| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Spelsberg auf der 21. Europäischen Solarenergie-Konferenz 2006

Schalksmühle/Dresden, 04. September 2006. Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, führender Hersteller im Bereich Gehäusesysteme und Elektroinstallation, stellt vom 4. bis 8. September auf der Solarstrom-Fachkonferenz in Dresden eine völlig neue innovative Anschlussdose für PV (Photovoltaik)-Module, die PV 1410-DBT 15, vor. In Halle 3, Stand 3 präsentiert der Gehäusespezialist zudem eine neue innovative Klemmtechnik für die Anschlussdosen PV 88 und PV 1410-2, sowie seine neuesten Generator-Freischalt-Gehäuse.

Spelsberg hat sich für die Entwicklung einer neuen Anschlussdose für PV-Module mit dem Fraunhofer ISE und der Firma INSTA zusammengeschlossen und kann auf der Solarstrom-Fachkonferenz in Dresden ein völlig neues Anschlusssystem vorstellen: Die revolutionäre PV 1410-DBT 15 (DIODLESS-Bypass-Technologie).

Diodenlose Anschlussdose PV 1410-DBT 15
Die PV 1410-DBT 15 ist eine Anschlussdose, die anstelle von Dioden eine spezielle elektronische Schaltung verwendet. Der Verzicht auf Dioden reduziert die Abwärme auf etwa zehn Prozent des üblichen Wertes und bietet darüber hinaus weitere Vorteile. Dank dieser elektronischen Schaltung konnte Spelsberg sowohl die Leistung der Dose als auch die Investitionssicherheit der Solaranlage weiter erhöhen. Die Schaltung ist erheblich widerstandsfähiger gegenüber durch Blitze oder Schalthandlungen hervorgerufene Überspannungen und bietet einen erhöhten Schutz für die Solarzellen sowie für das Gesamtsystem. "Die Fachkonferenz und begleitende Messe ist für uns als Entwickler und Hersteller eine einzigartige Gelegenheit die neue DIODLESS-Bypass-Technologie zu präsentieren und diskutieren, auf die wir uns sehr freuen," erklärt Dirk Quardt, Leiter Produktmanagement bei Spelsberg. Die Schaltung ist nach EN 61215:2005 (Bypassdiodentest) für einen Nennstrom von 15 A durch den TÜV zertifiziert.

Innovative Klemmentechnik für Anschlussdosen
Bei der konventionellen Anschlusstechnik bieten die neuen Anschlussdosen PV 88 und PV 1410-2 erhebliche Vorteile. Sie verfügen über eine völlig neuartige Klemmtechnik, welche sowohl die Möglichkeit einer manuellen als auch automatisierten Montage der Dose bietet – schnell, einfach und sicher. Dabei können in die patentierte Omega-Klemme Bändchenbreiten bis zu 10 mm aufgenommen werden. Auf der Ausgangsseite können Solaranschlussleitungen mit Querschnitten bis zu 6 mm⊃2; kontaktiert werden. "Der Anwender profitiert bei der Montage von der Möglichkeit die Klemmen mit einem schlichten Schraubendreher öffnen zu können. Die Dioden werden einfach, ohne die Klemmstelle öffnen zu müssen, von oben montiert", erklärt Wieland Schmidt, Produktmanager bei Spelsberg. "Selbstverständlich montieren wir die Anschlussdosen auf Wunsch auch bei uns im Haus und liefern sie vollständig bestückt und endgeprüft aus."

Seit 15 Jahren entwickelt und produziert Spelsberg Anschlussdosen für Photovoltaikmodule und nutzt dabei seine über 100-jährige Erfahrung in den Bereichen Elektroinstallations- und Gehäusesysteme. Weitere Informationen über das Produktsortiment in den Bereichen Photovoltaik, Elektroinstallation und Gehäuse finden Sie unter: » www.spelsberg.de oder unter » www.els-solar.de


Über Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Knowhow ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.
Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in England, Frankreich, den Niederlande, Polen, Spanien und Tschechien.


Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, Dunja Hélène Derenk,
T. 0821-34300-21, F. 0821-34300-77,
» dh.derenk@konzept-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>