für den Studiengang Kommunikationsmanagement entwickelte Manuel Stolte einen neuen Werbeträger mit dem Namen doorad.

Am Ende der mit Auszeichnung abgeschlossenen Arbeit steht ein schlüssiges Konzept für einen neuartigen Werbeträger mit hoher Werbewirkung.

Was ist doorad und wie funktioniert es?
Konzipiert wurde doorad als standardisierte Werbefläche an den Innentüren von U-Bahnen. Dabei wird ein zweigeteilter Wechselrahmen im Format DIN A3 eingesetzt. Technisch besteht die Anzeige demnach aus zwei Teilen – auf jeder Tür jeweils eine Anzeigenhälfte. Durch die Schließ- und Öffnungsbewegungen der Türen wird das Anzeigenmotiv zusammengeführt oder getrennt, was sich kreativ in die Gestaltung der Anzeige integrieren lässt. doorad wird in Augenhöhe platziert, um eine größtmögliche Aufmerksamkeit und Lesbarkeit zu erreichen.

Deutlicher Vorteil dieses Werbeträgers gegenüber bekannten Werbeflächen ist, dass an den U-Bahntüren beim Ein- und Aussteigen in der Regel eine zwingende Wartesituation entsteht. Da sich der Betrachter dem Werbeträger in dieser Situation nicht entziehen kann, ist eine hohe Werbewirkung garantiert.

Ein zusätzlicher Benefit von doorad ist das integrierte Bluetooth-Modul im Rahmen. Der Werbetreibende erhält die Möglichkeit zur Interaktion mit der Zielgruppe. Der Konsument kann sich über sein Handy weitere Produktinformationen zu dem in doorad beworbenen Produkt oder Dienstleistung abrufen.

Im Rahmen seiner Diplomarbeit an der design akademie berlin entwickelte Manuel Stolte ein komplettes Vermarktungs- und Kommunikationskonzept inkl. Forschungsteil, Planung und professioneller Umsetzung für den Werbeträger doorad. „Eine Arbeit, die inhaltlich überzeugt und sehr praxisnah angelegt ist.„ – so Barbara Hertwig, Mitglied der Prüfungskommission für den Studiengang Kommunikationsmanagement.

Weitere Informationen zu doorad erhalten Sie telefonisch oder per Mail. Ihre Ansprechpartnerin an der design akademie berlin ist Diana Fiedler. Bildmaterial finden Sie auf unserer Website im Pressebereich » http://www.design-akademie-berlin.de/presse oder auf Anfrage. (2006-06-19)

Kontakt:
design akademie berlin
Kommunikationsmanagement GmbH
Diana Fiedler (Öffentlichkeitsarbeit)
Paul-Lincke-Ufer 8e
10999 Berlin
Tel.: 030/ 69 53 51-60
Fax: 030/ 69 53 51-88
E-Mail: » pr@design-akademie-berlin.de

Link: » http://www.design-akademie-berlin.de/presse


Text zur Veröffentlichung freigegeben


zurück
nach oben

','
',$content); ?>