| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Motorolas sprachfähiger Funk-Scanner CA50

Die Integration von Barcode-Scanning und Sprachkommunikation hilft die Produktivität von Mitarbeitern im Handel, im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie im Gesundheitswesen zu steigern

Wien, 14.01.2007 – Der Bereich Enterprise Mobility business von Motorola, Inc. (NYSE: MOT) stellt heute mit dem neuen CA50 einen Voice-over-IP (VoIP)-fähigen Funk-Scanner vor. Das neue Mobilsystem wurde entwickelt um den Kunden-Service zu verbessern, zu helfen die Betriebskosten zu senken und die Mitarbeiterproduktivität zu erhöhen. Der CA50 bietet Mitarbeitern im Handel, im Gesundheitswesen, im Hotel- und Gaststättengewerbe ein integriertes Sprach- und Datensystem. Damit schließt sich die große Kommunikationslücke, die heute in Geschäften, in Krankenhäusern und in Restaurants anzutreffen ist.
Der CA50 als Allrounder definiert den Kunden-Service neu. Er ermöglicht den Zugriff auf Personen und Informationen in Echtzeit. Neben anderen wichtigen Geschäftsaktivitäten können mit der Hilfe des CA50 Patientenfragen in Krankenhäusern beantwortet werden, die Mitarbeiter im Handel Preis- und Bestandsüberprüfungen durchführen und die sofortige Auslieferung von Bestellungen ausgeführt werden. Ein weiterer Vorteil des CA50 ist die permanente Erreichbarkeit aller Mitarbeiter im Gebäude. Eine Eliminierung der Kosten und lange Antwortzeiten wird durch die Funktionen des direkten Anrufens (voice calls) beziehungsweise des Gruppenrufs (walkie-talkie-style) erreicht.
„Motorolas CA50 VoIP-fähiger Funk-Scanner füllt eine Kommunikationslücke in Aufgaben- und Service-orientierten Umgebungen durch die Ausstattung aller Kollegen mit einem Gerät, das Barcode, Daten und Sprache in sich vereint,“ erklärt Bob Sanders, Vice President & General Manager von Advanced Data Capture bei Motorola EMb. „Dieses Gerät zeigt unsere Bemühungen, bestehende Scanner-Technologien mit neuen Sprach- und Funkfähigkeiten zu verschmelzen, so dass alle Mitarbeiter mit der neuesten Technologie auf Knopfdruck verbunden sind und so besser ihre Kunden und Patienten betreuen können.“
Motorolas neuer leichtgewichtiger CA50 ist mit Wireless LAN, Barcode-Scanner zur Informationsabfrage sowie VoIP ausgestattet. So erlaubt er eine Mobiltelefon-vergleichbare Sprachkommunikation. Durch seine VoIP Fähigkeit kann der CA50 in viele Telefonsysteme - wie z.B. Avaya – integriert werden.
Um die nahtlose Integration des CA50 in die Kundenumgebung sicherzustellen, bietet Motorola Enterprise Mobility Service alle notwendigen Dienstleistungen. Diese beginnen mit der anfänglichen Bewertung, der Inbetriebnahme und der Verteilung bis hin zu fortlaufender Schulung und Unterstützung. Motorolas Advanced Services umfassen die Installation der CA 50 Lösungen, die Inbetriebnahme und die Konfiguration von Server und Geräten. Dadurch werden Probleme bei der Netzwerkintegration von Beginn an ausgeschlossen und die Implementierungszeiten auf das Notwendigste reduziert.
Das innovative Service-Paket „Service from the Start“ von Motorola schützt ihre Investitionen rund um die CA50 Lösung. Im Reparaturfall werden Geräteausfallzeiten durch das Breitstellen durch Ersatzgeräte am folgenden Werktag auf ein Minimum reduziert. Neben unfallbedingten Beschädigungen an den Geräten umfasst dieser Service auch die Beseitigung von Verschleißerscheinungen ohne zusätzliche Kosten. Dadurch ist der Kunde sicher vor unvorhergesehenen Reparaturkosten.
Der CA50 wird voraussichtlich im 1. Quartal beim Motorola -Vertrieb sowie bei ausge­suchten Partnern verfügbar sein.

Motorola Enterprise Mobility Business im Überblick
Motorola ist weltweit für seine Innovation und seine führende Position im Bereich der funkgestützten und der Breitband-Kommunikation bekannt. Inspiriert durch unsere Vorstellung von einer nahtlosen Mobilität setzen sich die Motorola-Mitarbeiter dafür ein, Ihnen zu helfen, sich einfach und nahtlos mit den Menschen, den Informationen und der Unterhaltung zu verbinden, die Sie wünschen und benötigen. Wir tun das durch die Entwicklung und Lieferung von „Must have“-Produkten, „must do“-Erfahrungen und leistungsfähiger Netzwerke – und zur Komplettierung durch Support-Dienstleistungen. Als Fortune 100-Unternehmen mit globaler Präsenz und Bedeutung verzeichnete Motorola im Jahr 2006 einen Umsatz von 42,9 Mrd. US-Dollar. Für weitere Informationen zum Unternehmen, zu unseren Mitarbeitern und unseren Innovationen besuchen Sie bitte unsere Website » http://www.motorola.com # # #

Pressekontakte:
Tony Patrick
Marketing Manager (PR) EMEA
Motorola Enterprise Mobility Business
Telefon +44 (0)118 945 7427
eMail: tony.patrick@motorola.com
www.motorola.com

Stefanie Hiesberger
PR-Agentur Motorola Enterprise Mobility Business
Telefon: +43 (0) 1 6672663; Mobil: +43 (0) 664 3075817
eMail: office@hiesberger.at

MOTOROLA und das stilisierte M-Logo sind in der US Patent- und Marken Behörde registriert. Alle anderen Produkt- oder Service-Namen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. © Motorola, Inc. 2007. Alle Rechte vorbehalten.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>