| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Fattoria La Vialla Landhäuser

3.12.2007 - Die Familie Lo Franco hat bis heute fast alle alten und verfallenen Landhäuser auf dem Gelände der Fattoria La Vialla, die einst von den einheimischen Bauern bewohnt waren, originalgetreu wieder aufgebaut, restauriert und liebevoll mit alten Möbeln und charmanten Accessoires ausgestattet, jedoch ohne dabei auf einen angenehmen und modernen Komfort für die Gäste zu verzichten. Fast unsichtbar wirkt eine moderne Energie- und Abwassertechnik mit Solaranlagen und biologischen Kläranlagen im Hintergrund. Eines der letzten in 2004 fertiggestellten Landhäuser wurde als erstes Haus mit einer Solaranlage zur Stromerzeugung ausgestattet, weitere Installationen werden folgen. Alle Landhäuser sind in idyllischer Lage über das ganze Gebiet der Fattoria verteilt, so dass man, je nach Gusto, einen sehr ruhigen zurückgezogenen Aufenthalt genießen, stundenlang im Kastanienwald oder zwischen Weinbergen wandern, im See baden oder sogar auf hofeigenen Pferden ausreiten kann. Wem es zwischendurch zu \"ländlich\" werden sollte, dem sei ein Ausflug ins nahe Arezzo im Süden oder Florenz im Norden empfohlen. Es sind insgesamt 23 Häuser, die heute als Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Größen angeboten werden. Darunter befindet sich eine kleine Kapelle auf dem höchsten Punkt des Geländes mit einem fantastischen Blick hinab in das weite Tal von Arezzo. Ein ganz besonderes Schmuckstück ist außer Frage das Landhaus La Lignana, die Ölmühle, in der im November/Dezember während der Olivenernte die reifen Öl-Früchte von den großen Mühlsteinen gemahlen werden.

Die fünf Bilder der \"Edition FineArtReisen - Fattoria La Vialla Landhäuser\" entstanden während unseres kurzen Aufenthalts auf der Fattoria Ende September 2007. Obwohl es nur eine kleine Stippvisite war, haben wir einen sehr intensiven Einblick in den Betrieb und das Angebot der Fattoria La Vialla erhalten. Viele fleißige Helfer prägen mit ihrem großen Engagement und ihrer positiven Ausstrahlung das Gesamtbild der Fattoria. Die Arbeit ist zweifelsohne hart, doch wird sie aufgrund der Vielfältigkeit bestimmt nicht eintönig. So trafen wir Mitstreiter, die der La Vialla seit ihren Anfängen die Treue halten und junge Menschen, die für einige Monate oder Jahre den Betrieb in all seinen Facetten kennenlernen und ihre Erfahrungen sammeln wollen. Neben den Gästen, die ihre Ferien in den Landhäusern verbringen und mit denen wir zum Frühstück und zum Abendessen an einer langen Tafel vorzüglich gespeist und vergnüglich geplauscht haben, konnten wir einen regen Tagesbesuch beobachten und in viele zufriedene Gesichter blicken, die von der Qualität der Produkte dieses außergewöhnlichen Betriebes überzeugt sind.

Dank der liebevoll restaurierten Landhäuser lebt die Ursprünglichkeit dieses Landstriches weiter und macht den Fotografen neugierig auf die Geschichten aus der Vergangenheit, die diese Häuser zu erzählen haben. Es weckt die Neugierde, das Projekt \"Burggeister und Schlossgespenster\" um ein toscanisches Kapitel zu ergänzen. Doch es muß noch warten, denn die Landhäuser der Fattoria La Vialla sind für mindestens ein Jahr schon ausgebucht. Die Bilder sind aber mehr als nur eine kleine Vorspeise auf das, was vielleicht kommen mag. Sie zeigen dank des besonderen Fotomaterials in eindrucksvoller Weise die Seele dieses Landstriches und regen den Betrachter zum Nachdenken an. Die Technik der Infrarotfotografie macht es möglich, das Verborgene herauszuarbeiten, so dass ein Blick auf Mythen und Legenden geworfen werden kann.

Die Edition FineArtReisen - Fattoria La Vialla Landhäuser ist als FineArt Print auf Hahnemühle Natural Art Büttenpapier im Medien - Shop zum Preis von EUR 285 (Einzelbild EUR 85) erhältlich.



FineArtReisen - die Reisezeitung im Internet
armini foto & medien
Schergendorf 10
93176 Falkenstein
Telefon und Telefax: 0700 17 77 97 30

Armin Rohnen (Herausgeber) / rohnen(at)fineartreisen.de
Claudia Zywietz (Chefredakteurin) / zywietz(at)fineartreisen.de » www.FineArtReisen.de / » www.dieReisezeitung.de / » www.reise.by

Über FineArtReisen
FineArtReisen vereint in einzigartiger Form aktuelle Nachrichten und Angebote aus der Tourismusbranche und präsentiert spannende Reisereportagen in außergewöhnlicher Qualität. Die Reisezeitung informiert ihre Leser kontinuierlich über touristische, kulturelle sowie kulinarische Veranstaltungen im In- und Ausland und stellt ihren Lesern ausgewählte Literatur-Neuerscheinungen aus dem weiten Themenspektrum Reisen, Fotografie, Kulinaria sowie Kunst&Kultur vor. Das besondere Highlight von FineArtReisen ist das exquisite Bildmaterial, das in einer Galerie präsentiert wird und aus der qualitativ hochwertige FineArtPrints bestellt werden können.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>