| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neues Preismodell vereinfacht Kommunikation über das Internet

Neue Tarife tragen der Vielfalt der Kommunikationsmöglichkeiten Rechnung

LUXEMBURG, 18. Januar 2007 – Skype (» skype.com), das Unternehmen für weltweite Internetkommunikation, hat heute seine neue, weltweit gültige Preisstruktur für SkypeOut bekanntgegeben, mit der Gespräche in Fest- und Mobilfunknetze vereinfacht werden. Die neue Preisstruktur ergänzt die erfolgreiche Strategie von Skype an, kostenlose Gespräche von Skype zu Skype für jedermann an jedem Ort anzubieten.

Die neue Preisstruktur ist der jüngste in einer Reihe von Schritten, mit denen Skype seinen Kunden die Auswahl zwischen leicht verständlichen und kostendifferenzierten Paketen für die Internetkommunikation erleichtert. Zunächst auf Europa konzentriert, wird die neue Preisstrategie im Laufe des Jahres weltweit eingeführt.

Nach der vollständigen Einführung beruht das Preismodell auf dem Premium-Subskriptionsmodell SkypePro, welches die Abrechnung der SkypeOut-Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze auf Minutenbasis ersetzt.

„Gespräche zwischen Skype-Nutzern sind schon seit langem sehr beliebt. Immer mehr nutzen aber auch unsere kostenpflichtigen Produkte, die ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis bieten. Deshalb führen wir heute eine neue Preisstrategie mit einem Premium-Angebot ein.

Damit knüpfen wir an den Erfolg an, den wir mit ähnlichen Angeboten bereits in Nordmerika und Großbritannien hatten. Sie bieten den Vorteil, mehr Services zu niedrigeren Preisen zu nutzen,“ sagt Stefan Öberg, General Manager bei Skype Telecoms.

Mit der Einführung des Premiumpaketes reduzieren sich zugleich die Tarife für Gespräche in zahlreichen Ländern. Die erste Phase der neuen Preisstruktur von SkypeOut ist ab Donnerstag, den 18. Januar 2007, 13.00 Uhr MEZ gültig und beinhaltet eine Reduktion der weltweiten Gesprächsgebühren auf 0,017 € pro Minute in folgenden Ländern: Tschechien (einschließlich Prag), Guam, Ungarn (einschl. Budapest), Israel (einschl. Jerusalem), Luxemburg, Malaysia (einschl. Kuala Lumpur), Puerto Rico sowie Alaska und Hawaii in den Vereinigten Staaten.
In einigen Ländern entspricht dies einer Preisreduzierung um 65 Prozent.

Ebenfalls mit sofortiger Wirkung sind die neuen weltweiten Verbindungen gültig. Im Rahmen der "Skype Unlimited Calling" Kampagne in den USA und Kanada und der "Talk for Britain" Kampagne in Großbritannien entfallen die Verbindungsgebühren für nationale Gespräche in diesen Regionen.

Der Verbindungspreis beträgt € 0,039 für Deutschland und Österreich bzw. CHF 0,059 für die Schweiz (Preisangaben ohne Umsatzsteuer).

Mit Skype können Nutzer von Skype in aller Welt kostenlose Sprach- und Videonachrichten mit jedem anderen registrierten Skype-Nutzer austauschen, Instant Messages versenden, Dateien übermitteln und an Skypecasts - moderierten Gesprächen mit bis zu 100 Teilnehmern - teilnehmen. Sie können außerdem von den Premium-Diensten wie SkypeOut (Gespräche von Skype mit herkömmlichen Festnetzanschlüssen oder Mobiltelefonen), SkypeIn (einer Telefonnummer, mit der man einen Skype-Nutzer überall auf der Welt von einem normalen Telefon aus anrufen kann) und Skype Voicemail (nimmt Gespräche an, wenn Nutzer besetzt oder offline sind) profitieren.

Als weltgrößte Community der Internetkommunikation hat es sich Skype zur Aufgabe gemacht, seinen Nutzern die Möglichkeit zu bieten, zu Hause, bei der Arbeit und unterwegs uneingeschränkt Gespräche zu führen. Skype arbeitet weiter daran, sein Umfeld von mehr als 50 Hardwarepartnern und mehr als 150 Geräten mit Skype-Zertifikat zu erweitern, um Skype noch attraktiver und unabhängig vom PC zu machen. Dies gilt insbesondere für Anwender, die Skype mobil nutzen wollen, was heute schon für mehr als 5 Millionen Kunden mit über 120 verschiedenen mobilen Windows-Smartphones und Pocket-PCs möglich ist.

Weitere Informationen finden Sie unter » http://www.skype.com./products/skypepro/

Skype
Skype ist das weltweit am schnellsten wachsende Angebot für Internetkommunikation, das seinen Kunden die kostenlose Sprach-, Video- und Instant-Messaging-Kommunikation ermöglicht. Skype steht mehr als 136 Millionen Nutzern in 28 Sprachen zur Verfügung und wird in fast jedem Land der Welt genutzt. Skypes Erlöse entstehen durch hochwertige Dienstleistungsangebote wie die Übertragung von Telefongesprächen über das Festnetz und mit Mobiltelefonen, mit Voicemail und Systemen für die Anrufweiterleitung und Personalisierung, u. a. mit Klingeltönen und Avataren. Skype verfügt darüber hinaus über Beziehungen zu einem wachsenden Netzwerk von Hard- und Softwareanbietern. Besuchen Sie » skype.com

Skype ist ein eBay-Unternehmen (NASDAQ: EBAY). Mehr erfahren Sie bei skype.com.

Für Skype und alle Geräte und Zubehörteile mit Skype-Zertifikat ist der Zugang zu einer Breitbandverbindung in das Internet erforderlich. Skype ist kein Ersatz für Ihre traditionellen Telefondienste; Notrufe sind damit nicht möglich.

Skype, SkypeIn, SkypeOut, Skype Me, Skype Certified, Skypecasts, damit verbundene Logos und das Symbol "S" sind Warenzeichen von Skype.

Download der Presse-Info unter » http://www.pressebox.de/index.php?boxid=89884


PRESSEKONTAKT IN DEUTSCHLAND
SCHWARTZ Public Relations
Dieter Niewierra / Mario Henneberger
Sendlinger Strasse 42A
D-80538 München
Tel.: +49.89.211.871.37/.32
Fax: +49.89.211.871.50
» dn@schwartzpr.de / » mh@schwartzpr.de
» www.schwartzpr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>