| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

lesen und schreiben

Kombination aus Sprach- und Datenkommunikation macht das Tragen verschiedener Geräte am Arbeitsplatz überflüssig

München, 29. November 2006 – KIRK telecom, eine Tochter von SpectraLink und führender Anbieter von DECT-, IP-DECT- und WiFi-Lösungen im Business-Umfeld, gibt die Kompatibilität seiner Handsets mit der Fusion-Serie von CommTech bekannt. Anwender können unter fünf verschiedenen Optionen wählen und je nach Bedarf Alarm-, SMS-, E-Mail- und Paging-Nachrichten mit jedem KIRK DECT- und SpectraLink Wi-Fi-Handset nutzen.

KIRK und SpectraLink Kommunikationslösungen werden vor allem in Krankenhäusern, Hotels, großen Lagerhäusern oder schmutzsensiblen Umgebungen eingesetzt, um die Erreichbarkeit und Servicefähigkeit der Mitarbeiter zu erhöhen und Arbeitsprozesse sicherer und effizienter zu gestalten. Durch die Möglichkeit, Alarm-, SMS-, E-Mail- und Paging-Nachrichten über das vertraute KIRK oder SpectraLink Handset entgegenzunehmen, entfällt das lästige Tragen mehrerer Mobilgeräte gleichzeitig. Die Bündelung aller Kommunikationskanäle in einem Gerät bietet somit einen kosteneffektiven und bequemen Weg, die Produktivität zu erhöhen und dabei den Arbeitsalltag der Mitarbeiter zu erleichtern.

Die einzelnen so genannten Fusion-Module werden vom KIRK Partner CommTechWireless produziert. Die Lösungen sind via Plug & Play in die KIRK Infrastruktur integrierbar und durch ihre modulare Ausrichtung hoch skalierbar. So kann das Messaging-Spektrum je nach Bedarf und speziellen Anforderungen um einzelne Funktionen ausgebaut werden. Alle Module der Fusion-Serie erfüllen zahlreiche internationale Standards (FCC, CE, C-tick, ROHS, IC, EN60950) und bieten eine deutschsprachige MS Windows Benutzeroberfläche.

„Unsere Lösungen werden vornehmlich in Umgebungen eingesetzt, in denen die Erreichbarkeit der Mitarbeiter über das Funktionieren der gesamten Organisation entscheidet. Deshalb ist es unser vornehmliches Ziel, KIRK und SpectraLink Handsets zu mobilen Alleskönnern zu machen, die dem Nutzer den Empfang von allen wichtigen Informationen ermöglichen – egal, auf welchem Weg sie ihn erreichen“, sagt Tine Svane Hansen, VP Communication & Marketing bei KIRK telecom. „Wir wissen, dass die Effizienz der Kommunikationsprozesse im Arbeitsalltag einer Krankenschwester oder einer Servicekraft im Hotel einen sehr großen Unterschied für die Einzelperson und Gesamtorganisation ausmacht.“

Insgesamt sind fünf verschiedene CommTechWireless Fusion-Pakete für KIRK- und SpectraLink-Lösungen verfügbar, die entweder den Empfang von Alarm-Nachrichten, Paging-Nachrichten, Paging- und E-Mail-Nachrichten sowie SMS-Nachrichten erlauben. Die einzelnen Module bauen aufeinander auf und bieten je nach Anzahl eine Kombination der einzelnen Kommunikationsvarianten.


Über KIRK telecom – eine Tochter von SpectraLink

KIRK telecom A/S, eine Tochter von SpectraLink, ist ein führender Anbieter auf dem Markt professioneller Wireless-Kommunikationslösungen für den gewerblichen Gebrauch. KIRK telecom bietet hochmoderne TK-Technologien, die alle Ansprüche an kabellose Kommunikation in Unternehmen erfüllen und entweder als KIRK-, SpectraLink oder als OEM-Lösungen eingesetzt werden.


Ansprechpartner:

Tine Svane Hansen
VP Communication & Marketing
KIRK telecom A/S – a SpectraLink company
» tsh@kirktelecom.com
+45 75 60 28 50

Michael Wilmes
LEWIS Global Public Relations
» michaelw@lewispr.com
+49 89 17 30 19 34


zurück
nach oben

','
',$content); ?>