| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Berlin, 14. Februar 2007 - Bisher waren vor allem Handy-Nutzer im Ausland betroffen. Nun erreicht unerwünschte Werbung (SPAM) per WAP-Push auch deutsche Mobilfunk-Nutzer. SPAM per WAP-Push funktioniert über das Wireless Application Protocol (WAP), das eine Verbindung ins Internet über GPRS herstellt. Das Handy empfängt dafür Kurznachrichten (SMS), die wiederum einen Link ins WAP enthalten. Klickt man diese Link an, werden über das speziell für Mobilfunk entwickelte Format Wireless Markup Language (WML) die entsprechenden Internetinhalte auf dem Handy dargestellt. Mittels WAP-Push können diese Dienstmitteilungen jedoch auch ohne Aufforderung verschickt werden. Für den Handynutzer erscheinen diese Nachrichten als gewöhnliche SMS oder MMS. Seit November 2006 nutzen diese Methode verstärkt SPAM-Versender und verschicken Werbe-SMS an deutsche Handy-Nummern. Verschickt werden z.B. Angebote für angeblich kostenlose Klingeltöne oder gratis Handy-Spiele. Je nach Konfiguration des Handys wird bereits beim öffnen der Nachricht eine kostenpflichtige Verbindung über GPRS zur WAP-Seite des Anbieters hergestellt. Die Kurzmitteilungen der Versender täuschen Seriosität vor indem sie einen Link zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten. Nach Informationen des Berliner Telekommunikationsdienstleisters Servicenummer4you.de, enthalten die AGB’s aller bisher gemeldeter Fälle eine Kunden-Hotline, die eine Verbindung zu einer teuren Servicenummer oder eine kostenpflichtige Premium-SMS-Nummer bedeutet. Das Angebot kann ausschließlich über diese Servicerufnummer (SRN) oder Premium-SMS abgelehnt bzw. gekündigt werden. Zum Abschluss des Vertrages reicht dagegen bereits das Akzeptieren der AGB’s. Darüber hinaus fallen neben den Kosten für das Abonnement je nach Mobilfunkanbieter ebenfalls Kosten für die GPRS-Verbindung an. Servicenummern4you.de empfiehlt Handynutzern daher den Empfang von WAP-Diensten in den Einstellungen des Handys zu deaktivieren. Die meisten Mobilfunk-Handys haben alternativ die Einstellmöglichkeit automatische GPRS-Verbindungen ins Internet durch Öffnen der Nachricht zu unterbinden. Geschädigte Verbraucher sollten sich mit der jeweiligen Verbraucherzentrale in Verbindung setzen. Die Kontaktdaten zu den einzelnen Verbraucherzentralen sind unter http://www.verbraucherzentrale.info zu erfragen. Bundesweit sind Anfragen über die zentrale Servicerufnummer 09001-7780804 (1,50 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz) möglich.
Mehr unter » www.servicenummer4you.de oder 030 – 27 87 42 97


Servicenummer4you.de ist eine Marke der TC30 Telefonservice GmbH. Unter » www.tc30.de stellt das Unternehmen ebenfalls Servicenummern zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website » www.servicenummer4you.de oder bei:

TC30 Telefonservice GmbH
Dr. Maik Temme
Geschäftsführer
Oranienburger Str. 69
10117 Berlin
Tel.: (030) 27 87 42 97
Fax: (030) 27 87 42 93
» m.temme@telecom30.de
» www.tc30.de



Die TC30 Telefonservice GmbH (kurz TC30) mit Sitz in Berlin ist ein innovativer, zuverlässiger und serviceorientierter Anbieter von bundesweiten Telekommunikationsdienstleistungen. Die Mitarbeiter der TC30 verfügen über langjährige Erfahrung und exzellentes Know How im Telekommunikationsmarkt. Dieses fundierte Wissen wurde in der TC30 vereint und steht Kunden und Partnern zur Verfügung. Das Unternehmen ist privat finanziert, schuldenfrei und konzernunabhängig. Die Angebote sind fair und transparent. Durch das eigens aufgelegte Partnerprogramm haben renommierte Unternehmen und Vereine die Möglichkeit, eine eigene Telefonmarke in Ihrem Kundenkreis zu platzieren.
Neben der klassischen Festnetztelefonie, die vor allem über Partnerschaften im Sparkassen- und Bankenbereich bzw. über diverse Kunden- bzw. Bonusclubs angeboten wird, stellt das Unternehmen Servicenummern 0800, 0180, 0900 und 0137 zur Verfügung. Die Bereitstellung erfolgt unter den Marken » www.tc30.de und » www.servicenummern4you.de. Die Einrichtung der Servicenummern erfolgt kostenlos und zeitnah. Der Kundenstamm der TC30 reicht von Onlineshops, Sparkassen, IT-Firmen und Anwaltskanzleien bis hin zu einer Vielzahl namhafter Unternehmen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>