| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

ACHTUNG: NEUER TERMIN!!!

Das bislang für den 28. September geplante Seminar wird nun 1 Woche später am 5. Oktober stattfinden. Wir mussten den Termin aufgrund der Reiseplanungen unseres USA-Asien-Referenten Alfred Tolle (Lycos Inc. USA) verlegen.

Wenn Sie sich schon angemeldet hatten, bitte ich Sie um Verständnis für diese notwendige Terminverschiebung. Ich hoffe, Sie können auch am 5. Oktober teilnehmen.

Falls Sie sich noch nicht angemeldet haben, ist jetzt die beste Zeit. Bislang liegen uns Anmeldungen aus den verschiedensten Bereichen der Medien- und Marketingwirtschaft und der großen Markenunternehmen vor, die mit den Referenten über die Marketingstrategien der Zukunft diskutieren wollen. Machen Sie sich auf ungewöhnliche Argumente gefasst.

Aussender:
Sven Gábor Jánszky

Geschäftsmodelle im Web 2.0

Vor einigen Tagen haben wir den fünften forward2business-Zukunftskongress beendet. Beim Elitetreffen der deutschen Entertainmentindustrie haben 150 Köpfe der Branche die Geschäftsmodelle der kommenden 10 Jahre debattiert und festgestellt: Die Zukunftsmodelle der Musik-Film-Games-Medien-Branche werden gemeinsam mit der Mode- und Brillenindustrie, der Auto- und Computerindustrie, mit Möbelherstellern, Architekten und der Bauindustrie gemacht.

Um diese »undenkbaren« Koalitionen zu schmieden, wird forward2business ab sofort neben dem Elitekongress in den kommenden Monaten eine Reihe von High-Level-Seminaren anbieten.

Zum ersten High-Level-Seminar »Geschäftsmodelle im Web 2.0 – Werbestrategie der Zukunft« am 28. September 2006 in Frankfurt möchte ich Sie heute herzlich einladen. Seien Sie dabei, wenn die Köpfe der Branche mit den innovativsten Referenten die Zukunft Ihrer Industrie entwickeln.

Die Marketingwelt ist im Umbruch. Digitale Fernseher und Radios blenden das Hauptgeschäftsmodell Fernseh- und Radiospots einfach aus. Zugleich erschafft das Internet seine zweite Generation. Nutzer produzieren ihre Inhalte selbst. Sie vertrauen der gegenseitigen Bewertung. Commenting, Blogging, Sharing, Tagging, Messaging werden zu »normalen Kulturtechniken«. Doch die Werbebranche droht den Wandel der Geschäftsmodelle zu verschlafen. Das Marketing muss seine Zukunft einmal mehr neu erfinden.

Wir müssen begreifen: Der Konsument der Zukunft lässt sich von Freunden helfen. Nicht von Prominenten! Selbstdesign und »So-bleiben-wie-man-immer-war« statt Vorbildstreben! Dafür braucht er Pull-Individualität statt Push-Kommerz und kleine Nischen, die genauso potent sind wie die große Masse. Wie werden Models und Verkäufer zum Teil der Familie? Welche viralen Strategien erreichen die Konsumenten? Welche neuen Geschäftsmodelle gibt es im Web 2.0? Welche Marketingmodelle bieten die Medien an? Welche Konsequenzen hat Web 2.0 auf die Unternehmenskommunikation? Wie weit reicht der Neuromarkting-Blick in die Köpfe der Kunden?

Dieses Seminar ist offen für Leiter und Mitarbeiter von Marketingabteilungen, Pressesprecher und Öffentlichkeitsarbeiter, Werber und Kreative. Eingeladen sind Mitarbeiter der Musik-, Film- und Medienwirtschaft, Automobil-, Computer- und Telekommunikationsbranche, Mode-, Möbel- und Bauindustrie, Marketingagenturen, Anwälte, Finanziers sowie Zukunftsforscher und Querdenker.

Das Seminar wird eingeleitet durch ein Kreativfrühstück nach dem »Edison-Prinzip«. Arbeiten Sie nach den Methoden eines des genialsten Erfinder aller Zeiten: Thomas Edison.
Die Teilnehmergebühr beträgt 680,00 Euro zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind die Seminarunterlagen und die Seminarverpflegung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für das Seminar gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Aussender:

forward2business Büro GmbH
Hauptsitz: Mansfelder Straße 56, 06108 Halle (Saale)
Büro Leipzig: Floßplatz 13, 04107 Leipzig
fon: +49 341 564 34 54 - fax: +49 341 564 34 55
» andrea.glodek@forward2business.com - » www.forward2business.com


(2006-08-02)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>