| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Zweite Generation der mehrkanaligen Transimpedanzverstärker MTI04CS/CQ für breite Anwendungsbereiche

Die MAZeT GmbH, führendes Systemhaus für industrielle Elektronik, präsentiert den mehrkanalig programmierbaren Transimpedanzverstärker MTI04CS/CQ auf der SENSOR+TEST 2006 in Halle 4 Stand 264. Während die Vorgänger-ICs des jetzigen Signalverstärkers MTI vorzugsweise nur für den Anschluss von Fotodioden von kleinen Array- und Zeilensensoren wie z.B. den MAZeT Farbsensoren entwickelt wurden, sind die Neuen neben der JENCOLOUR-Ankopplung auf eine breitere Anwendung ausgelegt.

So zählt zu den Besonderheiten MTI04CS/CQ die Möglichkeit, die Kompensation der Transimpedanz-verstärker digital in zwei Stufen (5 pF und 80 pF) an die Eingangskapazität der Sensoren anzupassen, zum Beispiel bei den optischen Bauelementen an die Diodengröße. Die Programmierung der Transimpedanz erfolgt über drei IC-Eingänge in 8 Leistungsstufen und ist gleichzeitig für alle Kanäle wirksam. Beim MTI04CS/CQ wurden 4 Kanäle auf einem Chip integriert. Auf Kundenwunsch ist eine Anpassung auf ein Vielfaches von 4 (also 8, 16, 32, etc) möglich. In Verbindung mit einer naked Chip Verarbeitung und entsprechenden Sensoren sind somit flächenoptimierte Empfängermodule möglich, die kaskadiert als scannende Zeilenmodule ausgelegt werden können.

Um die Eingangsempfindlichkeit gegenüber den Vorgänger-ICs zu erhöhen, wurde die Verstärkung um den Faktor 4 gesteigert (bisher 5MOhm, jetzt 20 MOhm) und das Rauschverhalten der Verstärker minimiert. Der kleinste Strommessbereich beträgt jetzt 25 nA. Erste Tests bescheinigen dem IC ein geringes Rauschen bei gleichzeitig erhöhter Verstärkung. Damit ist der neue MTI04CS/CQ geradezu prädestiniert für die Wandlung kleinster Fotoströme im unteren nA-Bereich oder die Wandlung sehr hoher Eingangsfrequenzen im oberen kHz und sogar im Mhz-Bereich. Neu ist auch der Power-Down-Modus im MTI04CS/CQ, der es gestattet, den IC in einen stromsparenden Betrieb zu schalten.

Auf Grund der Besonderheiten wie Mehrkanaligkeit, Programmierbarkeit, Empfindlichkeit und Bandbreite empfehlen sich die MTI04CS/CQ als Verstärker für Opto-Arrays und -Zeilen im UV, VIS, NIR, IR-Bereich. Das betrifft also typischerweise Anwendungen wie der Industriesensorik (Lichtgitter, Längen-, Füllstands, Positions-, Dicken- und Abstandsmessung), Gerät zur Oberflächenanalyse und Temperaturmessung (Thermal Imaging, Verbrennungsüberwachung), Detektoren für a-, ß- und y-Strahlen, Röntgenstrahlen und Ionen sowie Applikationen zur Messung, Regelung und Steuerung von Licht- und Laserquellen.

Bilder:
» Signalverstärker MTI04CQ und MTI04CS Vorschau
» Download MTI04CQ
» Download MTI04CS


Über MAZeT

Die MAZeT GmbH ist ein führender Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für industrielle Elektronik und Sensorik. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Jena entwickelt, fertigt und liefert kundenspezifische Baugruppen, Software und ASICs und vertreibt weltweit eigene Produkte der Marke JENCOLOUR®. Durch das breite Technologieangebot und Applikations-Know-how ist die MAZeT GmbH auf dem Gebiet der integrierten Elektronik und der Opto-Sensorik ein zuverlässiger und bewährter Servicepartner für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen. Ihre Entwicklungskompetenz und Komponenten für spezielle Anwendungen kommen unter anderem im gesamten Bereich der industriellen Messtechnik, Regel- und Automatisierungs- sowie Medizintechnik zum Einsatz.

Weiteres Bildmaterial steht unter » http://www.mazet.de/presse/logos_bilder/thumb_view zum Download zur Verfügung.


Aussender:

Diane Weidemann
Marketing & Vertrieb

MAZeT GmbH
Göschwitzer Straße 32
07745 Jena

E-Mail: » diane.weidemann@MAZeT.de
Tel. : +49 3641 2809-39
Fax : +49 3641 2809-12


Bitte besuchen Sie uns unter: » http://www.MAZeT.de

- Electronic Design and Manufacturing Services -


30.05.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>