| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Große Ausstellung des Impressionisten in Raleigh.

Kunst liegt in der Luft. Vom 15. Oktober bis 14. Januar 2007 findet im North Carolina Museum of Art in Raleigh die Ausstellung „Monet in Normandy“ statt. Die Sammlung wird mehr als 50 Lebenswerke aus der gesamten Laufbahn des Impressionisten Claude Monet beherbergen.

Die meisten Bilder sind Leihgaben aus aller Welt und stammen aus der Zeit, in der Monet in der Normandie lebte. Die Ausstellung umfasst zudem auch einige seiner berühmtesten Werke. Darunter finden sich verschiedene Küstenszenen, die der Künstler mit Anfang 20 malte, sowie die bekannten Gemälde der Wasserlilien, die Monet in seinen späteren Jahren schuf. Andere Werke wie Die Gärten von Giverny oder Die Kathedrale von Rouen komplettieren die Ausstellung.

Raleigh ist eine von drei Städten in den USA, jedoch die einzige an der Ostküste, die Gastgeber dieser Ausstellung ist. Raleigh ist nicht nur die Hauptstadt von North Carolina, sondern durch seine zentrale Lage in der Region Piedmont zugleich auch ein idealer Ausgangspunkt zur Berg- und Küstenregion North Carolinas. Durch den charakteristischen Südstaaten-Charme zieht die Stadt viele Besucher in ihren Bann.

Der Eintrittspreis für die Monet-Ausstellung liegt bei umgerechnet rund 13 Euro. Tickets und weitere Details zur Ausstellung unter » www.ncartmuseum.org.

Allgemeine Informationen zu North Carolina unter » www.northcarolinatravel.de.

Bilder und weitere Informationen zu North Carolina finden Sie unter » www.news-plus.net.

Kontakt: Nicola Theumer, News Plus Communications + Media,
Sonnenstraße 9, 80331 München
E-Mail: » n.theumer@news-plus.net, Tel: +49 (0) 89 / 23 66 21 39

(2006-07-20)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>