| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

iPass integriert als erster WLAN-Netz von Thames Online.

Thames Online hat iPass zum ersten Roaming-Partner für sein Mesh-Netz gewählt. Somit erhält die internationale Kundenbasis von iPass auf einer Strecke von rund 16 Kilometern der Themse kabellosen Breitbandzugriff auf das Internet. Das Thames Online-Netz soll bis Ende Juli 2006 vollständig in das iPass Global Broadband Roaming Netz integriert sein.

Das Thames Online-Netz deckt eine Strecke ab, die täglich über 2.000 Personen auf ihrem Arbeitsweg nutzen. Zudem leben rund 250.000 Londoner Einwohner in unmittelbarer Reichweite des Netzes. Die Abdeckung erfolgt durch ein Mesh-Netz aus WLAN-Hotspots an Standorten wie der HMS Belfast, dem OXO Tower, des Tate Modern Museums, der Tower Bridge, dem Millennium Eye und den Landungsbrücken in Westminster, Millbank, Wapping, Waterloo und Canary Wharf. Zusätzlich zu diesen prominenten Standorten ist der sichere Netz-Zugriff auch an Bord der Pendler-Fähren und Vergnügungsdampfer verfügbar.

„Für unseren weiteren Erfolg stellen Roaming-Partner eine der zentralen Komponenten dar. Unsere rasant wachsende Kundenbasis erwartet nicht nur überall die Möglichkeit für kabellosen Netzzugang, sondern legt auch besonderen Wert auf Kriterien wie leichte Bedienung und Sicherheit„, betont Paul Freeman, Operations Director bei Thames Online. „Wir entschieden uns ohne Zögern für iPass als ersten Roaming-Partner. iPass ist weltweit einer der führenden Anbieter von „Wireless Roaming„-Diensten und verfügt über eine beachtliche Basis an Geschäftskunden. Wir sind sicher, dass diese Anwender die von uns gebotenen Zugangsmöglichkeiten begrüßen und von ihnen profitieren werden.„

Bestandteil des Integrationsprozesses ist die Zertifizierung des Mesh-Netzes von Thames Online durch das „Enterprise Ready„-Testprogramm von iPass. Die Zertifizierung bescheinigt dem Netz die Service-Qualität, die dem iPass-Standard für Geschäftskunden entspricht. Dazu wird das Netz unter anderem auf Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit gestestet. Die Zertifizierung gewährleistet auch die Interoperabilität mit firmeneigenen Policy- und Sicherheits-Tools wie Virtual Private Networks, Personal Firewalls und Virenschutz-Software.

„Der Zuwachs an Mesh-basierten städtischen WLAN-Netzen in ganz London und an weiteren bedeutenden Geschäftsstandorten wird mobilen Anwendern helfen, noch produktiver zu arbeiten, denn diese Netze liefern dort bequemen Hochleistungs-Zugriff, wo dieser am meisten benötigt wird„, erklärt Anurag Lal, Senior Vice President, Strategic Services and Business Development bei iPass. „Neben dem Aufbau des weltgrößten WLAN-Hotspot-Netzes arbeitet iPass eng mit Providern von Mesh-basierten und kommunalen WLANs rund um die Welt zusammen, um Unternehmen mit einem einfachen, sicheren und allgegenwärtigen Breitband-Zugriff auf Geschäftsanwendungen zu versorgen.„

Thames Online ist nach T-Mobile International, The Cloud, KPN, Swisscom Mobile und BitBuzz der neueste Provider drahtloser Services in Europa, der dem iPass Global Broadband Roaming-Netz 2006 beitritt. Den nächstgelegenen iPass-fähigen Standort findet man im iPass Hotspot Finder unter » www.ipass.com (» http://ipass.jiwire.com).


iPass, Inc.
iPass bietet sichere Zugangsdienste, die Unternehmen helfen, den ROI aus ihrer Investition in die Mobilität ihrer Belegschaft zu maximieren. Mit den flexiblen iPass-Services für den Zugang, die Sicherheit und die Verwaltung mobiler Endgeräte können Unternehmen eine individuelle Breitbandlösung für den Fernzugriff ihrer mobilen Mitarbeiter, ihrer Filialen sowie der Home Offices aufbauen und verwalten. Das virtuelle iPass-Netz umspannt 160 Länder und weist sowohl die weltweit größte WLAN-Abdeckung, als auch die vollständigste kabelgebundene Breitbandabdeckung in Nordamerika auf. Weitere Informationen finden sich auf der Website » www.ipass.com.

Thames Online
Thames Online (» www.thamesonline.com) ist ein fortschrittlicher drahtloser Internet-Dienst, mit dem die Themse in das Zentrum der WLAN-Revolution rückt. Die Thames Online-Netze decken außergewöhnliche Standorte im Kernbereich des Flusses ab und gewährleisten dort einen sehr robusten und bedienerfreundlichen Internet-Zugang. Thames Online arbeitet sowohl mit privaten als auch staatlichen Partnern zusammen, um der Bevölkerung im Herzen der Hauptstadt Großbritanniens ein Funk-Netz des 21sten Jahrhunderts zu liefern. Thames Online ist eine Handelsbezeichnung der Thames Meshhopper Limited (» http://www.meshhopper.com), einem britischen Privatunternehmen. Thames Online wurde auf Basis der Expertise und Technologie zweier britischer Unternehmen, codeCreation Limited und Meshhopper WiFi Networks Limited, gegründet.


Weitere Informationen:
iPass Deutschland GmbH
Wiener Platz 7 / RG D-81667 München
Tel: +49-89-44 142 100

Pressekontakt:
AxiCom GmbH
Detlev Henning
Junkersstr. 1
82178 Puchheim
Tel.: 089-800 908-14
Fax: 089-800 908-10
E-Mail: » detlev.henning@axicom.de
Web: » www.axicom.de


Zur sofortigen Veröffentlichung freigegeben. Belegexemplare erbeten.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>