| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Mehrkanal-Audio für HDTV ins Wohnzimmer

Mehrkanal-Audio für HDTV ins Wohnzimmer

CES 2007: Neue Settop-Box-Technologie für aacPlus Surround-Sound in Spitzenqualität für HDTV

CES, Las Vegas, 10. Januar 2007 — Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentieren Coding Technologies und DTS vom 8. bis 11. Januar ihre neueste Settop-Box-Technologie, die selbst Verbraucher mit bereits installierten Heimkinoanlagen ab sofort in den Genuss modernsten MPEG-4 aacPlus Mehrkanal-Sounds für HDTV bringt. Coding Technologies und DTS demonstrieren die Technologie live an allen Messetagen auf dem DTS-Stand Nr. 1 21544, South Hall, im Las Vegas Convention Center.

Für Programmanbieter, die modernste, hoch effiziente Mehrkanal-Audiocodecs für MPEG-4 HDTV-Sendungen einsetzen wollten, stellte das Fehlen von Decodern in Surround-Sound-Heimanlagen das bisher größte Hindernis dar. In Zusammenarbeit mit Coding Technologies in Europa hat DTS jetzt das ‚Transcoding’ des fortschrittlichen aacPlus MPEG-4-Audiocodecs von Coding Technologies auf DTS Digital Surround in der Settop-Box ermöglicht. Mit einer einfachen SPDIF-Verbindung von der Settop-Box ist diese Decodierung so in praktisch allen Heimkino-Empfangsgeräten möglich.

Da mit der jetzt auf der CES gezeigten Technologie sofort sämtliche bereits installierten Heimkinoanlagen erreicht werden, haben durch die Effizienz und Audioqualität des aacPlus-Codecs jetzt deutlich mehr Verbraucher die Möglichkeit, HDTV-Sendungen mit hochwertigem Surround-Sound zu empfangen. Programmanbieter können folglich ihr Angebot an Filmen, Sportsendungen, Dokumentarfilmen und Spielfilmen im 5.1-Format erheblich ausweiten. Möglich wird etwa auch die Ausstrahlung von Sendungen mit Surround-Soundtracks in mehreren Sprachen, wie sie bereits auf DVDs angeboten werden.

aacPlus verwendet eine Reihe von fortschrittlichen, auf offenen Standards basierenden Techniken, die von Coding Technologies entwickelt wurden. Diese erlauben eine wesentlich effizientere Nutzung der verfügbaren Bandbreite und senken die Übertragungskosten für Broadcaster*, so dass diese die Surround-Sound-Technik für erheblich mehr Sendungen anbieten können.

Der HDTV-Pionier Euro1080 hat bereits angekündigt, aacPlus Surround-Sound im Rahmen seiner kürzlich erfolgten Umstellung von MPEG-2- zu höherwertigen MPEG-4-Übertragungen einsetzen zu wollen. Mehrere andere große Broadcasting-Anbieter in Europa und anderen Teilen der Welt planen ebenfalls, diese Technologie zukünftig zu nutzen.

„Euro 1080 ist der führende technische Pionier bei der Verbreitung europäischer Programme in HD. Wir sind in der Branche immer Vorläufer gewesen und wir waren weltweit die ersten bei der Ausstrahlung in MPEG-4“, erklärt Jacques Schepers, Technischer Direktor bei Euro1080. „Jetzt setzen wir die MPEG-4-Komprimierung bei allen unseren Kanälen ein und planen, die Vorteile der DTS/aacPlus-Übertragungslösung in unseren Service-Plan aufzunehmen, und uns so für 2007 zu rüsten.“

Settop-Boxen mit aacPlus/DTS Transcodierung werden von mehreren Herstellern in Kürze auf den Markt kommen. Die hierzu erforderlichen Chipsätze von IC-Herstellern befinden sich schon seit mehreren Monaten in der Herstellung.

Coding Technologies und DTS zeigen die aacPlus/DTS-Transcoding-Lösung vom 8. bis 11. Januar auf der CES am Stand Nr. 1 21544, South Hall, im Las Vegas Convention Center.

* Laut Testergebnissen unabhängiger Organisationen wie der EBU (European Broadcast Union), der MPEG (Moving Pictures Expert Group) und dem IRT (Institut für Rundfunktechnik).

Coding Technologies
Das Unternehmen ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressionstechnologien (nach EBU) für den Mobilfunk, den digitalen Rundfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte Spectral Band Replication (SBR) -Technologie ist eine vorwärts-und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressions-verfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem effizientesten Audio-Codec weltweit, erfolgreich eingesetzt. Die von Coding Technologies und Philips entwickelte Parametric Stereo-Technologie steigert die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedriger Bitrate ein weiteres Mal deutlich. Produkte von Coding Technologies bilden Schlüsseltechnologien für offene Standards wie 3GPP, 3GPP2, MPEG, DVB, Digital Radio Mondiale (DRM), HD Radio und das DVD Forum.

Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten deutschen Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland, China, und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören America Online, EMP, iBiquity Digital, KDDI, O2, Nokia, Orange, RealNetworks, SK Telecom, Sprint, T-Mobile, Thomson, Texas Instruments, Vodafone und XM Satellite Radio.

Weitere Informationen sind unter » www.codingtechnologies.com erhältlich.

DTS
DTS ist ein Anbieter digitaler Decodertechnik zur Optimierung von Unterhaltungs-anwendungen. DTS-Decoder finden sich in den 5.1-Kanal Surround-Prozessoren fast aller großen Hersteller. Insgesamt stehen weltweit viele hundert Millionen Consumer-Produkte mit DTS-Lizenz zur Verfügung. Als Pionier der Mehrkanal- Audio-Wiedergabe entwickelt DTS Technologien für Home-Theater-Anlagen, Autoradios, PCs und Spielekonsolen sowie DVD-Video, Surround-Musik und DVD-ROM-Software. Audioprodukte von DTS Audio werden auf mehr als 27.000 Kinoleinwänden in aller Welt eingesetzt.

Darüber hinaus realisiert DTS Imaging-Technologie und -Services für die Filmindustrie. DTS Digital Images (ehemals Lowry Digital Images), ein 100 %iges Tochterunternehmen von DTS, ist Marktführer für Lösungen zur Bildrestaurierung und -verbesserung. DTS wurde 1993 gegründet und hat seinen Sitz in Agoura Hills (Kalifornien). Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in China, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Italien, Japan und Kanada.

Weitere Informationen stehen unter » www.dt.com zur Verfügung.

###
Alle erwähnten Handelsnamen, Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.
###

Weitere Informationen:
Gerald Moser
Coding Technologies GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Tel.: +49 911 928 91-14
Fax: +49 911 928 91-99
E-Mail: » press@codingtechnologies.com


Pressekontakt:
Anne Klein
AxiCom GmbH
Tel.: +49 89-800 908-23
Fax: +49 89-800 908-10
E-Mail: » anne.klein@axicom.de
Web: » www.axicom.de


Kontakt DTS
Kristin Thomson
Tel.: + 1 818 706 3525 (phone)
E-Mail: » kristin.thomson@dts.com
Web: » www.dts.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>