| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Bei AOL zahlen AOL Phone Neukunden, die nicht den AOL DSL Access nutzen, keine Grundgebühr mehr. Bisher fiel für AOL Phone Nutzer, die ihren DSL-Vertrag bei einem anderen Anbieter haben, zusätzlich zu ihrem eigentlichen AOL Phone Tarif eine Gebühr von zwei Euro pro Monat an.

Die bestehenden AOL Phone Tarife bleiben von dieser Änderung unberührt: Mit einem Preis von 8,99 Euro monatlich ist die AOL Phone Flatrate auch weiterhin eine der günstigsten Telefonflatrates für Gespräche in das deutsche Festnetz. Mit AOL Phone FreeWeekend kann man für 4,99 Euro im Monat am Wochenende unbegrenzt in das deutsche Festnetz telefonieren. Der Einstiegstarif AOL Phone Fun ermöglicht für 1,5 Cent pro Minute günstige Telefonate ins Festnetz. Bei allen drei Tarifen fällt keine Einrichtungsgebühr an, Gespräche zwischen AOL Phone Kunden sind wie bisher kostenfrei.

Alle Neukunden können im ersten Monat mit AOL Phone Flat kostenfrei in das deutsche Festnetz und zu anderen AOL Phone Nutzern telefonieren – und sich so von der Qualität des Angebots überzeugen. Nach Ablauf dieser Gratis-Testzeit entscheidet der Nutzer, ob er das Angebot für 8,99 Euro pro Monat weiterführen, in einen anderen Tarif wechseln oder nicht weiter mit AOL Phone telefonieren möchte.

Über AOL
AOL ist eines der führenden Internetunternehmen in Europa und gehört mehrheitlich zum Verbund des weltweit größten Medienkonzerns Time Warner. Allein in Deutschland bietet AOL über 2,6 Millionen Kunden innovative digitale Services in den Bereichen Internetzugang, Sicherheit, Kommunikation und Entertainment. Die verschiedenen Dienste, die allen Kunden in Deutschland durch die AOL Europe Services SARL zur Verfügung gestellt werden, erreichen ca. 7,42 Millionen Menschen monatlich (Quelle: AGOF III-2005). Als Medienplattform gehört AOL zu den führenden Online-Vermarktern in Europa und in Deutschland. Die deutsche Tochtergesellschaft von AOL beschäftigt an den Standorten Hamburg, Duisburg und Saarbrücken über 1.500 Mitarbeiter – im Jahr 2005 feierte AOL mit dieser Gesellschaft sein 10-jähriges Bestehen in Deutschland. (2006-06-16)

Journalisten erhalten weitere Informationen von:
Tobias Riepe
AOL Deutschland
Beim Strohhause 25
20097 Hamburg
Telefon: (040) 361 59 – 76 00
Telefax: (040) 361 59 – 76 76
eMail: » aolpresse@aol.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>