| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

14.11.2007 - Wenn der Schnee leise rieselt, die Glocken vom Kirchturm erklingen, überall der süße Duft von Lebkuchen, Glühwein und Zimt verströmt wird, dann ist wieder Zeit für den Sarner Alpenadvent, welcher heuer zum dritten Mal stattfindet. Handwerker, Kaufleute, Bauern und Bäuerinnen, Gastwirte und sonstige Unternehmer ziehen hier an einem Strang, stellen ihre authentischen Produkte vor und bieten diese zum Verkauf an. Besinnlich und traditionell präsentieren sich an die 20 weihnachtlich geschmückten Stände und bezaubern mit kunsthandwerklichen und selbst gebastelten Erzeugnissen. Ob Sarner Spezialitäten, außergewöhnlicher Weihnachtsschmuck oder Produkte aus bäuerlicher Arbeit - hier findet jeder etwas für seinen Geschmack oder für außergewöhnliche Weihnachtsüberraschungen.

Ab dem 1. Dezember können sowohl Einheimische als auch Gäste handgedrechselte Schüsseln, wohlig warme „Sarnar Jangger„ oder „Sarnar Toppar„ und einheimische Honigspezialitäten kaufen, nur um einige Erzeugnisse zu nennen. Bei dieser ursprünglichen Produktvielfalt wird einem nicht nur warm ums Herz, nein auch der Körper erfreut sich glühender Wärme bei außergewöhnlichen Heißgetränken und interessanten Speisen wie z. B. „Brockensupp„.

Die weihnachtlich geschmückten „Holzstandlar„ haben jeweils Samstag und Sonntag im Advent von 10 bis 19 Uhr, sowie am Freitag 7. Dezember von 17 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Dieser Freitag ist der „Suppenfreite„. Hier bieten die Verpflegungsstände Suppenspezialitäten zum Verkosten an. Neben diesen Weihnachtsständen laden auch die Sarner Kaufleute und Gastwirte die Besucher zum Flanieren, Staunen und Einkehren.

Umrahmt wird diese Vielfalt an kulinarischen, handwerklichen und bäuerlichen Besonderheiten einerseits mit der bodenständigen Sarner Herzlichkeit, überliefertem Brauchtum und andererseits mit weihnachtlichen Klängen und festlichem Gesang. An allen Veranstaltungstagen von 10:30 bis 19 Uhr geben Sarner und Südtiroler Musikanten ihr Repertoire zum Besten, das musikalische Rahmenprogramm reicht von Weisenbläser, über Klarinettenquartette bis hin zu Gesangsensemblen und Chören. Zudem kann sich der Besucher an einer lebenden Krippe erfreuen oder sich über althergebrachtes, fast schon ausgestorbenes Handwerk bei der lebenden Werkstätte informieren.

Versäumen Sie es nicht den Alpenadventskalender zu abbonieren. Erfreuen Sie sich jeden Tag im Advent an besinnlichen Gedanken, Gedichten, urtümlichen Weihnachtsbräuchen und vieles mehr. Jeden Tag öffnet sich eine Tür des Alpenadventskalenders, jeden Tag stimmen wir Sie mit besinnlichen Gedanken auf Weihnachten ein und somit rückt jeden Tag die schönste und stillste Zeit näher. Lassen Sie einfach für einen Moment den Alltag hinter sich und genießen Sie jeden Tag auf´s Neue einen kurzen Augenblick voll Besinnlichkeit, Wärme und Licht. Abbonieren Sie den Alpenadventskalender unter » www.alpenadvent.sarntal.com.

Lassen Sie sich verzaubern von ursprünglichen Sarner weihnachtlichen Traditionen und rütteln Sie längst vergessene Kindheitserinnerungen wach...



Tourismusverein Sarntal
Tel. 0471 623091
» www.sarntal.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>