| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neue Selbstfahrer-Route weist den Weg zu versteckten Weingütern – Zahlreiche Events laden zum Verkosten ein.

Australiens Sunshine State setzt verstärkt auf Wein-Tourismus. Der Bunya Mountain Drive im Süden des Landes ist die neueste der von Tourism Queensland speziell für Selbstfahrer ausgearbeiteten Wein-Routen. Von Toowoomba bis nach Gympie führt er durch den Regenwald der Bunya Mountains. Die Region liegt zwischen den beiden Weingegenden South Burnett und Darling Downs. Einen kleinen Umweg ist auch der South Burnett Wine Trail wert, der vom Bunya Mountain Drive abzweigt. Dort gibt es ebenfalls mehrere Weingüter. Über Kingaroy, der „Peanut Capital“, geht es weiter zum Bruce Highway, der Brisbane mit der Sunshine Coast verbindet. Informationen zur Route, Attraktionen und Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Bunya Mountain Drive und anderer Wein-Routen in Queensland finden sich unter » www.driveqld.com.au.

Auch in der Weinregion Sunshine Coast Hinterland wurde eine neue Tour entwickelt. Bei der A1 Transfer's Wine and Cheese Tour erfahren Interessierte mehr über den Wein-Anbau und die Käse-Herstellung. Zunächst geht es zu einer ersten Weinprobe auf das Weingut Little Morgue Winery. Danach warten selbst hergestelltes Gebäck in Flaxton Barn, weitere edle Tropfen auf der Flaxton Grove Winery und schließlich ein Abstecher zu Maleny Cheese, wo verschiedene Käse- und Joghurtsorten probiert werden.

In anderen Weinanbaugebieten Queenslands werden Wein-Touren mit kombinierten Golf- und Reitstunden beziehungsweise Obstplantagen-Besuchen angeboten. Mehr Details dazu unter » www.queenslandvineyards.com.

Ein „Weingut-Hopping“ in Queensland lässt sich Idealerweise mit einer der zahlreichen Wein-Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden, verbinden. Am 29. und 30. Juli lädt das größte Weingut Queenslands, Mount Cotton, zum Sirromet Food & Wine Festival. Dieses Event an der Gold Coast bildet den Auftakt zu Tastes of Gold Coast. Auf Straßenparaden, Märkten, bei Abendessen und diversen Wettbewerben dreht sich dort zwischen dem 31. Juli und 30. August vier Wochen lang alles um gutes Essen und ausgezeichnete Weine.

In den Southern und Western Downs werden die edlen Tropfen musikalisch untermalt. So am 19. August bei „Jazz in the Vineyard“ auf dem Weingut von Angelo Puglisi, dem „Godfather of Wine“ im Granite Belt. In Preston findet am 3. September „Country in the Vineyard” statt und am 15. Oktober „Blues in the Vineyard”. Informationen zu diesen und weiteren Gourmet-Festivitäten unter » http://queenslandholidays.com/events/.

Mit 1.500 Hektar Anbaufläche nimmt Queensland einen kleinen Teil der Weinproduktion Australiens ein. Die Mehrzahl der rund 170 Winzer setzt auf niedrige Erträge mit hoher Qualität und nutzt die ungewöhnlichen Boden- und Klimabedingungen, um dem Wein einen ganz eigenen Charakter zu verleihen. Vor allem in den bergigen Regionen finden sich fruchtbare Vulkanböden. Das Klima dort ist wesentlich milder mit einem warmen Frühling und Sommer sowie einem kühlen Herbst.

Als Extra-Service für interessierte Medien sind nachfolgend weitere Zusatzinformationen zu Queenslands Weinregionen aufgeführt.

Neue Karte weist den Weg zu 170 Weingütern in Queensland
Wer die einzelnen Weingüter des bisher für Weinbau noch unentdeckten Bundesstaates selbst erschließen will, findet Dank einer neuen Karte, die Hema Maps zusammen mit der Regierung von Queensland herausgebracht hat, den Weg zu 170 Weingütern. Diese verteilen sich auf zehn verschiedene Anbauregionen: D'Aguilar Ranges, Darling Downs, Gold Coast Hinterland, Granite Belt, North Burnett, North Queensland, Scenic Rim, South Burnett, Sunshine Coast Hinterland und Western Downs. In der neuen Karte, die ab sofort über www.hemamaps.de zu beziehen ist, sind die Kontaktdaten jedes Weingutes verzeichnet. Außerdem werden die Anbauregionen und die entsprechenden Rebsorten sowie geführte Touren und Übernachtungsmöglichkeiten vorgestellt.

Weitere Presse-Informationen und Bilder zu Queensland unter » www.news-plus.net.

Kontakt: Meike Peplow, News Plus Communications + Media,
Sonnenstraße 9, 80331 München,
E-Mail: » m.peplow@news-plus.net, Tel.: +49 (0) 89 / 23 66 21 39


zurück
nach oben

','
',$content); ?>