| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Gedichtete SFP Stecksysteme von Molex für Industrial Anwendungen

Ispringen, 3. Dezember 2007 – Den Kundenanforderungen folgend, hat Molex
neue gedichtete SFP Stecksysteme auf den Markt gebracht, die es
ermöglichen, SFP-Transceiver in versiegelte Steckbuchsen für Schalttafel- Montage einzubauen. Diese neuen SFP-Lösungen erfüllen die Nachfrage des
Markts nach einer Möglichkeit ein auf Kupferkabel basierendes Ethernet- System auf optische Transceiver upzugraden bzw. je nach Bedarf zwischen
beidem zu tauschen. Neben ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist der
Austausch der entsprechenden Steckbuchsen und somit eine Änderung der
Leiterplatten-Konfiguration überflüssig. Durch die Integration des SFP- Transceivers in die Steckbuchse, die in die Frontplatte montiert ist,
bieten die neuen Stecksysteme die Möglichkeit den Transceiver von beiden
Seiten der Steckbuchse zu entfernen bzw. auszutauschen, was die
werksseitige Installation ebenso vereinfacht wie die Umrüstung im Feld.
Erhältlich sind die Produkte ab sofort über den Distributor Rutronik
Elektronische Bauelemente GmbH.

Die gedichteten SFP Stecksysteme sind mit dem Ziel konzipiert, die
wertvolle Leiterplattenfläche bestmöglich zu nutzen und gleichzeitig eine
gegen Umwelteinflüsse geschützte Schnittstelle bereitzustellen. Sie
zeichnen sich durch eine IP67-gemäße Benutzerschnittstelle aus und sind
dementsprechend gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Das
robuste Spritzguss-Gehäuse des Systems ist ferner mit einem elektrisch
leitenden Dichtflansch ausgestattet, der gegen elektromagnetische
Interferenzen (EMI) schützt. Die für widrige Umgebungsbedingungen
ausgelegten, optisch-elektronischen Steckverbindersysteme eignen sich
bestens für WiFi und WiMax-Basisstationen und Antennenzuleitungen,
industrielle Anwendungen wie etwa Systemsteuerungen, Überwachungssysteme
und Daten-Router sowie Telekommunikationsanwendungen (z. B. Daten-Router für
den Outdoor-Einsatz, Switche, Netzwerk-Equipment und FTTx-Anschlüsse).
Weitere Anwendungsgebiete sind mobile Kommunikations-Ausrüstungen
beispielsweise im militärischen Bereich und in der Rundfunktechnik, die BPL- Technik (Broadband over Power Lines), die Nahrungsmittelindustrie sowie
robustes Prüf-Equipment.

Die gedichteten SFP Stecksysteme sind kompatibel zu den ODVA-konformen Opto
und Kupfer-Baugruppen. Sie eignen sich für Steckverbinder und
konfektionierte Kabel gemäß gängiger Industriestandards, sodass die
Möglichkeit künftiger Upgrades ebenso sichergestellt ist wie die
Abwärtskompatibilität zu früheren Lösungen. Hinzu kommt, dass der SFP- Steckverbinder wahlweise von der Vorder oder Rückseite der Steckbuchse
eingebaut bzw. entfernt werden kann, was die werksseitige Installation
ebenso erleichtert wie Umrüstungen im Feld.
###

Hinweis an die Leser:
In dieser Pressemitteilung basieren alle Produktinformationen sowie
Herstellerbenennungen auf der Franchise-Situation in Deutschland.
Länderspezifische Abweichungen sind daher möglich.



Über Rutronik (» www.rutronik.com)
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist einer der führenden
europäischen Breitband-Distributoren für Halbleiter, passive und
elektromechanische Bauelemente sowie Displays & Embedded Boards und
Wireless Produkte. Speicherkomponenten stehen über das Tochterunternehmen
Discomp ebenfalls im Angebot. Zielmärkte sind vorrangig Automobil-,
Telekommunikations-, Konsumgüterindustrie und Industrieelektronik.
Umfassende Serviceleistungen, kompetente Know-how-Transfers bei
Produktentwicklungs- und Designfragen sowie Logistik- und Supply Chain
Management Lösungen ergänzen das kunden- und zukunftsorientierte
Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland
gegründete Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 1.100 Mitarbeiter
und erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 550 Mio. Euro in der
Gruppe.



Pressekontakt:
Edgar Huber, Leiter Marketing/Kommunikation, RUTRONIK
Tel: +49 (0) 7231/801-628; eMail: edgar_huber@rutronik.com

Karin Zühlke, Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Tel: +49 (0) 8122-55917-11; » www.lorenzoni.de; eMail: karin@lorenzoni.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>