| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Einmalig in Australien: Golfplatz in Noosa ist gleichzeitig auch ein landwirtschaftlicher Betrieb, der Bio-Fleisch anbietet.

Dass Sport und ein umweltbewusster Lebensstil gut kombiniert werden können, beweist der Kabi Golf Course in Noosa an der australischen Sunshine Coast. Dort können Golfer erst eine Runde spielen, später dann gegrilltes Bio-Fleisch genießen – und das an jenem Ort, an dem es auch erzeugt wird.

Der Golfplatz ist gleichzeitig ein landwirtschaftlicher Betrieb mit einem idyllischen Obstgarten und versucht alle benötigten Produkte selbst auf umweltschonende Weise herzustellen. Es ist der einzige Golfplatz Australiens, der ein Zertifikat der Biological Farmers Association, des australischen Bio-Bauernverbandes, besitzt. Um diese Auszeichnung zu erhalten, muss die Verwaltung regelmäßig die Qualität des Bodens und des Wassers überprüfen lassen und weitere Angaben seiner ökologischen Bewirtschaftung an den Bauernverband übermitteln.
Die gesunde Natur der Anlage zieht tagtäglich auch viele wild lebende Tiere an. So begegnen die Golfer auf den Greens oftmals Kängurus und werden bei den Löchern entlang des Obstgartens von Papageien neugierig beäugt.

Gespielt werden kann ab einem Preis von 15 Dollar (umgerechnet knapp 9 Euro). Ein Barbecue mit einem Parcours von 18 Löchern gibt es ab 30 Dollar (rund 18 Euro).

Neben dem Kabi Golf Course kann man sein Handicap auch im Noosa Springs Golf Course mit Wellness-Hotel oder im Tewantin Noosa Golf Club, dem ältesten Club an der Sunshine Coast, verbessern. Im Noosa Valley Golf Course and Country Club kommen bei Squash und Tennis auch Nicht-Golfer auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zum Kabi Golf Course unter » www.kabigolf.com.au.

Allgemeine Infos zur Ferienregion Noosa und den anderen Golfplätzen gibt es unter » www.tourismnoosa.com.au.

Weitere Presseinformationen zu Noosa unter » www.news-plus.net.

Kontakt: Stephanie Grosser, News Plus Communications + Media,
Sonnenstraße 9, 80331 München,
E-Mail: » s.grosser@news-plus.net, Tel: +49 (0) 89 / 23 66 21-39


zurück
nach oben

','
',$content); ?>