| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

effiziente OmniReach-Lösungen für Außennetz-Installationen

Hochdichte und modular skalierbare OmniReach-Outside-Plant-Lösungen lösen Platzprobleme in Kabelverzweigern beim VDSL2-Ausbau

15. März 2007 - Berlin/Hannover - ADC KRONE (Nasdaq: ADCT; » www.adckrone.com) stellt auf der CeBIT 2007 sein umfassendes OmniReach™-Lösungsportfolio für Außennetzinstallationen (Outside Plant, OSP) in Service Provider-Netzen vor. Die OSP-Lösungen von ADC KRONE sind kompakt, modular aufgebaut und lassen sich den gegebenen Platzverhältnissen leicht anpassen. Diese zuverlässigen und zukunftssicheren Lösungen wurden für den Einsatz unter rauen Witterungsverhältnissen entwickelt und bieten Carriern eine hervorragende Balance zwischen Investitions- und Betriebskosten.

Neue, kombinierte Triple Play-Services erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit der Telekommunikations-Carrier. Doch sie verlangen auch ein höheres Tempo im kupferbasierten Teilnehmerzugangsbereich (Local Loop). Da Übertragungstechniken wie VDSL2 hohe Geschwindigkeiten nur über kurze Entfernungen bereitstellen können, müssen aktive und zusätzliche passive Komponenten näher zu den Endkunden rücken und in Kabelverzweigern (KVz) im Teilnehmerzugangsbereich installiert werden.

Netzautomatisierung
Zur Vereinfachung des Betriebs der neuen, feiner verästelten Topologie hat ADC KRONE die Netzautomatisierungslösung ACX (Automated Copper Cross-Connect) entwickelt. Diese Lösung ermöglicht Service Providern den Aufbau von "Minimum Touch"-Netzen, die einfach und zentral gesteuert werden können. Der Einsatz von Technikern im Außendienst wird dadurch erheblich reduziert, insgesamt kommen Netzbetreiber mit weniger Wartungspersonal aus. Dadurch können sie ihre Betriebskosten massiv senken. Gleichzeitig gewinnen sie durch die Automatisierung Zeit, da sie neue und verbesserte Services umgehend schalten können - ein wichtiger Wettbewerbsvorteil.

Hohe Anschlussdichte für VDSL2
Das geringe Platzangebot in den KVZ verlangt nach kleinen Komponenten mit hoher Packungsdichte. Daher bietet ADC KRONE hochdichte Splitter-Lösungen für den Anschluss von 24 oder 32 Kabelpaaren. Sie sind optimiert für den Einsatz in entbündelten Teilnehmerzugangsnetzen und Hauptverteilern (Main Distribution Frame, MDF). Auf Wunsch rüstet ADC KRONE die Splitter mit einem integrierten Überspannungsschutz aus.

Speziell für den Ausbau von VDSL2-Netzen sind ETSI- und ITU-standardkonforme Karten erhältlich, die auch ADSL 2+ unterstützen. Außerdem bietet ADC KRONE kundenspezifische VDSL2-Lösungen an: Dazu zählen 12-paarige Splitter mit LSA-Plus-Kontakten, die gemeinsam mit passenden DSLAM-Kabeln geliefert werden. Sie erreichen eine Bandbreite von 30 MHz und eignen sich daher für alle VDSL2-Geschwindigkeiten. Zur Aufnahme der Splitter hat ADC KRONE passende Montagerahmen im Portfolio, die bis zu 96 Ports beherbergen können. Sie basieren auf einem Standard-Gehäusedesign und verwenden robuste, VDSL2-fähige Leiterplatten. Mit den vorkonfektionierten Systemen können Carrier die Installation beschleunigen und Kosten senken.

Die beengten Platzverhältnisse in den KVZ verlangen zudem nach neuen Konzepten bei den Kabelabschlüssen (Cable Heads). ADC KRONE hat daher den hochdichten Endverschluss "Cable Head 07 KHD" entwickelt, der eine bislang unerreichte Anschlussdichte bietet, sich aber gleichzeitig schnell und sicher mit Standard-LSA-Plus-Werkzeugen beschalten lässt. Der Endverschluss reduziert den Platzbedarf für den Anschluss von 100 Kabelpaaren um über 50 Prozent!

