| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Etat: FEIG betreut die Woche der Sprache und des Lesens in Berlin-Neukölln

Berlin, 20. Juni 2005 – Die Berliner PR-Agentur FEIG übernimmt die
Öffentlichkeitsarbeit für die Woche der Sprache und des Lesens in
Berlin-Neukölln. Vom 3. September 2006 bis zum 10. September 2006 werden
bis zu 150 öffentliche Lesungen in derzeitig sieben Muttersprachen in
Theatern, Schulen, U-Bahnen und anderen Orten im Stadtteil Neukölln
stattfinden.

Initiatoren der Woche sind Aufbruch Neukölln e.V., Psychosoziale Dienste
Neukölln und die "Initiative für ein noch besseres Neukölln". Schirmherr
ist Berlins Bildungssenator Klaus Böger; die Projektwoche wird aus dem
Aktionsprogramm "Vielfalt fördern – Zusammenhalt stärken" des Berliner
Senats unterstützt."

Weitere Informationen unter » www.sprachwoche-neukoelln.de.

Kontakt:

FEIG
Alexander Feig
Bornholmer Straße 1
10439 Berlin
Telefon: +49 (0)30 43 65 98 67
Fax: +49 (0)30 43 65 98 68
alexander.feig@feig-pr.de
» www.feig-pr.de


(2006-06-20)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>