| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Net Optics Produkte ab Juli 2006 mit RoHS-Compliance Siegel.

Das Net Optics Portfolio erfüllt die ab dem 1. Juli 2006 geltenden Richtlinien des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates zur Beschränkung der Verwendung von gefährlichen Stoffen in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS). Alle Net Optics Produkte sind ab dem Stichtag mit „RoHS compliant„ Siegel erhältlich.

Bereits im Jahre 2002 hatte die EU eine Richtlinie erlassen, die jetzt zum 1.Juli 2006 in Kraft tritt. Danach müssen die Hersteller von Elektro- und Elektronik-Geräten besondere Auflagen der Abfallwirtschaft erfüllen. Wie systeamatic, Europa-Distributor von Net Optics bekannt gab, erfüllt der amerikanische Hersteller alle Anforderungen dieser europäischen Umweltschutz-Regelung. Die richtlinienkonformen Net Optics Produkte sind mit einem entsprechenden Siegel versehen und werden zum 1.Juli 2006 unter neuen Artikelnummern ausgeliefert.


Der Umwelt zuliebe
Mit der Richtlinie 2002/96/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Januar 2003 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte soll insbesondere Problemen begegnet werden, die im Zusammenhang mit Schwermetallen und Flammhemmern bei der Abfallbewirtschaftung entstehen. Der Gehalt an Quecksilber, Cadmium, Blei, Chrom VI sowie PBB und PBDE stellte ein zunehmend hohes Risiko für Gesundheit und Umwelt dar, so dass schärfere Auflagen unumgänglich wurden, die jetzt Gültigkeit erlangt haben. RoHS-Compliance Programm Das Net Optics Portfolio entspricht voll und ganz dem RoHS-Compliance Programm. Die Restriction of Hazardous Substances (RoHS) beschreibt die genannten Umweltschutzvorgaben der Europäischen Gemeinschaft für elektronischen Abfall. Sie zielt darauf ab, die Verwendung schädlicher Substanzen schon bei der Produktion einzudämmen, um den Auflagen für eine spätere Abfallentsorgung Rechnung zu tragen. „Net Optics hat alle Auflagen termingerecht umgesetzt„, stellt Thomas Fink, Business Development Manager der systeam, zufrieden fest. „Wir liefern ab Juli RoHS-richtlinienkonforme Produkte, die den geforderten Beitrag zum Gesundheitsschutz und zur umweltgerechten Verwertung leisten.„ Ausführliche Informationen und die neuen Net Optics Artikelnummern sind auf der systeamatic Website » www.systeamatic.com hinterlegt.


Kurzportrait Net Optics
Net Optics Inc. ist weltweit führender Anbieter von Hardware zur passiven Netzwerküberwachung. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen, mit welchen permanente Zugriffspunkte - ohne Störung des Datenstroms - zum Anschluss von Mess- und Analysegeräten in Netzwerken aller Topologien realisiert werden. Das komplette Produktportfolio bietet Geräten für Sicherheit und Management rund um die Uhr passiven Zugriff auf den kompletten Datenverkehr, ohne dem Netzwerk einen Single Point of Failure hinzuzufügen. Die „Customer-First“-Philosophie des Unternehmens, das mehr als 3.500 Kunden - einschließlich zahlreicher Fortune 500 Unternehmen - auf der ganzen Welt verzeichnet, basiert auf innovativen, branchenweit führenden Lösungen sowie der Bereitschaft, kundenspezifische Wünsche und Anforderungen zu realisieren.

Kurzportrait systeamatic:
systeamatic, eine spezialisierte Business Unit der systeam GmbH, befasst sich ausschließlich mit der Markteinführung und Distribution innovativer High-End-Produkte in den Sektoren Netzwerkanalyse, Monitoring und IT-Security in Europa. systeamatic ist unter anderem strategischer Partner und Europa-Distributor von Net Optics, dem amerikanischen Weltmarktführer und Hersteller von Komponenten für die passive Netzwerküberwachung, und CSS, dem Hersteller von exzellenten Lösungen für Remote Management und Network Monitoring. systeamatic bietet diese Produkte in Europa über einen spezialisierten Partnerkanal an, bestehend aus marktführenden Unternehmen mit Kernkompetenzen in den Bereichen Netzwerk Analyse, Netzwerk Management, Security und Trouble-shooting. Zu den Kunden zählen sowohl große, international agierende Unternehmen wie Vodafone, T-Systems, Nokia, Swisscom und KPN, einschließlich zahlreicher Fortune 500 Unternehmen, Behörden und Organisationen als auch wachstumsstarke mit! telständische Unternehmen.


Weitere Informationen:

systeamatic – a Business Unit of systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen
Ansprechpartner:
Thomas Fink
Business Development Manager
Tel.: +49 (0) 6103 906 767
Fax: +49 (0) 61 03 906 789
E-Mail: » tfink@systeam.de
URL: » www.systeamatic.com » www.systeam.de


Riba:BusinessTalk GmbH
Amselweg 21 D-56587 Oberhonnefeld

Ansprechpartner:
Nadine Kramb
PR-Beratung

Tel.: +49 (0) 2634 9400 69
Fax: +49 (0) 2634 9400 80
E-Mail: » nkramb@riba.de
URL: » www.riba.de


Diese Pressemeldung ist nur zur Veröffentlichung auf www.pressemeldungen.at zur Verfügung gestellt


zurück
nach oben

','
',$content); ?>