Cable Head 07 KHD erleichtert den Ausbau von bestehenden KVZ und von Neuinstallationen. Das Produkt verfügt über einen Testzugang und bietet den optionalen Überspannungsschutz ComProtect®: Der schützt die wertvollen Komponenten zum Beispiel vor gefährlichen, durch Blitzeinschläge induzierten Spannungsspitzen. ComProtect ist in mehreren Varianten erhältlich und unterstützt Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungen bis zu 50 MBit/s. Damit ist das Produkt für den Einsatz in VDSL2-, ADSL 2+ und ADSL-Außennetzen geeignet.

Robuste OSP-Lösungen
KVz stehen im rauen Außenbereich. Daher müssen sie wetterfest sein und die im Innern installierten Komponenten hermetisch gegen äußere Einflüsse abschirmen. Gleichzeitig müssen sie so konstruiert sein, dass die Abwärme der aktiven Komponenten auch im Sommer sicher von innen nach außen abgeführt wird. ADC KRONE hat robuste Kunststoffschränke entworfen, die diese Vorgaben erfüllen. Die Schränke besitzen eine aufwendige Doppelhülle: Der hermetisch geschlossene Innenschrank erfüllt die Schutznormen IP 54/55 und schützt die Komponenten sicher vor Feuchtigkeit. Seine Aluminium-Konstruktion ermöglicht eine gute, rein passive Wärmeeinleitung. Die Außenhülle besteht hingegen aus aufgeschäumtem, glasfaserverstärktem Polycarbonat. Das Material erfüllt zwei wichtige Anforderungen: Es ist schlagfest und isoliert den Innenraum gegen übermäßige Erwärmung, wenn die Sonne direkt auf den Schrank scheint. Die ADC KRONE-KVZ sind modular erweiterbar und lassen sich so genau auf die gegebenen Platzverhältnisse abstimmen.

Services für den OSP-Ausbau
ADC KRONE unterstützt seine Kunden bei der Planung, Installation und Wartung von Kommunikationsnetzwerken in Europa. Die Erfahrung beim Bereitstellen von Produkt- und Service-Lösungen macht ADC KRONE zur idealen Wahl für Projekte, die Detailkenntnisse von einfachen bis hin zu komplexen Netzwerkumgebungen erfordern. Egal, ob es sich um Funknetzwerke, feste verkabelte Infrastrukturen oder Kabelnetze handelt - ADC KRONEs Dienstleistungen verbessern das Design, die Betriebssicherheit, Skalierbarkeit und Effizienz eines Netzwerks.

Über ADC KRONE
ADC (Nasdaq: ADCT) tritt in EMEA und im Asien-Pazifik-Raum als ADC KRONE auf und hat Verkaufsniederlassungen in über 130 Ländern. Das Unternehmen bietet Netzwerkinfrastruktur-Lösungen und -Dienstleistungen zur Bereitstellung von Sprach-, Video-, Internet- und Datenkommunikationsdiensten auf der ganzen Welt. Betreiber von Festnetz-, Mobilfunk-, Kabel-, Unternehmens- und Broadcast-Infrastrukturen bauen auf ADC KRONEs Lösungen, um bandbreitenintensive, High-Speed-Services an ihre Privat-, Geschäfts- und Mobilkunden zu liefern. Weitere Informationen unter » www.adckrone.com.

Pressekontakte:

Claudia Duval
PR & Corporate Communications Manager, EMEA, ADC KRONE
Beeskowdamm 3-11
14167 Berlin
Tel: +49 30 84 53 13 79
Email: » claudia.duval@adckrone.com

Emmanuelle Rouard / Markus Eichelhardt
Johnson King PR
Industriestr.1
82110 Germering
Tel: 089/89 4085-12/13
Email: » emmanueller@johnsonking.de / » markuse@johnsonking.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>