| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Der letzte Schrei

Synchronica Scream gibt bei gestohlenen Mobiltelefonen Alarm / Löschung der Daten und Sperrung des Geräts über Funk


London, Berlin – 04. September 2006: Ab sofort bietet Synchronica plc, internationaler Anbieter von Softwareprodukten zum mobilen Datenabgleich und Management von Mobiltelefonen, eine Alarmanlage für Handys an. Wird der Diebstahl eines Mobiltelefons gemeldet, so schlägt Synchronica Scream Alarm – mit einem menschlichen Schrei. Darüber hinaus werden mittels der wipe-and-lock Technologie die gespeicherten Daten über Funk gelöscht und das Gerät gesperrt. Somit können die sensiblen Informationen nicht in falsche Hände gelangen. In England wird dieses Schutzsystem bereits mit großem Erfolg eingesetzt.

Laut der aktuellen Studie „Mobile Life Report„, die der britische Mobilfunkanbieter Carphone Warehouse in Zusammenarbeit mit der London School of Economics erstellt hat, wurde bereits fast jedem zehnten Handybesitzer sein Mobiltelefon gestohlen. Allein in London werden monatlich rund 10.000 Geräte entwendet. Dabei ist nicht nur der unmittelbare Wert besorgniserregend, sondern vielmehr auch die gespeicherten Informationen, die so in die falschen Hände gelangen. Gerade im Geschäftsbereich stellt dies eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar, zumal die meisten Smartphones über einen direkten Zugang zu den jeweiligen Firmen-Intranets verfügen. Vor diesem Hintergrund hat Synchronica die Alarmfunktion als Teil seiner Mobile Manager Lösung entwickelt.

„Im Gegensatz zum Diebstahl eines Geldbeutels, der meist erst eine Stunde später bemerkt wird, dauert es durchschnittlich nur 30 Sekunden, bis das Fehlen eines Handys auffällt„, erklärt Carsten Brinkschulte, CEO der Synchronica plc. Werden dann sofort die richtigen Maßnahmen getroffen, kann der Schaden gering gehalten werden. „Durch unseren Service können die Opfer sicher sein, dass ihre vertraulichen Daten sofort gelöscht werden und somit niemand mit ihnen etwas anstellen kann.„

Photos auf Anfrage unter » synchronica@weissenbach-pr.de


Über Synchronica plc
Synchronica plc entwickelt und vermarktet Synchronisations- und Gerätemanagementlösungen für Mobilfunkanbieter, Gerätehersteller und Unternehmen. Das Portfolio beinhaltet Produkte zur Datensynchronisation (OMA DS), Device Management (OMA DM) und Firmware Update over-the-air (FOTA). Synchronica verfügt über langjährige Erfahrungen im SyncML-Bereich. Zu den Lösungen zählen der weltweit erste SyncML DM FOTA Server in einer carrier-grade Umgebung (live seit 2004) und das SyncML Gateway, das eine nahtlose Synchronisation von Unternehmensdaten ermöglicht. Das neueste Produkt, der Mobile Manager, bietet Unternehmen ein umfangreiches Tool zur Verwaltung von Smartphones.

Der Hauptsitz ist in UK, mit Niederlassungen in Berlin und Washington D.C. Synchronica plc ist eine Aktiengesellschaft und an der Londoner Börse notiert (SYNC).

Weitere Informationen unter » www.synchronica.com.


Pressekontakt: Synchronica plc
Nicole Meissner, Chief Marketing Officer
UK: Bodiam, East Sussex - Tel: +44 1580 831 412;
Fax: +44 1580 606 5045
Deutschland: Berlin – Tel: 0173 606 9160
Email: » nicole.meissner@synchronica.com,
Web: » www.synchronica.com

PR-Agentur: Helmut Weissenbach PR GmbH
Helmut Weissenbach, Tel.: +49 89 123 97 395,
Fax: +49 89 123 93 913
Email: » synchronica@weissenbach-pr.de,
Web: » www.weissenbach-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>