| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

airBaltic eröffnet neues Reiseziel in Russland

Ab dem 02. Juli 2006 wird die lettische Regionalfluggesellschaft airBaltic (» www.airbaltic.com) von Riga in die russische Stadt Kaliningrad (Königsberg) abheben. Viermal wöchentlich starten die Flieger in Kooperation mit der russischen Airline Pulkovo. Zu Beginn wird airBaltic jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags von Riga nach Kaliningrad fliegen. Abflug in Riga ist um 15.05 Uhr, die Landung in Kaliningrad erfolgt um 16.15 Uhr. Der Rückflug startet jeweils in Kaliningrad um 16.45 Uhr und landet in Riga um 17.55 Uhr. Mit den Fokker 50 Maschinen beträgt die Flugzeit damit eine Stunde und zehn Minuten. Das One-Way-Ticket beginnt bei 56 Euro zzgl. Flughafensteuern.

„Kaliningrad ist eine pulsierende Wirtschaftsmetropole der baltischen Ostseeregion. Unsere Strategie ist es, unsere Knotenpunkte Riga und Vilnius mit den wichtigsten Städten dieser Region zu verbinden und die höchstmögliche Flugfrequenz zu bieten. Aus diesem Grund haben wir schon seit langem geplant, auch Kaliningrad anzufliegen“, kommentiert Bertolt Flick, Präsident und CEO von airBaltic. „Wir freuen uns, unseren Passagieren eine neue wichtige Flugroute anbieten zu können.“

Tickets sind in der airBaltic Zweigniederlassung in Berlin, Torstrasse 177, D-10115 Berlin, Tel.: 01805-24 72 25 (D), 0820-600 830 (A), Fax: +49- 30-27 87 88 77, im Internet unter » www.airbaltic.com sowie in jedem Reisebüro erhältlich.


Über airBaltic:
AirBaltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der lettische Staat mit 52,6% und die skandinavische SAS AB mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2005 beförderte die Gesellschaft 1,04 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von airBaltic aus sieben Boeing 737-500 und neun Fokker 50. airBaltic bietet derzeit Direktflüge von Riga und Vilnius an.
Von Riga fliegt airBaltic nach Baku, Barcelona, Bergen, Berlin, Brüssel, Kopenhagen, Dnepropetrovsk, Dublin, Düsseldorf, Hamburg, Helsinki, Istanbul, Kiew, Liepaja, London, Manchester, Mailand, Minsk, Moskau, München, Odessa, Oslo, Paris, Simferopol, St. Petersburg, Stockholm, Tallinn, Tel Aviv, Tiflis, Wien, und Warschau.
Von Vilnius bietet airBaltic Direktflüge nach Düsseldorf, Berlin, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Hamburg, Helsinki, London, München, Oslo, Riga, Stockholm, Tallinn und Warschau an.


Pressekontakt (D+A):
SCHWARTZ Public Relations , Marita Schultz / Stefanie Machauf, Adelgundenstr. 10, D- 80538 München
Tel: +49-89-211871-36/-31,
e-mail: » ms@schwartzpr.de / » sm@schwartzpr.de
» www.schwartzpr.de

Kontakt airBaltic:
airBaltic, Oliver Lubich, Area Manager Germany & Austria,
Torstrasse 177, D-10115 Berlin
Tel.: 01805-24 72 25 (D), 0820-600 830 (A),
Fax: +49- 30-27 87 88 77,
e-mail: » oll@airbaltic.com » www.airbaltic.com

Kontakt airBaltic in Riga:
Mrs. Vija Dzerve, Riga International Airport,
LV - 1053 Riga Tel: +371 7207 726,
e-mail: » vija.dzerve@airbaltic.lv » www.airbaltic.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>